WÖLFINNEN
  • Theater

WÖLFINNEN
© Jörg Landsberg

Susanne pflegt ihre sterbende Mutter Waltraut.
Gemeinsam leben sie in Quedlinburg.
Kurz vor dem zu erwartenden Tod Waltraut erscheint die jüngere Schwester Inga, die schon lange im Westen lebt. Sie möchte ihre Mutter ein letztes Mal sehen.
Die beiden Schwestern haben sehr verschiedene Lebensläufe, Ansichten und Werte.
Susanne, die die Mutter jahrelang pflegte, sieht sich als Opfer der Wende und des politischen Systems. Die jüngere Schwester ist als erfolgreiche Akademikerin im Westen ?angekommen?.
In einem schmerzhaften Annäherungsprozess entdecken sie, wie sehr die von der Kriegs- und Nachkriegszeit geprägten Verhaltensmuster ihrer Großmutter und Mutter sie geprägt haben.
Hierüber finden sie langsam wieder einen Zugang zueinander.
Wölfinnen thematisiert dabei besonders die Übertragungen erlittener Traumata zwischen den Generationen an die Oberfläche.
Was Susanne und Inga nicht wissen, zieht sich gleichsam wie ein roter Faden durch das Stück.
Ihre Mutter Waltraut ist das Kind einer Vergewaltigung der Mutter durch einen Soldaten. Begleitet von einer lebenslangen, mehr oder weniger offene Ablehnung durch den deutschen Ehemann ihrer Mutter, der erst Jahre später aus russischer Kriegsgefangenschaft zurückkehrte, wurde Waltrauts Geschichte in der Familie aktiv ?beschwiegen?. Was diese Verweigerung einer Auseinandersetzung und die damit verbundene Weigerung, die Verbrechen an den Frauen als solche zu benennen und ihr erlittenes Leid anzuerkennen für die betroffenen Frauen und ihren Nachfahren bedeutete, beleuchtet dieses Projekt.   Das Kammerspiel ist eine erstmalige Zusammenarbeit der Bremer Schauspielerinnen Irene Kleinschmidt aus dem Ensemble des Bremer Theater, Franziska Mencz, bekannt als Gast bei der Bremer Shakespeare Company und dem Bremer Theaterproduzenten und Autoren Hans König (theatre du pain, Butzbacher & Brommelmeier).
Homepage

Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche des Gedenkens 2023, initiiert von der Bezirksversammlung HH-Nord

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
goldbekhaus_c-2014-johannes-beschoner-3
© Johannes Beschoner

Goldbekhaus

Das Goldbekhaus in Winterhude stellt einen Ort für Kommunikation und Begegnung sowie Kultur, Kreativität und Bewegung dar.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

CELTIC RHYTHMS direct from Ireland - Irish Dance Show & Live Music
© Holger Langmaier - Pixabay

CELTIC RHYTHMS direct from Ireland - Irish Dance Show & Live Music
  • Ballett & Tanz
  • Musicals
  • Shows & Varieté

  • 16.02.2023
  • 20:00
  • Gymnasium Soltau (Aula)
Patrizia Moresco
© 2021 / Patricia Moresco

Patrizia Moresco
  • Kabarett

  • 01.03.2023
  • 19:30
  • Theaterschiff Hamburg
instant impro
© Manja Herrnann

instant impro
  • Comedy

  • 18.03.2023
  • 20:00
  • Theater im Fischereihafen
Ueli und Frau Antje erzählen Rum
© 2021 / Marius Gebhardt

Ueli und Frau Antje erzählen Rum
  • Theater & Bühnenkunst

  • 19.02.2023
  • 17:30
  • Die 2te Heimat - Theatersalon
Axel Hacke liest und erzählt
© links im Bild

Axel Hacke liest und erzählt
  • Lesungen

  • 18.02.2023
  • 20:00
  • Theater Lübeck (Kammerspiele)
Jacob, Frieda und die schwimmende Insel
© 2020, Holzwurm Theater, Winsen/Luhe

Jacob, Frieda und die schwimmende Insel | Holzwurm Theater
  • Theater

  • 18.04.2023
  • 10:00
  • Hamburger Puppentheater
Alle Kassen, auch Privat
© links im Bild

Alle Kassen, auch Privat
  • Comedy

  • 10.02.2023
  • 20:00
  • EMPORE Buchholz
nachhaltige-augenblicke-orig_1754x2481
© Stadt Geestland

Impro-Theater mit Instant Impro
  • Comedy

  • 11.02.2023
  • 17:30
  • Lindenhof Saal Geestland
Die Freiheit einer Frau
© 2022 / Denis “Kooné” Kuhnert

Die Freiheit einer Frau
  • Theater

  • 15.02.2023
  • 19:30
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
© Heyne Verlag

Carla Berling alias Felicitas Fuchs liest „Minna – Kopf hoch, Schultern zurück“
  • Lesungen

  • 18.02.2023
  • 19:30
  • Neues Rathaus Wilster (Spiegelsaal)

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken