Aktuelle Informationen zum Coronavirus und Ihre Umbuchungsmöglichkeiten
Mehr erfahren

Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Daher möchten wir Sie nachfolgend informieren, welche Daten Ihres Besuchs wir zu welchen Zwecken verwenden. Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten offenbleiben, können Sie sich gerne an unsere Datenschutzbeauftragte wenden (Kontaktdaten am Ende der Datenschutzerklärung).

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verwendung Ihrer Daten in Zusammenhang mit dieser Webseite ist: 

Hamburg Tourismus GmbH
Wexstraße 7
20355 Hamburg

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff der personenbezogenen Daten ist in der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden "DSGVO") definiert. Danach sind "personenbezogene Daten" alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen also beispielsweise Ihr bürgerlicher Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum. Auch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten dieser Webseite können personenbezogene Daten sein, wenn ein Rückschluss auf Ihre Person durch diese Informationen möglich ist. 

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers oder wenn die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. 

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

      II. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

       Beim Zugriff auf unsere Website werden 

      • Browsertyp/-version
      • Verwendetes Betriebssystem
      • Referrer URL (zuvor besuchte Website), sowie auf unserer Website aufgerufene Seiten
      • IP Adresse
      • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
      • Internet Service Provider

      protokolliert. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

      2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

      4. Dauer der Speicherung

      Die von uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

      5. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

      Die Erfassung der genannten Daten ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

      III. Verwendung von Cookies

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. 

      Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. 

      In den Cookies werden dabei beispielsweise folgende Daten gespeichert und übermittelt:

      1. Spracheinstellungen
      2. Artikel in einem Warenkorb
      3. Log-In-Informationen

      Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. 

      Auf diese Weise können beispielsweise folgende Daten übermittelt werden:

      1. Eingegebene Suchbegriffe
      2. Häufigkeit von Seitenaufrufen
      3. Inanspruchnahme von Website-Funktionen

      Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

      2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

      Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

      Für folgende Anwendungen benötigen wir beispielsweise Cookies:

      1. Warenkorb
      2. Übernahme von Spracheinstellungen
      3. Merken von Suchbegriffen

      Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

      Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO .

      4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

      IV. Newsletter

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Sie haben die Möglichkeit, über unsere Webseite verschiedene kostenfreie Newsletter zu abonnieren, mit denen wir Sie über die Tätigkeit unseres Unternehmens, aktuelle Informationen rund um unsere Services, besondere Angebote, Aktionen, Veranstaltungen und Gewinnspiele informieren. Der Inhalt des einzelnen Newsletters wird im Rahmen der Anmeldung kurz beschrieben.

      Die Versendung des Newsletters erfolgt grundsätzlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung und anschließender Bestätigung Ihrer Einwilligung. Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Empfang des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch nach 3 Tagen gelöscht. 

      Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters und bis auf Widerruf. Wir speichern zudem Ihre im Zeitpunkt der Anmeldung aktuelle IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die Bestätigung bis zu drei Jahre nach Anmeldung (Verjährungsfrist). Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung im Zweifelsfall nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

      Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig: Diese Daten werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

      Als Bestandskunde erhalten Sie regelmäßig Produktempfehlungen von uns per E-Mail. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Hierbei verwenden wir die von Ihnen im Rahmen des Kaufs angegebene E-Mail-Adresse. In diesem Fall werden wir über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versenden. Mehr Informationen dazu finden Sie im Abschnitt V. Produktempfehlungen in postalischen Mailings oder per E-Mail.

      Ihre im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters verarbeiteten Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

      2. Newsletter Tracking und Erstellung des Nutzerprofils

      Wir werten bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten aus um erfahren zu können, was unsere Leser besonders interessiert, welche Inhalte beliebt sind und um Inhalte auf die persönlichen Bedürfnisse anpassen zu können. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die auf unserer Website gespeichert sind. Mit Hilfe dieser Technologien erheben wir folgende Informationen: Öffnungen von Newslettern, Klicks in Newslettern, aufgerufene Seiten, Produkte die dem Warenkorb hinzugefügt wurden, Produkte die auf der Seite gesucht wurden, die Kategorien der Produkte im Warenkorb oder auf den besuchten Seiten, gekaufte Produkte. Für die Auswertungen verknüpfen wir die genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter enthaltene Links enthalten diese ID.

      Wir machen diese Auswertungen, um Ihnen passende Inhalte und Produkte anzuzeigen sowie die passenden Reiseinformationen für den Aufenthalt vor Ort im Rahmen einer Buchung mitteilen zu können.

      3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Versendung des Newsletters sowie für die Auswertung des Nutzerverhaltens und Erstellung des Nutzerprofils ist die Einwilligung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.
      Rechtsgrundlage für den Versand von Produktempfehlungen infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

      4. Zweck der Datenverarbeitung

      Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient der Verhinderung des Missbrauchs der Dienste und der E-Mail-Adresse.

      Das Tracking des Newsletters erfolgt, um Ihnen interessengerechte und individuelle Angebote zur Verfügung zu stellen und um die Inhalte auf die Bedürfnisse unserer Leser anpassen zu können. Auch die Erstellung des Nutzerprofils verfolgt den Zweck, Ihnen passende Inhalte und Produkte anzuzeigen sowie um Ihnen die wichtigen sowie passenden Reiseinformationen für den Aufenthalt vor Ort im Rahmen einer Buchung mitteilen zu können.

      5. Dauer der Speicherung

      Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten sowie Daten, die wir über Newsletter-Tracking erheben, werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

      Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

      Ihre personenbezogenen Daten, die bei uns in Ihrem Nutzerprofil gespeichert sind, werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung bezüglich der Erhebung und Speicherung dieser Daten in einem Nutzerprofil widerrufen haben. Jedoch weisen wir darauf hin, dass alle buchungsbezogenen Daten wie gekaufte Produkte, Anreisedatum und Rechnungsanschrift von uns erst nach dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht werden können.

      6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

      Sie können Ihre Einwilligung bezüglich des Newsletter-Empfangs und der Erstellung des Nutzerprofils mit Hilfe des Newsletter-Tracking jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder in dem Sie uns Ihren Widerruf mit einer Nachricht an info@hamburg-tourismus.de schicken, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass eine reine Abmeldung vom Newsletter nicht gleich einer Löschung des Nutzerprofils entspricht. Die Abmeldung vom Newsletter führt dazu, dass Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten und ihr Nutzerprofil nicht weiter durch die Daten, die uns das Newsletter-Tracking ermittelt, angereichert wird. Ihr Nutzerprofil bei uns wird gelöscht, sobald Sie Widerspruch gegen die Erstellung eines Nutzerprofils erhoben haben.

      Ein Newsletter-Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

      Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung bezüglich der Erstellung von Nutzerprofilen jederzeit zu wiederrufen, in dem Sie uns über Ihren Widerruf mit einer Nachricht an info@hamburg-tourismus.de informieren. In diesem Fall wird auch die Newsletter-Anmeldung widerrufen und das Nutzerprofil bei uns gelöscht.

      V. Produktempfehlungen in postalischen Mailings oder per E-Mail

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      An unsere Bestandskunden werden per E-Mail oder über postalischen Versand Produktempfehlungen zugeschickt. Auf diesen Umstand werden die Kunden bereits bei der erstmaligen Bestellung oder Kauf von Waren und Dienstleistungen bei uns hingewiesen.

      2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für den Versand von Produktempfehlungen infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Im Erwägungsgrund 47 wird die Durchführung von Direktmarketing-Maßnahmen ausdrücklich angeführt. Dies entspricht auch der Erwartung der Kunden, da dies jahrelang praktiziert wurde.

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Der Zweck dieser Werbemaßnahme ist es, unsere Kunden mit neuen Angeboten von eigenen Waren und Dienstleistungen zu versorgen, die denjenigen ähneln, die Sie bei uns aufgrund einer bereits getätigten Bestellung erworben haben.

      4. Dauer der Speicherung

      Die Daten werden bei uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind bzw. keine Aufbewahrungsfristen der Datenlöschung entgegenstehen.

      5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Falls Sie keine Werbung zu unseren Produkten oder Dienstleistungen mehr erhalten möchten, können Sie der entsprechenden Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dazu können Sie sich bei E-Mail-Werbung per Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink klicken oder per E-Mail an info@hamburg-tourismus.de von den Produktempfehlungen abmelden. Die postalische Werbung können Sie ebenso per E-Mail an info@hamburg-tourismus.de abmelden.

      VI. (frei aus redaktionellen Gründen)

      (frei aus redaktionellen Gründen)

      VII. Registrierung/Bestellung von Waren/Tickets/Dienstleistungen/Warenbewertungen

      Wenn Sie auf unserer Seite Buchungen vornehmen, beispielsweise um Tickets, Gutscheine oder Waren zu erwerben, Buchungen für Reisen oder Hotels durchzuführen oder andere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, erheben wir von Ihnen grundsätzlich nur diejenigen Daten, die wir für die Erbringung des von Ihnen gewünschten Service brauchen und die Sie selbst in die Eingabemaske eingeben, wie beispielsweise Ihren Namen und weitere Kontaktdaten, sowie im Falle eines Zahlungsvorgangs ggf. auch Bank- und Kreditkartendaten. Im letzteren Fall kommt es regelmäßig zu einer Übermittlung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch den von Ihnen genutzten Zahlungsdienstleister, um die Zahlung entsprechend Ihrem Auftrag durchzuführen. Zahlungsdienstleister werden Ihre Daten darüber hinaus regelmäßig zu weiteren Zwecken verarbeiten, wie Missbrauchsprävention und zur Identitäts- und Bonitätsprüfung. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den von Ihnen gewählten Zahlungsdienstleister lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung des von Ihnen gewählten Zahlungsanbieters. 

      Die personenbezogenen Daten können außerdem an beteiligte Dritte, beispielsweise Paketdienstleister, Reiseveranstalter, Ticketdienstleister oder Hotels weitergegeben werden, wenn dies für die Erbringung des von Ihnen gewünschten Services erforderlich ist. 

      Sollte es während des Buchungsvorgangs zu einem technischen Fehler kommen, welcher zu einem Abbruch der Buchung führt, wird automatisch eine E-Mail mit Ihren Buchungsdaten an unser IT-Support versendet. Dies erfolgt allerdings erst, wenn der Kunde der Buchung bzw. dem Vertragsabschluss bereits zugestimmt hat.

      Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) bzw. f) DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung ist es, die technische Fehler im System nachvollziehen zu können. Sie haben auch die Möglichkeit, uns um einen Rückruf durch unser Service Center zu bitten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Wir nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der Bearbeitung Ihres Anliegens.

      1. Hotelbewertungen

      Sie haben im Anschluss an Ihre Buchung die Möglichkeit, das von Ihnen ausgewählte Hotel nach Ihrem Aufenthalt zu bewerten. Hierzu verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre abgegebene Bewertung, falls Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilen.

      Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Sie könne Ihre Einwilligung jederzeit wiederrufen, indem Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden (Kontakt siehe unten). Wir werden Ihre Daten in diesem Fall löschen. Ansonsten speichern wir Ihre Daten, solange es zum Zwecke der Bewertung des von Ihnen ausgewählten Hotels erforderlich ist. Dies erstreckt sich in der Regel über den Zeitraum unserer Zusammenarbeit mit dem von Ihnen ausgewählten Hotel.

      2. Schiffsbesichtigungen

      Wenn Sie eine Schiffsbesichtigung (z.B. Kreuzfahrtschiff der MSC) besuchen wollen, fordert die Bundespolizei die Reedereien auf, genaue Daten der Personen vorab anzumelden (ISPS Code zur Hafensicherheit), welche an Bord des Schiffes gehen. Daher brauchen wir neben Ihrer vollständigen Namen und Kontaktdaten wie Telefonnummer und Adresse noch Ihren Geburtstag und -ort, Ihren Reisepass bzw. Personalausweisdaten. Diese Daten werden wir an die Reedereien weiterleiten.

      3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Die Registrierung und anschließende Datenverarbeitung durch uns dient der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

      Die Nutzung Ihrer Daten für einen Rückruf im Rahmen eines technischen Fehlers in der Buchung beruft sich auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) bzw. b) DSGVO.

      Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen von Schiffbesichtigungen ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

      4. Zweck der Datenverarbeitung

      Die Erhebung und anschließende Verarbeitung und ggf. Weitergabe Ihrer Daten ist zur Erfüllung der von Ihnen gewünschten Verträge oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Weiterhin kann Ihre Registrierung für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich sein.

      Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.

      Externe Dienstleister und Partnerunternehmen wie z.B. Online-Payment-Anbieter oder ein mit der Lieferung beauftragtes Versandunternehmen erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Abwicklung Ihres Auftrags / Ihrer Bestellung erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

      Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweiseüber EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules oder besondere Übereinkommen wie dem EU-Privacy Shield, deren Regelungen sich das Unternehmen unterwerfen kann, erreicht werden.

      5. Dauer der Speicherung

      Die Daten werden bei uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

      Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. 

      Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

      Bei weiteren an der Vertragsdurchführung beteiligten verantwortlichen Dritten wie Hotels, Reiseveranstalter oder Zahlungsdienstleister können abweichende bzw. andere gesetzlich erforderliche Speicherfristen bestehen. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des jeweilig beteiligten Dritten.

      6. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

      Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen bzw. Ihre bei uns gespeicherten Daten berichtigen zu lassen.  

      Wie die Registrierung gelöscht werden kann, erfahren Sie beim Verantwortlichen und unserem Datenschutzbeauftragten.

      Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

      VIII. Google Analytics

      Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es zwar möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.  Wir haben aktuell das geräteübergreifende Tracking deaktiviert.

      Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf unserer Webseite die Anonymisierung der IP-Adresse aktiviert. Daher wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

      Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter: https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

      Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen: 

      https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

      1. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

      2. Zweck der Datenverarbeitung

      Google wird diese Informationen in unserem Auftrag nutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse.

      3. Dauer der Speicherung 

      Die von uns gesendeten und mit Cookies oder Nutzerkennungen (z. B. User-ID) verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

      Informationen zur Dauer der Speicherung erhalten Sie https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de

      4. Widerspruchs und Beseitigungsmöglichkeit 

      Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser Add On unter  tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren.

      Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren (https://www.hamburg-tourism.de/?trcontrol=3).

      Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

      5. Einsatz von Online Marketing Tool Adform

      5.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Diese Webseite nutzt für Adserving, Conversion Tracking und Real Time Advertising das Online Marketing Tool Adform der Adform Germany GmbH, Großer Burstah 50-52, 20457 Hamburg.

      Wir setzen Adform Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Darüber hinaus können wir über Adform Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenkontakten haben. Das ist z.B. der Fall, wenn ein Nutzer eine Adform-Anzeige sieht und später mit demselben Browser unsere Website aufruft und etwas kauft. 
      Beim Adform 3rd Party Adserving entstehen anonyme und pseudonyme Daten wie folgt: Bei jedem Werbemittel-Aufruf prüft der Adform-Adserver, ob Cookies vom anfragenden Browser des Nutzers akzeptiert werden und ob dieser Browser bereits ein Cookie von Adform enthält, also bekannt ist. Handelt es sich um einen neuen Browser, der Cookies akzeptiert, wird ein neuer Adform-Cookie hinterlegt.

      Um das Werbemittel auf dem Browser des Nutzers ausliefern zu können, wird im AdRequest die vollständige IP-Adresse des Nutzers an den Adserver übermittelt und bis zum Abschluss der Werbemittelauslieferung (für wenige Bruchteile einer Sekunde) zwischengespeichert. Unverzüglich nach Auslieferung des Werbemittels wird die IP-Adresse, die für eventuelle spätere Prüfungsprozeduren (z.B. auf Betrug, sog. AdFraud) gespeichert bleibt, auf 9 Stellen um die letzten 3 Stellen gekürzt (das sog. letzte Oktett). Diese sog. Mask-IP-Adresse kann nicht mehr auf einen individuellen Nutzer bezogen werden und wird als anonymes Datum angesehen.

      Im Adserver wird zudem je Werbetreibendem protokolliert, 

      • welches Werbemittel ausgespielt wurde,
      • von welchem Medium der AdRequest kam (URL)
      • Klicks auf das Werbemittel & Klickrate (Relation zu Aufrufen in %)
      • Sichtbarkeitsdauer des Werbemittels
      • Technische Parameter zum Browser (Chrome, Safari; installierte Plug-Ins)
      • Technische Parameter zum Endgerät (z.B. Betriebssystem, Bildschirm-Auflösung)

      In jedem Fall handelt es sich um pseudonyme Daten, d.h. jeder Nutzer (genauer jeder Webbrowser) wird über seine Cookie-ID repräsentiert. Von dieser Cookie-ID wir nicht auf Namen oder Adressen realer Personen schließen.

      Beim Adform Conversion Tracking entstehen pseudonyme Daten wie folgt: Im Adform-System liegen pro Cookie-ID aus dem 3rd-Party-Adserving (A1) schon diverse Daten über die Auslieferung der Werbemittel (Werbemittel, Medium, Klickrate, Sichtbarkeit etc.) vor. 

      Diese Daten werden durch Conversion Tracking ergänzt um Buchungen bzw. Anzahl der Vorgänge (PageViews) gezählt. Zudem werden noch drei Variablen vom Cookie mit übergeben: Produktname, Wert und Postleitzahl.

      Demnach handelt es sich in jedem Fall um pseudonyme Daten, d.h. jeder Nutzer (genauer jeder Webbrowser) wird über seine Cookie-ID repräsentiert. Von dieser Cookie-ID wir nicht auf Namen oder Adressen realer Personen schließen.

      Weiterführende Informationen zu Adform-Diensten sind unter https://site.adform.com/privacy-policy-opt-out/ zu finden.

      5.2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

      5.3. Zweck der Datenverarbeitung

      Wir setzen Adform Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht.

      5.4. Dauer der Speicherung

      90 Tage.

      5.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software (insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten) oder durch Deaktivierung der Cookies von Adform über Ihren Browser unter https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/opt-out/.

      5.6. travel audience

      Anbieter ist die travel audience GmbH, Elsenstraße 106, 12435 Berlin. Der Anbieter verarbeitet mittels Cookies pseudonymisierte Daten (Unique User ID, Useragent, IP), um festzustellen, ob Nutzer durch Werbemaßnahmen des Anbieters auf diese Webseite gelangten. Die Daten werden zudem anonymisiert zur Produktverbesserung genutzt. Die Speicherdauer des Cookies beträgt 30 Tage.

      Den generellen Umgang des Anbieters mit den erhobenen Daten sowie einen Opt-Out Link finden Sie hier: https://travelaudience.com/product-privacy-policy/

      IX. Google Ads (vormals Google AdWords), Remarketing und Conversion-Tracking

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Wir nutzen den Dienst Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”).

      Google Ads ermöglicht uns, unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren. Diese Anzeigen können bei Eingabe von Suchanfragen auf Webseiten des Google-Werbenetzwerkes (https://support.google.com/adwords/answer/1752334?hl=de ) eingeblendet werden. Daneben nutzen wir Ads-Remarketing-Listen (https://support.google.com/adwords/answer/2701222?hl=de) für Suchanzeigen. Dies ermöglicht uns die Anpassung von Suchanzeigenkampagnen für Nutzer, die unsere Website schon einmal besucht haben. Durch die Dienste haben wir die Möglichkeit, unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren oder für vorherige Besucher Anzeigen zu schalten, in denen z.B. Dienstleistungen beworben werden, welche sich die Besucher auf unserer Website angesehen haben. Beim Klick auf eine Anzeige oder beim Besuch auf unserer Website wird auf dem Computer des Nutzers durch Google ein Cookie gesetzt. Diese Informationen werden genutzt, um den Besucher bei einer späteren Suchanfrage gezielt ansprechen zu können. Hierfür wird normalerweise ein sog. „DoubleClick“-Cookie an den Browser gesendet, wenn ein Nutzer eine Seite mit DoubleClick-Anzeigen aufruft. Informationen zur eingesetzten DoubleClick-Cookie-Technologie finden Sie hier (https://support.google.com/dfp_premium/answer/2839090?hl=de). Weitergehende Informationen finden Sie auch in den Hinweisen von Google zu den Website-Statistiken (https://services.google.com/sitestats/de.html) und in den Datenschutzbestimmungen (https://policies.google.com/privacy?gl=de).

      Mit Hilfe dieser Technologie erhalten Google und wir als Kunde Informationen darüber, dass ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat und zu unseren Webseiten weitergeleitet wurde, um mit uns über das Kontaktformular Kontakt aufzunehmen. Die hierbei erlangten Informationen werden ausschließlich für eine statistische Auswertung zur Anzeigenoptimierung genutzt. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Besucher persönlich identifizieren lassen. Die uns von Google zur Verfügung gestellten Statistiken beinhalten die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben, und ggf., ob diese zu einer mit einem Conversion-Tag versehenen Seite unseres Webauftrittes weitergeleitet wurden. Anhand dieser Statistiken können wir nachvollziehen, bei welchen Suchbegriffen besonders oft auf unsere Anzeige geklickt wurde und welche Anzeigen zu einer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular.

      2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

      Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Absatz1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Wir schalten Google-Ads-Anzeigen und in diesem Rahmen das Google Conversion-Tracking, um auf unsere aktuellen Projekte und Entwicklungen, geplante Aktivitäten und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Im Google-Werbenetzwerk werden unsere Anzeigen unter Beachtung der von uns festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Suchergebnissen und Internetseiten verteilt.

      4. Dauer der Speicherung

      Die gesetzten Cookies haben eine Laufzeit von 90 Tagen. Weitere Informationen zur Dauer der Speicherung erfahren Sie beim Anbieter oder unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

      5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

      Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem übermittelt. Daher haben Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Besuch in die Nutzerstatistiken einfließt, können Sie dies verhindern, indem Sie das Speichern des für diese Technologien erforderlichen Cookies bspw. über die Einstellungen Ihres Browsers unterbinden. Sie haben zudem die Möglichkeit über die Anzeigeneinstellung (https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de) die Typen von Google Anzeigen auszuwählen bzw. interessenbezogene Anzeigen auf Google zu deaktivieren. Alternativ können Sie der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungshilfe der Netzwerkwerbeinitiative (http://www.networkadvertising.org/choices/) aufrufen. Wir und Google erhalten allerdings weiterhin die statistische Information, wie viele Nutzer wann diese Seite besucht haben. Wenn Sie auch in diese Statistik nicht aufgenommen werden möchten, können Sie dies mit Hilfe von zusätzlichen Programmen für Ihren Browser (bspw. mit dem Add-on Ghostery (http://www.ghostery.com/)) unterbinden.

      6. Google Optimize

      Unsere Website verwendet ferner Google Optimize. Google Optimize analysiert die Nutzung verschiedener Varianten unserer Website und hilft uns die Benutzerfreundlichkeit entsprechend dem Verhalten unserer Nutzer auf der Website zu verbessern. Google Optimize ist ein eigenständiges Tool, das die Daten aus der Google Analytics auswertet.

      7. Google Tagmanager

      Google Tag Manager ist ebenfalls ein Produkt von Google, das uns erlaubt, Website-Tags über eine Oberfläche zu verwalten. Tags sind kleine Codeelemente auf unserer Website, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen und unsere Website zu testen und zu optimieren.

      Der Tag Manager selbst ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain-oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie die die Seite www.google.com/settings/ads/plugin aufrufen.

      X. Bing Ads Conversion Tracking

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen, schalten wir Bing Ads Anzeigen (ein Dienst von Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Diese Anzeigen werden nach Suchanfragen über das Yahoo!-Bing-Netzwerk in den Suchmaschinen Bing, Yahoo! und MSN eingeblendet. Wir haben hierüber auch die Möglichkeit, unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren und sind damit auf allen großen Suchmaschinen präsent.

      Zur Durchführung der Analyse des Nutzerverhaltens setzt auch Bing Ads Cookies ein. Beim Klick auf eine Anzeige oder beim Besuch auf unserer Website wird auf dem Computer des Nutzers durch Bing Ads ein Cookie gesetzt. Diese Informationen werden genutzt, um den Besucher bei einer späteren Suchanfrage gezielt ansprechen zu können. Weitergehende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement ) und in den Richtlinien zur Datensicherheit und Datenschutzerklärung (https://advertise.bingads.microsoft.com/de-de/ressourcen/richtlinien/richtlinien-zur-datensicherheit-und-datnschutzerklaerung).

      Darüber hinaus nutzen wir im Rahmen von Bing Ads das Bing Ads Conversion Tracking um Ihnen interessenbezogene Werbung anzeigen zu lassen. Hierfür ist eine Analyse des Nutzerverhaltens erforderlich. Dabei erhalten wir von Bing Informationen nur darüber, dass ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat und zu unseren Webseiten weitergeleitet wurde. Die dadurch erlangten Informationen nutzen wir ausschließlich für eine statistische Auswertung zur Anzeigenoptimierung. Wir sind durch die erhobenen Daten nicht in der Lage, den Besucher zu identifizieren. Die uns von Bing zur Verfügung gestellten Statistiken beinhalten die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben. Außerdem erhalten wir auch die Information, ob diese Besucher zu einer mit einem Conversion-Tag versehenen Seite unseres Webauftrittes weitergeleitet wurden. Anhand dieser Statistiken können wir nachvollziehen, bei welchen Suchbegriffen besonders oft auf unsere Anzeige geklickt wurde und welche Anzeigen zu einer Kontaktaufnahme durch Nutzer über das Kontaktformular führen.

      2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Wir nutzen Bing Ads Conversion Tracking um ihnen interessenbezogene Werbung anzeigen zu lassen, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

      Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Wir nutzen Bing Ads um auf unsere aktuellen Projekte und Entwicklungen, geplante Aktivitäten und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Im Bing-Werbenetzwerk werden unsere Anzeigen unter Beachtung der von uns festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Suchergebnissen und Internetseiten verteilt. Zweck des Bing Ads Conversion Tracking ist es, Ihnen interessenbezogene Werbung anzeigen zu lassen, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine ökonomischere Einschätzung zu unseren Werbe-Kosten zu erreichen.

      4. Dauer der Speicherung

      Informationen zur Dauer der Speicherung erfahren Sie unter privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

      5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Wenn Sie die beschriebene Verarbeitung nicht möchten, können Sie das Speichern des für diese Technologien erforderlichen Cookies bspw. über die Einstellungen Ihres Browsers unterbinden. In diesem Fall fließt Ihr Besuch nicht in die Nutzerstatistiken ein. Sie haben zudem die Möglichkeit über die Anzeigeneinstellung (https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout) interessenbezogene Anzeigen auf Bing zu deaktivieren. Sie können die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungshilfe der Netzwerkwerbeinitiative (http://www.networkadvertising.org/choices/ ) aufrufen. Wir und Bing erhalten allerdings weiterhin die statistische Information, wie viele Nutzer wann diese Seite besucht haben. Wenn Sie auch in diese Statistik nicht aufgenommen werden möchten, können Sie dies mit Hilfe von zusätzlichen Programmen für Ihren Browser (bspw. mit dem Add-on Ghostery (http://www.ghostery.com/)) unterbinden.

      XI. Criteo

      Diese Website verwendet Technologien des Anbieters Criteo mit Sitz in 32 Rue Blanche, 75009 Paris, Frankreich.

      Criteo ermöglicht uns, Informationen über das Surfverhalten unserer Webseitenbesucher zu Werbe- und Marketingzwecken in anonymisierter bzw. pseudonymisierter Form zu sammeln. Der Dienst sammelt Daten zum Surf-Verhalten über Cookies und/oder Werbe-IDs, die das Folgende aufzeichnen:

      • Ereignisse mit Bezug auf Ihre Aktivität auf unserer Website (zum Beispiel Anzahl der gesehenen Seiten, die angesehenen Produkte auf dieser Website, die Suchen, die Sie auf dieser Website durchgeführt haben)
      • Informationen zu Ihrem Endgerät (Gerätetyp, Betriebssystem, Version)
      • Unpräzise Informationen zu Ihrem Standort und solche, die sich aus Ihrer verkürzten IP-Adresse ergeben, um so ausschließlich Anzeigen für Produkte ausliefern zu können, die in Ihrem Land, Region oder Stadt auch wirklich erhältlich sind
      • Ereignisse mit Bezug auf die Anzeigenauslieferung durch Criteo, zum Beispiel die Anzahl der Ihnen angezeigten Anzeigen

      Aus den so gesammelten Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt.

      Weitere Information über Umfang und Speicherdauer erhalten Sie über die Datenschutzrichtlinie von Criteo: https://www.criteo.com/de/privacy/. Dort können Sie auch durch entsprechende Einstellung die Erfassung für das „Criteo Dynamic Retargeting“ und „Criteo Sponsored Products“ verhindern.

      Sie können darüber hinaus die Criteo-Services auch über die untenstehenden Links deaktivieren. Die angeführten Plattformen erlauben interessenbasierte Werbung von registrierten Mitgliedern im aktuell genutzten Browser zu deaktivieren.

      In den USA:
      Network Advertising Initiative Plattform für das Opt-Out (https://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp)
      DAA Opt-Out Plattform (https://www.aboutads.info/choices/)

      In Europa:
      Um die von Criteo bereitgestellten Services in Ihrem Facebook Account zu deaktivieren, nehmen Sie bitte die entsprechenden Einstellungen auf Facebook vor: Facebook Einstellungen (https://www.facebook.com/settings/?tab=ads).

      XII. Zemanta

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Diese Webseite nutzt für Conversion Tracking und Retargeting das Online Marketing Tool Zemanta der Zemanta Inc. 39 West 13th Street 3rd floor, 10011 New York, NY.

      Zemanta ist eine sog. Demand Side Platform für Native Ads, also ein System zur Schaltung von Anzeigen auf Websites. Native Ads sind Bild-Text oder Video-Text Anzeigen, die meist am Ende eines Artikels angezeigt werden und in der Regel als Anzeige gekennzeichnet werden.

      Zemanta hilft uns, Ursachen für bestimmte Werbeerfolge zu erkennen. So können wir erkennen, ob bestimmte Werbeerfolge auf der beworbenen Website als Folge eines Klicks auf ein Werbemittel eingetreten ist. Um die Aktion eines Nutzers auf unserer Website als Folge eines Werbekontaktes messen zu können, ist ein Zusammenspiel von Cookies und Pixel auf der beworbenen Website erforderlich. Das Cookie wird beim Klicken auf ein Werbemittel im Browser des Nutzers gesetzt, sofern dessen Einstellungen es zulassen. Durchläuft ein Nutzer beispielsweise einen Bestellvorgang in unserem Shop und schließt diesen ab, kommt er auf eine Bestätigungsseite mit einer Danksagung. Auf dieser Bestätigungsseite wird dann ein Messpixel von Zemanta integriert. Erreicht ein Nutzer diese Seite, wird der Cookie-Inhalt ausgelesen und das Zemanta-System erhält so eine Rückmeldung, welcher Browser eine sog. Conversion erzielt hat.

      Beim Zemanta Conversion Tracking in der von uns genutzten Ausführung entstehen folgende Daten:

      • Welches Werbemittel ausgespielt wurde,
      • von welchem Medium der AdRequest kam (URL),
      • Klickrate auf das Werbemittel,
      • technische Parameter zum Browser (Chrome, Safari; installierte Plug-Ins),
      • technische Parameter zum Endgerät (z.B. Betriebssystem, Bildschirm-Auflösung),
      • die Information, ob und welches Conversion-Ziel als Werbeerfolgt erreicht wurde sowie
      • die Information, dass ein Nutzer einen Kauf getätigt hat (nicht jedoch der Warenkorbinhalt).

      In jedem Fall handelt es sich um pseudonyme Daten, d.h. jeder Nutzer (genauer jeder Webbrowser) wird über seine Cookie-ID repräsentiert. Von dieser Cookie-ID wir nicht auf Namen oder Adressen realer Personen schließen. Weiterführende Informationen zu Zementa-Diensten sind unter https://www.zemanta.com/legal#privacy-policy zu finden.

      2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Wir nutzen das Zementa Conversion Tracking und Remarketing zum Bilden einer Retargeting-Zielgruppe. Damit können wir alle Nutzer, die auf das Werbemittel geklickt haben, erneut ansprechen – außer, der Nutzer schon eine HH Card gekauft.

      4. Dauer der Speicherung

      Zwischen 30 und 90 Tage.

      5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: Zum einen können Sie das Tracking durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern (insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten) oder durch Deaktivierung der Cookies von Zemanta über Ihren Browser unter https://www.zemanta.com/opt-out

      XIII. Bewerbungen

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Sie können sich auf elektronischem Wege bei unserem Unternehmen bewerben. Ihre Angaben werden wir selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Bitte beachten Sie, grundsätzlich nur Bewerbungen über unser Online Bewerberportal zu versenden. Wir erheben im Rahmen der Bewerbung lediglich die hierfür erforderlichen Daten. Diese sind in der Eingabemaske als Pflichtfeld gekennzeichnet. Es handelt sich um Ihren Namen und Kontaktdaten, sowie die gewünschte Stelle und Ihren Lebenslauf, sowie Zeugnisse und Qualifikationen. Sie können darüber hinaus weitere Angaben machen, wie z.B. zu Ihren Gehaltsvorstellungen. Diese Angaben erfolgen allerdings freiwillig.

      2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1  lit. b) DSGVO bzw. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Im Falle einer freiwilligen Angabe zum Gehaltswunsch oder sonstige Bemerkungen, sowie Ihrer Einwilligung für eine längere Speicherung der Bewerbung, ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO die Rechtsgrundlage.

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Wir verarbeiten Ihren Daten lediglich zur Durchführung der Bewerbung bzw. im Falle Ihrer Einwilligung, um Sie über künftige freie Stellen zu informieren.

      4. Dauer der Speicherung

      Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre Daten spätestens nach 6 Monaten löschen, außer Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung zur längeren Speicherung gegeben. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nach einem Jahr oder auf Widerruf löschen.

      5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten zu widerrufen und die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

      XIV. Umfragen und Gewinnspiele

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Wenn Sie an Umfragen oder Gewinnspielen teilnehmen, erheben wir Daten, die zur Durchführung des Gewinnspiels oder der Umfrage erforderlich sind. Dies sind in der Regel ein individueller Gewinnspielbeitrag (z.B. ein Kommentar oder ein Foto), sowie Name und Kontaktdaten. Im Falle eines Gewinnspiels kann es zur Gewinnausschüttung erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an am Gewinnspiel beteiligte Dritte, wie Paketdienstleister, durchführende Reiseveranstalter oder Hotels weitergeben. Die Datenverarbeitung und Datenweitergabe kann je nach Gewinnspiel variieren und ist daher in den jeweiligen Teilnahmebedingungen konkret beschrieben. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel und die damit verbundene Datenerhebung ist selbstverständlich freiwillig. Im Falle von Umfragen werden wir Ihre personenbezogenen Daten in der Regel anonymisieren, so dass kein Rückschluss mehr auf Ihre Person möglich ist, es sei denn wir haben Ihre ausdrückliche Einwilligung zu einer personenbezogenen Verarbeitung Ihrer Daten.

      2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Wir verarbeiten Ihren Daten lediglich zur Durchführung des Gewinnspiels und/oder der Umfrage. 

      4. Dauer der Speicherung

      Ihre Daten werden, wenn keine weitere Speicherung zum Beispiel im Rahmen einer Newsletter-Anmeldung notwendig ist, nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. Nach Durchführung des Gewinnspiels, erfolgter Gewinnausschüttung und ggf. dem Ablauf von gesetzlichen Gewährleistungspflichten werden wir Ihre Daten löschen. Im Falle einer Umfrage werden Ihre Daten in der Regel anonymisiert.

      5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen bzw. Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

      XV. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

      1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. 

      Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihre Anliegen zu bearbeiten.

      Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

      1. Die IP-Adresse des Nutzers
      2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

      Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Soweit Sie Angaben bzgl. Ihrer Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) uns mitteilen, nutzen wir diese nur, um Ihr Anliegen zu beantworten.

      Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

      2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie im Zuge der Kontaktaufnahme an uns übermitteln, ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

      Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

      3. Zweck der Datenverarbeitung

      Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

      Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

      4. Dauer der Speicherung

      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

      Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

      5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

      Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

      XVI. Einsatz von reCaptcha

      Wir setzen auf unseren Webseiten reCaptcha v2 ein. reCaptcha ist ein Angebot von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) und dient der Verhinderung missbräuchlicher automatisierter Eingaben in Webformulare und damit dem Schutz der technischen Systeme des Hosters. Zu diesem Zweck wird es von uns eingesetzt und darin liegt auch unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

      Wenn Sie eine unserer Webseiten aufrufen, in denen reCaptcha eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Ein reCaptcha-Cookie wird gesetzt. Ihre IP-Adresse wird an Google übertragen.

      Darüber hinaus erfasst reCaptcha mittels „Fingerprinting“ folgende Daten:

      • genutzte Browser-Plugins
      • die von Google in den letzten 6 Monaten gesetzten Cookies
      • Anzahl der Mausklicks und Berührungen, die Sie auf diesem Bildschirm gemacht haben
      • CSS-Informationen für die aufgerufene Seite
      • Javascript-Objekte
      • das Datum
      • die Browsersprache

      Soweit personenbezogenen Daten an Google in die USA übertragen werden, erfolgt dies unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission. Das Zertifikat können Sie hier abrufen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

      Sie können die Speicherung von Cookies und Fingerprinting durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

      Die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen von Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/ und hier: https://policies.google.com/terms.

      XVII. Google Translate

      Wir nutzen auf dieser Seite eine API des Übersetzungsdienstes Google Translate. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

      Zur Nutzung der Funktionen von Google Translate ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

      Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

      Die Nutzung von Google Translate erfolgt im Interesse einer einfachen Zugänglichkeit und Barrierefreiheit unserer Online-Angebote für internationale Besucher. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO dar.

      XVIII. Einsatz von Toursprung Karten

      Auf unserer Webseite binden wir über die API von Leaflets die Landkarten des Dienstes OpenStreetMap Foundation ein (https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Main_Page). OpenStreetMap ist als Google Maps Alternative eine Open-Source-JavaScript-Bibliothek, welche uns ermöglicht, auf unserer Webseite interaktiven Karten einzubinden. Für die korrekte Darstellung der Karten ist es aus technischer Sicht erforderlich, Anfragen an den Server server.arcgisonline.com zu stellen. Durch diese Anfragen ist es grundsätzlich möglich, dass Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und Standortdaten) an andere Server übertragen und dort gespeichert werden. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von OpenStreetMap ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

      Nach unserer Kenntnis werden die Daten der Nutzer durch OpenStreetMap ausschließlich zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Weiterführende Informationen zu OpenStreetMap und der jeweiligen Speicherdauer der erhobenen Daten erhalten sie bei dem Anbieter oder unter www.openstreetmap.de/faq.html bzw. https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy . Mehr Informationen zur verwendeten API Leaflets finden Sie unter https://www.leafletjs.com.

      XIX. Kundenbewertungen von POIs

      Die Besucher unserer Webseite können auf der Unterseiten Bewertungen abgeben. Auf Wunsch des Webseitenbesuchers veröffentlichen wir die Bewertung auf unsere Webseite, nachdem diese per E-Mail an das Redaktionsteam geschickt wurde.

      Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Nach der Freigabe der Bewertung durch die Redaktion ist diese für alle Webseitenbesucher sichtbar. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen können. In diesem Fall wird die Bewertung inkl. Ihrer Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Bewertung zur Verfügung gestellt haben, gelöscht, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Daten für länger aufzubewahren.

      XX. Zwei-Klick Lösung zur Einbindung von Social Media Plugins

      Die Website bindet keine Social Media Plugins direkt in den Webauftritt ein. Eine Profilbildung durch Dritte ist damit ausgeschlossen.

      Um dennoch unsere Angebote beispielsweise über Facebook und Twitter, zu teilen, nutzen wir die sog. Zwei-Klick Lösung.

      Erst wenn Sie sich entschließen, einen Beitrag über die entsprechende Schaltfläche zu teilen und diese anklicken, erfolgt eine Datenübertragung an den Betreiber des jeweiligen Social Media Dienstes. 

      Wir empfehlen, zuvor die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social Media Dienstes, den Sie nutzen wollen, zu lesen, damit Sie über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre informiert sind.

      Diese finden Sie hier:

      XXI. Zwei-Klick Lösung zur Einbindung von Youtube

      Wir sind daran interessiert, Ihnen ein breit gefächertes, multimediales Informationsangebot zu unterbreiten. Deshalb binden wir Videos von YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 USA) ein. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

      YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

      Um unsere Videos ansehen zu können, müssen die Nutzer zunächst auf das Vorschaubild klicken. Erst nach Wegklicken des Hinweises bzw. Einloggen kann das Video angeschaut werden. 

      Die Einbindung von Youtube Videos findet im erweiterten Datenschutzmodus bzw. der No-Cookie-Lösung statt, das heißt erst mit Abspielen des Videos werden durch Youtube Cookies und Pixel-Tags zur Personalisierung von Werbung und Suchergebnissen gesetzt.

      Mit Abspielen des YouTube-Videos werden folgende Daten an Google als YouTube-Betreiber übertragen:

      • die IP-Adresse,
      • die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite,
      • die übertragene Kennung des Browsers sowie
      • Systemdatum und -zeit des Aufrufes,
      • bereits vorhandene Cookies, über die Ihr Browser eindeutig identifiziert werden kann.

      Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google als Betreiber von YouTube verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie hier: policies.google.com/privacy.

      Wir weisen darauf hin, dass Google weitere Daten über bei Ihnen bereits gespeicherte Cookies erhalten kann. Inwieweit diese von Google verwertet werden, entzieht sich unserer Einflussnahme.

      Die Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

      XXII. Facebook Conversion Tracking Pixel

      Wir nutzen im Rahmen der nutzungsbasierten Onlinewerbung den Dienst Custom Audiences der Facebook Inc. (1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA). Zu diesem Zweck legen wir im Facebook-Werbeanzeigenmanager Zielgruppen von Nutzern auf Basis bestimmter Merkmale fest, die nachfolgend Werbeanzeigen innerhalb des Facebook-Netzwerks angezeigt bekommen. Die Nutzer werden von Facebook anhand der von ihnen angegebenen Profilinformationen sowie sonstigen durch die Benutzung von Facebook bereitgestellten Daten ausgewählt. Klickt ein Nutzer auf eine Werbeanzeige und gelangt anschließend auf unsere Website, erhält Facebook über das auf unserer Website eingebundene Facebook-Pixel die Information, dass der Nutzer auf das Werbebanner geklickt hat.

      Grundsätzlich wird dabei eine nicht-reversible und nicht-personenbezogene Prüfsumme (Hash-Wert) aus Ihren Nutzungsdaten generiert, die an Facebook zu Analyse-und Marketingzwecken übermittelt wird. Dabei wird ein Facebook-Cookie gesetzt. Dieser erfasst Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite (z.B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten, etc.). Zur geografischen Aussteuerung von Werbung wird zudem Ihre IP-Adresse gespeichert und verwendet.

      Facebook Custom Audiences über die Kundenliste wird ebenso wie die Funktion „erweiterter Abgleich“ nicht von uns genutzt.

      Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, können Sie den Datenschutzrichtlinien von Facebook entnehmen. Einstellungen dazu, welche Werbeanzeigen Ihnen auf Facebook angezeigt werden, können Sie unter diesem Link sowie in den Kontoeinstellungen von Facebook vornehmen.

      Die Übermittlung von Daten in die USA ist nach Art. 45 DSGVO zulässig, da Facebook Privacy Shield-zertifiziert ist und somit nach dem Durchführungsbeschluss der Kommission (EU) 2016/1250 (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE) ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active  
      eingesehen werden.

      Sie können die Datenerfassung durch den Facebook-Pixel unterbinden, indem Sie auf nachfolgenden Link klicken: https://www.facebook.com/ads/settings. Es wird ein Opt-Out-Cookie (persistentes HTML5-Storage-Objekt) gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Alternativ können Sie die Datenverfassung über diesen Link verhindern: https://www.facebook.com/ads/settings

      Sie können die Speicherung von Cookies zudem durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software insgesamt verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Weitere Möglichkeiten zur Deaktivierung von Cookies durch Drittanbieter finden Sie unter www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp oder auf der Digital Advertising Alliance Opt-Out Plattform unter http://optout.aboutads.info/?c=2&lang=en.

      XXIII. Facebook Fanpage

      1. Allgemeine Informationen zur Facebook Fanpage

      Soziale Medien sind zu einem festen Bestandteil des Internets und der modernen Kommunikation geworden. Um im Kontakt mit unseren Kunden und Interessenten zu bleiben, haben auch wir eine eigene Fanpage bei Facebook eingerichtet. Facebook ist ein Dienst der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, und unter dem EU/US-Privacy Shield zertifiziert. Mit Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 wird das Schutzniveau des EU/US-Privacy Shields als dem Schutzniveau der Union in der Sache gleichwertig anerkannt.

      Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Facebook die Daten (z.B. IP-Adresse, Vorlieben und persönliche Interessen, Verhalten auf den Seiten von Facebook, evtl. auf Facebook hinterlegte persönliche Informationen etc.) von Nutzerinnen und Nutzern speichert und für geschäftliche Zwecke nutzt.

      Auf die Verarbeitung und die weitere Verwendung dieser Daten haben wir keinen Einfluss, da Facebook allein über die Verarbeitung bestimmt. In welchem Umfang, wo und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Daten verknüpft und ausgewertet werden und an wen die Daten weitergegeben werden, ist für uns derzeit nicht nachvollziehbar. Auch hinsichtlich Löschfristen, sprich, ob und inwieweit Löschfristen eingehalten werden, haben wir keinen Einblick und keinen Einfluss.

      Angaben von Facebook selbst darüber, welche Informationen erfasst werden, finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche HIER eingesehen werden können.

      Wenn Sie Facebook-Mitglied und in Ihrem Facebook-Benutzerkonto angemeldet sind, kann Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wenn Sie verhindern möchten, dass Facebook Daten über Ihren Besuch unserer Fanpage mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie

      • sich vor jedem Besuch unserer Fanpage bei Facebook ausloggen
      • die auf dem Gerät vorhandenen Cookies löschen
      • und ihren Browser beenden und neu starten.

      Auf diese Weise werden laut Facebook alle Informationen, über die Sie von Facebook identifiziert werden können, gelöscht.

      2. Umfang der Datenerhebung und -speicherung

      Um die Inhalte auf unsere Facebook Fanpage sehen zu können, müssen Sie kein Mitglied bei Facebook sein. Allerdings werden bei jedem Besuch unserer Seite von Facebook Daten erhoben, gespeichert und verwendet.

      ln dem Moment, in dem Sie unsere Fanpage aufrufen, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit einem Server von Facebook her. Dabei werden gegebenenfalls Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. In jedem Fall wird, gleichgültig ob Sie bei Facebook registriert sind oder nicht, Ihre IP-Adresse übertragen und es werden Cookies gesetzt. Wenn Sie Facebook-Mitglied und in Ihrem Facebook-Benutzerkonto angemeldet sind, kann Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

      Zu den eingesetzten Cookies gehören Sitzungs-Cookies, die gelöscht werden, wenn der Browser geschlossen wird, und dauerhafte Cookies, die auf dem Endgerät verbleiben, bis sie ablaufen oder vom Nutzer gelöscht werden. Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die es einer Website ermöglicht, einen Browser wiederzuerkennen. Cookies werden beim Aufruf einer Website auf dem Computer abgelegt und beim nächsten Aufruf des Webservers wieder aufgerufen und ausgelesen.  Sie können über Ihre Browsereinstellungen selbst entscheiden, ob und welche Cookies Sie zulassen, blockieren oder löschen möchten. Eine Anleitung für verschiedene Browser finden Sie hier: Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Google Chrome mobile, Microsoft Edge, Safari, Safari mobile. Alternativ können Sie auch sogenannte Ad-Blocker, wie z.B. Ghostery installieren.

      Die von Facebook verwendeten Cookies dienen laut Angaben von Facebook der Authentifizierung, Sicherheit, Webseiten- und Produktintegrität, Werbung und Messungen, Webseitenfunktionen und –dienste, Performance sowie der Analyse und Forschung. Einzelheiten zu den von Facebook verwendeten Cookies (z.B. Namen der Cookies, Funktionsdauer, erfasste Inhalte und Zweck) können Sie hier einsehen: https://www.facebook.com/policies/cookies/, in dem Sie den dortigen Links folgen.

      Einstellungen dazu, welche Werbeanzeigen Ihnen durch Facebook angezeigt bzw. nicht mehr angezeigt werden sollen, können Sie unter https://www.facebook.com/about/basics/advertising und unter http://www.youronlinechoices.com vornehmen.

      Unter dem vorgenannten Link können Sie Ihre Präferenzen hinsichtlich nutzungsbasierter Online-Werbung verwalten. Wenn Sie bei einem bestimmten Anbieter gegen die nutzungsbasierte Online-Werbung mit Hilfe des Präferenzmanagers Widerspruch einlegen, gilt das nur für die bestimmte Geschäftsdatenerhebung über den gerade verwendeten Web-Browser. Das Präferenzmanagement ist Cookie-basiert. Ein Löschen aller Browser-Cookies führt dazu, dass auch die Präferenzen, die Sie mit dem Präferenzmanager eingestellt haben, entfernt werden.

      Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art 22 DSGVO findet nicht statt.

      Wir speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur solange, bis der jeweilige Zweck, für den die Daten erhoben wurden, erreicht ist. Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten so lange die Geschäftsbeziehung andauert, dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages sowie die regelmäßige Verjährung. Darüber hinaus speichern wir die Daten, wenn und soweit wir gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. Solche können sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben.

      Sofern Sie uns für einen Verarbeitungsvorgang eine Einwilligung erteilt haben, so werden die mit der Erteilung der Einwilligung zusammenhängenden Daten bis auf Widerruf bzw. längstens für die Dauer des Verarbeitungsvorgangs und nach Beendigung desselbigen im Rahmen der Verjährung gespeichert.

      3. Facebook Insights

      Für statistische Auswertungszwecke nutzen wir die Funktion Facebook Insights. In diesem Zusammenhang erhalten wir anonymisierte Daten zu den Nutzern unserer Facebook-Fanpage. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist für uns dadurch nicht möglich. Für weitere Informationen kann auf die Cookie-Richtlinie von Facebook verwiesen werden.

      4. Weitergabe und Nutzung von personenbezogenen Daten:

      Empfänger oder Kategorien von Empfängern:

      Facebook

      Soweit Sie im Rahmen von Facebook interagieren, so hat selbstverständlich auch Facebook Zugriff auf Ihre Daten. Es ist insbesondere möglich, dass Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA, Zugriff auf Ihre Daten hat. Facebook befindet sich hier in einem unsicheren Drittstaat, in welchem das Datenschutzniveau geringer ausfällt. Facebook unterliegt dem EU- U.S. Privacy-Shield, um ein –nach europäischen Maßstäben- angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten.

      Vorhandene EU/US-Privacy-Shield-Zertifizierungen können Sie unter https://www.privacyshield.gov/list einsehen. Mit Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 wird das Schutzniveau des EU/US-Privacy-Shields als dem Schutzniveau der Union in der Sache gleichwertig anerkannt.

      5. Rechtsgrundlagen

      Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Unser berechtigtes Interesse für die Datenverarbeitung sehen wir in der Darstellung unseres Unternehmens und unserer Produkte sowie Dienstleistungen zu Ihrer Information und insbesondere in der Bereitstellung zeitgemäßer Kommunikationsmöglichkeiten für und mit Ihnen.

      6. Ihre Rechte

      Sofern die im Gesetz genannten Voraussetzungen vorliegen, stehen Ihnen die folgende Rechte zu:

      • Auskunft: Art. 15 DSGVO
      • Berichtigung: Art. 16 DSGVO
      • Löschung: Art. 17 DSGVO
      • Sperrung /Einschränkung der Verarbeitung: Art. 18 DSGVO
      • Widerspruch: Art. 21 DSGVO
      • Datenübertragbarkeit: Art. 20 DSGVO
      • Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Art. 77 DSGVO
      • Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft, sofern eine Einwilligung erteilt wurde: Art. 7 Abs. 3 DSGVO

      Sie haben das gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie zudem das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

      7. Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten; Gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO

      Hamburg Tourisms GmbH
      Wexstraße 7
      20355 Hamburg

      und 

      Facebook Ireland Ltd.
      4 Grand Canal Square , Grand Canal Harbour ,
      D2 Dublin
      Ireland

      Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gemeinsam mit Facebook verantwortlich. Die Entscheidung des EuGH vom 05.06.2018 finden Sie hier.

      Durch die gemeinsame Verantwortlichkeit informieren wir Sie mit Blick auf Art. 26 DS-GVO über im Folgenden über das Wesentliche der zwischen uns und Facebook bestehenden Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

      Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, kontaktieren Sie uns bitte. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an Frau Rammo (siehe Kontaktdaten unten). Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

      8. Weiterführende Informationen

      Weiterführende Informationen zum sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken finden Sie auf der Seite des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/DigitaleGesellschaft/SozialeNetze/sozialeNetze_node.html

      XXIV. Eigene Kanäle auf Webseiten Dritter

      Wir betreiben eigen Kanäle auf Webseiten Dritter. Dadurch wollen wir den dort aktiven Nutzern und Interessenten über unsere Leistungen informieren und die Möglichkeit einer direkten Kommunikation bieten.

      Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

      Darüber hinaus werden die Daten der Nutzer üblicherweise für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten der Webseiten-Besucher Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um passgenaue Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die dem mutmaßlichen Interesse der Besucher entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

      Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient die Vorschrift Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a), Art. 7 DSGVO.

      Für weitergehende Informationen über die Verarbeitung der erhoben personenbezogenen Daten und der Widerspruchsmöglichkeiten ist auf die entsprechenden Datenschutzerklärungen der Webseiten-Betreiber zu verweisen.

      1. YouTube , LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Webseite: www.youtube.com; Datenschutzerklärung von Google:  https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
      2. Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA; Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, (Einstellungen) https://twitter.com/personalization; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.
      3. Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA; Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy.

      XXV. Datensicherheit

      Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

      XXVI. Rechte der Betroffenen

      Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:  

      Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns zu welchen Zwecken verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu.

      Sie haben unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO).

      Zur Wahrnehmung Ihrer vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail an KRammo@intersoft-consulting.de oder postalisch an Anschrift Unternehmen. Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

      Sie haben unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

      Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit

      XXVII. Änderungen der Datenschutzerklärung

      Diese aufgestellte Datenschutzerklärung wird laufend im Zuge der Weiterentwicklung des Internets oder unseres Angebots angepasst. Änderungen werden wir auf dieser Seite rechtzeitig bekanntgeben. Um sich hinsichtlich des aktuellen Stands unserer Datennutzungsbestimmungen zu informieren, sollte diese Seite regelmäßig aufgerufen werden.

      XXVIII. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

      Frau Katrin Rammo
      intersoft consulting services AG
      Beim Strohhause 17
      20097 Hamburg

      Telefon: +49 40 790 235 - 235

      E-Mail: KRammo@intersoft-consulting.de

      Sprachen

      Google translator for other languages

      Please note that this is an automatic translation.
      For better information, you can always switch to the German or English version

      We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

      Auf die Merkliste setzen
      Merken