Sonderausstellung "Flucht übers Meer!"
  • Ausstellungen

foto-sonderausstellung-flucht-uebers-meer-immh
© Ullstein Bild

Flucht übers Meer ist hochaktuell, aber es gab sie schon in allen Zeiten. In 11 Themen aus Europa, Afrika, Asien und Amerika lenkt die Ausstellung den Blick auf Fluchtgründe, maritime Dramen und Geflüchtete – von Troja bis Lampedusa.

 

Seit Jahren schon ist das Thema Flucht in Europa medial allgegenwärtig. Mit dieser Sonderausstellung möchte das Internationale Maritime Museum etwas bieten, was oft in den hitzigen Diskussionen über dieses Phänomen fehlt: die historische Perspektive. Denn Flucht übers Meer ist ein immer wiederkehrendes Ereignis in der Geschichte der Menschheit. Seit der Antike haben sich Menschen aufs Wasser gerettet, um in eine bessere Welt zu gelangen. Meistens riskieren sie dabei ihr Leben. Oft verlieren sie ihre Habe und Angehörige. Die Motive dafür sind vielseitig, genauso wie die Schicksale der Flüchtenden.

 

Von Troja bis Lampedusa

 

Diese Geschichten erzählen uns von dramatischen Ereignissen, großen menschlichen Leistungen und schrecklichen Tragödien, die sich auf den Weltmeeren abgespielt haben. Die Sonderausstellung Flucht übers Meer nähert sich dem Geschehen und den damit verbundenen Hintergründen durch die Darstellung von elf Themen. Anhand von historischen Exponaten, sorgfältig recherchierten Dokumenten und Erfahrungsberichten wirft die Ausstellung einen vielschichtigen Blick auf die Geschichte der Flucht.

 

Diese startet in der Antike mit der mythischen Flucht des Aeneas aus Troja. Neben dem legendären Gehalt dieser Dichtung gibt es einen Kern, der auf frappierende Weise zeitlos wirkt. Die Besucher der Ausstellung begegnen dann den 1620 nach Nordamerika flüchtenden englischen Puritanern, die als „Pilgrim Fathers“ bekannt wurden. Sie erfahren von der Hungerflucht der Iren um 1850, von Fluchtwellen, die die nationalsozialistische Diktatur und der Zweite Weltkrieg verursachten, von der „Republikflucht“ aus der DDR über die Ostsee, vom Schicksal der vietnamesischen „Boat People“ und von kubanischen „Balseros“. Zum Abschluss wird die gegenwärtige Fluchtbewegung über das Mittelmeer dargestellt.

 

Bei der Einordnung und Beurteilung des heutigen Geschehens kann der Blick in die Vergangenheit die Perspektive weiten. Das ist eines der Anliegen dieser Ausstellung.

 

Die Sonderausstellung ist bis zum 2. Februar 2020 auf Deck 1 des Internationalen Maritimen Museums zu sehen und im Eintrittspreis enthalten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
Internationales Maritimes Museum
© Foto: ELBE&FLUT; Quelle: HafenCity Hamburg GmbH

Internationales Maritimes Museum

26.000 Schiffsmodelle, 50.000 Konstruktionspläne, 5.000 Gemälde und Grafiken - im Kaispeicher B in der Hamburger Speicherstadt ist die weltweite größte maritime…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Junges Mädchen im Gras (Mlle Isabelle Lambert)
© <p>Anders Sune Berg</p>

Impressionismus - Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard
  • Führungen

  • 13.02.2020
  • 19:00
  • Hamburger Kunsthalle
Ostereier
© Stadtmarketing SG Harsefeld

Harsefelder Ostermarkt
  • Ausstellungen

  • 15.03.2020
  • 10:00
  • Rathaus Harsefeld
KomponistenQuartier in der Peterstrasse
© KomponistenQuartier

Öffentliche Führung im KomponistenQuartier
  • Führungen

  • 05.02.2020
  • 16:00
  • Komponisten-Quartier Hamburg
Zwei Biber in ihrer Burg im Biosphaerium
© Berit Neß

Biosphaerium Elbtalaue - Biber und Elbfische live erleben
  • Dauerausstellungen

  • 15.01.2020
  • 10:00
  • Biosphaerium Elbtalaue Schloss Bleckede
Schleuse Hannover
© Foto: Rüdiger Katterwe

Fotoausstellung "Wasser ist Leben"
  • Ausstellungen

  • 14.01.2020
  • 10:00
  • felto - Filzwelt
Vernissage Jürgen Hübner - "Meine stummen Schönen"
© Jürgen Hübner

Vernissage Jürgen Hübner - "Meine stummen Schönen"
  • Vernissagen

  • 10.05.2020
  • 19:00
  • Fischhalle Harburg
postkarte_pinneberg__gehoelz_2
© Pinneberg Museum

Gehege Fahlt
  • Führungen

  • 15.05.2020
  • 19:00
  • Innenstadt Pinneberg
Felix Gonzales-Torres_Untitled
© The Felix Gonzales-Torres Foundation, Foto: Lance Brewer

UNFINISHED STORIES - Geschichten aus der Sammlung
  • Ausstellungen

  • 14.01.2020
  • 10:00
  • Hamburger Kunsthalle
BestandsAufnahme
© Torsten Richter

BestandsAufnahme - Fotos von Torsten Richter
  • Ausstellungen

  • 02.02.2020
  • 16:00
  • Kultur- und Bürgerhaus Marne
b922365f-abf5-4944-bc42-cf2c2e55bf03
© Christian Eckhoff

Oldtimerschau der HTG
  • Ausstellungen

  • 05.07.2020
  • 12:00
  • Ortszentrum Aspe

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken