Idyllische Aussichten: Der Süllberg in Hamburg

© Christoph Bellin/bildarchiv-hamburg.de

Die Hansestadt als plattes Land zu bezeichnen, ist gewagt, denn der Hamburger Süllberg in Blankenese beweist das Gegenteil.

Das elegante Stadtviertel im Westen ist einen Besuch wert, denn hier werden dem Reisenden eine beeindruckende Aussicht, der idyllische Elbstrand sowie das legendäre Treppenviertel geboten. Wer einfach ein wenig Ruhe tanken möchte, kann im Biergarten mit Blick auf mondäne Villen und einfahrende Containerschiffe entspannen und genießen.

Auf dem Süllberg in Hamburg: Blankeneses bekannteste Erhöhung

Mit seinen knapp 75 Metern ist der Süllberg zwar nicht der höchste Punkt, aber doch die bekannteste Erhöhung im urigen Blankenese. Statt der früheren mittelalterlichen Burg ist direkt am Elbhang seit über 100 Jahren eine Gaststätte beheimatet. Hier kann man sich kulinarisch verwöhnen lassen und die Hansestadt einmal von einer anderen Seite kennenlernen. Alle, die den Berg erfolgreich erklommen haben, werden mit einer idyllischen Aussicht auf die Elbe belohnt. Da Blankenese im Bezirk Altona zum hügeligsten Gebiet in ganz Hamburg zählt, genießt man hier wohl den besten Ausblick auf die Kulturmetropole mit all ihren Sehenswürdigkeiten und dem gigantischen Hafengebiet. Nach dem Abstieg kann man dann noch am Elbstrand verweilen. Wer hätte gedacht, dass Hamburg so idyllisch und vielseitig sein kann!

Mit der "Bergziege" durch Blankenese

Wer die vielen Meter nicht hinauflaufen möchte, der kann die "Bergziege" nutzen. Seit 50 Jahren fährt der Bus mit dem ungewöhnlichen Namen Passagiere durch Blankenese. Wer die verwinkelten Gassen besichtigen möchte, kann somit die Buslinie nutzen. Sie fährt hinauf zum Kiekeberg, zum Süllberg, zum Waseberg und zum Kösterberg. Wenn Ihnen Blankenese gefällt, so sollten Sie in einem der Hotels am Strand übernachten. Diese bieten eine erstaunlich sommerliche Atmosphäre und natürlich besten Service. Von den Hotelzimmern aus hat man einen traumhaften Blick auf das Elbufer und die Strände des Stadtviertels. Empfehlenswert ist auch eine Wanderung am Strand von Blankenese bis hin zu dem berühmten Leuchtturm der Stadt Hamburg.

 

 

Mit der Hamburg CARD können Sie sich direkt kostenlos auf den Weg in den Westen Hamburgs begeben. Zum Hamburger Süllberg in Blankenese gelangt man mit der S1 und steigt an der Haltestelle Blankenese aus.

Karte öffnen

Brauchen Sie Hilfe oder möchten
telefonisch buchen?

040 - 300 51 701

Mo - Sa: 09:00 Uhr - 19:00 Uhr

Ihre Ergebnisliste wird geladen...
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ihr Hamburg Tourismus Team