barefood-deli-c-2016-nikolaj-georgiew-6
© Nikolaj Georgiew
barefood-deli-c-2016-nikolaj-georgiew-29
© Nikolaj Georgiew
barefood-deli-c-2016-nikolaj-georgiew-28
© Nikolaj Georgiew
barefood-deli-c-2016-nikolaj-georgiew-5
© Nikolaj Georgiew
barefood-deli-c-2016-nikolaj-georgiew-1
© Nikolaj Georgiew
barefood-deli-c-2016-nikolaj-georgiew-3
© Nikolaj Georgiew
barefood-deli-c-2016-nikolaj-georgiew-6
© Nikolaj Georgiew

Barefood Deli

Familiär, rustikal, einzigartig: Til Schweigers „Barefood Deli“ besticht mit betonter Einfachheit im Herzen der Hamburger Innenstadt.

Bemerkenswert war die mediale Aufmerksamkeit, als Til Schweiger sein „Barefood Deli“ in Hamburg bei ausgebuchtem Haus und mit vielen Promigästen eröffnete. Dass sein Restaurant nicht nur ein PR-Gag ist, zeigt die hohe Qualität der Einrichtung und natürlich des Essens.

Wer das Barefood Deli besucht, findet sich in einer familiären Atmosphäre wieder, die sich im bodenständigen Ambiente ausdrückt: Hell und gemütlich ist der Raum, dem der hölzerne Boden eine zusätzliche Wärme verleiht. Die Wände des Restaurants schmücken Fotos der Freunde und Familie Schweigers, die auch auf der Speisekarte wiederzufinden sind.

Gäste können beispielsweise das selbstgebraute „Tils“ Bier, den „Emma“ Wein oder auch „Lilli Summer Tea“ bestellen. Ansonsten zeigt sich das Menü wie das Restaurant: Unaufgeregt, aber vielseitig. Vom leckeren Frühstück über vegetarische Speisen bis hin zum Burger gibt es alles, auch die Dessertkarte mit „Apfelstrudel vom Strudelhorst“ oder dem „Heißen Eisbär“ klingt schon lecker.

Ergänzend zum Standard-Menü bietet das „Barefood Deli“ wechselnde Wochenkarten und eine spezielle Abendbrotkarte – natürlich alles bewusst einfach gehalten. Sonntags von 10:00 – 15:00 Uhr wird darüber hinaus ein leckerer Brunch angeboten. Am Abend sorgen Hamburger DJs für passende Beats zum Essen, rund 200 Gäste finden Platz im Restaurant.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Jetzt die Hamburg CARD kaufen

Kurz & Knapp

  • KategorieRestaurant
  • Preis€€€
  • Ambientemodern, hochwertig, stilvoll
  • Servicecharmant, aufgeschlossen

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait St. Georg

Willkommen in St. Georg, einem Hamburger Stadtteil voller Kontraste. Multikulti und bunt hinterm Hamburger Hauptbahnhof, stylisch und hip entlang der Langen Reihe bis zur Alster.

St. Georg

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

altes-maedchen_gastro_c-2018-thisisjulia-photography-4
© ThisIsJulia Photography

Altes Mädchen

Das Braugasthaus Altes Mädchen in Hamburgs Schanzenviertel führt eine Vielzahl internationaler Craft Biere und serviert dazu passende, klassische Gerichte.

Altes Mädchen
mutterland_front_c-2018_tschreiber
© T. Schreiber

Mutterland

Bei Mutterland in Hamburg finden Sie liebevoll zusammengestellte und hübsch verpackte Produkte von Höfen und Manufakturen aus dem Umland. Entdecken Sie Feines fernab üblicher Massenwaren.

Mutterland
cafe-quiddje_c-2018-kailweitcerqueirastruempfle-gbr-3
© KailweitCerqueiraStrümpfle GbR

Café Quiddje

Kinderfreundlich, faire und regionale Produkte und viel Selbstgemachtes. So präsentiert sich das Café Quiddje.

Café Quiddje

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken