+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren

Insel Helgoland Facettenreiches Aufsflugsziel in der Nordsee

helgoland_c-pixabay-wolfgang_vogt
© Pixabay / wolfgang_vogt

Knapp 150 Kilometer von Hamburg entfernt liegt Deutschlands einzige Hochseeinsel: Helgoland. Inmitten der Nordsee lockt die Insel Tagesausflügler und Urlauber, Naturliebhaber und Shopping-Fans, Ruhesuchende und Abenteuerlustige.

Mildes Hochseeklima und einzigartige Naturschauspiele: Helgoland zählt zu den außergewöhnlichsten und beliebtesten Ferieninseln Deutschlands. Rund 60 Kilometer von der deutschen Küste entfernt thront das Urlaubsziel. Seit einer verheerenden Sturmflut im Jahr 1720 ist Helgoland zweigeteilt. Neben der Hauptinsel lädt die Badedünne Sonnenanbeter und Naturinteressierte zum Verweilen ein.

Die Lange Anna

Das Helgoländer Inselwahrzeichen ist schon von Weitem sichtbar. Die Lange Anna ist ein 47 Meter hoher Brandungspfeiler im Nordwesten der Insel. Der rote Felsen ist zwar nicht frei zugänglich, kann jedoch von den benachbarten Klippen aus bestaunt werden. Zahlreiche Seevogelarten nutzen das Gestein als Brutstätte.

Naturschauspiele

Die Flora und Fauna Helgolands überzeugt mit Vielfalt und Individualität. Ein sehenswertes und zugleich niedliches Schauspiel ereignet sich jedes Jahr im Juni: die Lummentage. Rund zwei Wochen lang können die noch flugunfähigen Lummenküken bei ihren ersten Flugversuchen beobachtet werden. Der Nachwuchs stürzt sich den Rufen der Eltern folgend vom Brutfelsen bis zu 50 Meter in die Tiefe. Dank dichtem Federkleid und schützendem Körperbau kann der unsanfte Sturz den Kleinen nichts anhaben. Neben verschiedenen Seevogelarten präsentieren sich viele Kegelrobben und Seehunde einem entzückten Publikum. Ein respektvoller Umgang der Besucher mit der hiesigen Tierwelt ermöglicht ein friedliches Miteinander.    

Karibisches Feeling auf der Hochseeinsel

Sonnige Strandtage können auf der 1000 Meter langen und 700 Meter breiten Badedüne verbracht werden. Türkisfarbenes Wasser und feiner Sandstrand hauchen der Insel ein karibisches Feeling ein. Wer keine Lust auf Baden und Sandburgen bauen hat, kann seinen Wissensschatz auf dem Naturlehrpfad ausbauen.  

Kulinarisches Highlight

Kulinarisch steht Helgoland für exquisite Fischspezialitäten. Zu den Klassikern zählen der Helgoländer Hummer und Knieper. Der fangfrische Fisch kann in den ansässigen Restaurants und Hummerbuden probiert werden.

Shoppingvergnügen auf Helgoland

Schnäppchenjäger aufgepasst: Auf Helgoland gibt es hochwertige Ware zu kleinen Preisen. Der Grund: Helgoland unterliegt zolltechnisch nicht dem Steuerrecht der Europäischen Union. Der Warenpreis ist daher frei von Zollgebühren und Mehrwertsteuern.

Anreise

Die Anreise ist mit dem Schiff oder Flugzeug möglich. Von März bis November fahren täglich Katamarane von Hamburg auf die Hochseeinsel und zurück. Die Überfahrt dauert rund vier Stunden. Eine Mitnahme von Autos und Fahrrädern auf die Insel ist prinzipiell nicht möglich. Dank der überschaubaren Größe sind auf Helgoland alle Ziele fußläufig zu erreichen. E-Taxis und Gepäckdienste stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Übrigens: Anders als in Hamburg sagt man auf Helgoland „Hallo“ statt „Moin“.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Hamburg CARD

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

helgoline-luftaufnahme-halunder-jet-martin-elsen-1542020318-copyright-frs-helgoline-2000x1333px-web
© FRS Helgoline

FRS Helgoline GmbH Helgoland Katamaran

Einfach mal raus – mit dem Highspeed Katamaran "Halunder Jet"! Ob zum „Robben Watching“ oder zur Inselführung, mit uns entkommen Sie dem Alltag.

Hamburg Dungeon
© ThisIsJulia Photography

600 Jahre grauenhafte Hamburger Geschichte Hamburg Dungeon

Bekommen Sie einen Einblick in die dunkle Seite der Hamburger Stadtgeschichte! 100% grauenhafte Unterhaltung: Erleben Sie hautnah die dunklen Seiten der Geschichte der Hansestadt im Hamburg Dungeon

Hamburg Dungeon
Cap San Diego
© ThisIsJulia Photography

Ein Stück Hafenpanorama Cap San Diego

Der weiße Schwan des Südatlantiks - Die "Cap San Diego" wurde 1961 als Frachtschiff gebaut und liegt seit 1986 als Museumsschiff mit festem Liegeplatz an der Überseebrücke in Hamburg.

Cap San Diego

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken