Hamburg maritim
© ThisIsJulia Photography

Aktuelle Reiseinformationen

Aktuelle Reiseinformationen für Hamburg-Besucher

Liebe Gäste,

Ihre Sicherheit und Wohlbefinden ist uns ein großes Anliegen. Die im Verlauf aufgeführten Hinweise zum Coronavirus können Ihnen etwas mehr Klarheit darüber geben, wie sich die Lage in Hamburg darstellt. Gegenseitige Rücksichtnahme sowie Abstands- und Hygieneregelungen schützen uns gegenseitig. Detaillierte Informationen zum sicheren Reisen finden Sie im "Tourismus-Wegweiser" des Bundes: www.tourismus-wegweiser.de. Dort erfahren Sie auch, welche Regelungen, z.B. für Museen, Gastronomie, Clubs gelten.

Sollten Sie Fragen zu Buchungen oder Umbuchungswünsche von Reiseangeboten über die Hamburg Tourismus GmbH haben, so stehen wir Ihnen gerne per E-Mail zur Verfügung. Nutzen Sie dafür bitte unser Kontaktformular.

Wer in Sorge ist, betroffen sein zu können, wird gebeten zunächst den ärztlichen Notdienst in Hamburg unter 116117 anzurufen.

Ihre Hamburg Tourismus GmbH

Allgemeine Informationen zur Lage in Hamburg (u.a. Fallzahlen)

Eine Übersicht über alle Themen (aktuelle Fallzahlen, FAQs, Hilfen & Angebote, Zusammenfassungen) rund um Corona finden Sie hier.

Eine detaillierte Übersicht über mögliche Einschränkungen in Hamburg, z.B. im Einzelhandel, der Gastronomie oder in Kultureinrichtungen finden Sie im "Tourismus-Wegweiser" des Bundes: www.tourismus-wegweiser.de.

Aktuelle Verordnungen der Stadt Hamburg

Die aktuelle Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg können Sie hier einsehen.

Eine Übersicht über alle Allgemeinverfügungen finden Sie hier.

Beherbergungsverbot für Besucher aus Corona-Risikogebieten

Für Besucher aus deutschen Corona-Risikogebieten gilt in der Freien und Hansestadt Hamburg seit dem 1. Juli 2020 ein Beherbergungsverbot.

Menschen, die sich in den vorangegangenen 14 Tagen in Landkreisen oder kreisfreien Städten aufgehalten haben, in denen die von Bund und Ländern vereinbarte Höchstgrenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen überschritten ist, dürfen nicht mehr in der Stadt beherbergt werden. Ausgenommen seien Personen mit negativem Corona-Test, der höchstens 48 Stunden zuvor erfolgt ist.

Letzte Aktualisierung: 16.10.2020, 19:59 Uhr

Verhaltens- und Hygienevorschriften (u.a. Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen)

Maskenpflicht

Das Tragen einer Mund-und-Nase-Bedeckung ist verpflichtend:

  • im öffentlichen Nah- und Fernverkehr und an deren Haltestellen und Bahnhöfen.
  • auf öffentlichen Plätzen, an denen kein ausreichender Abstand eingehalten werden kann. Eine Übersicht aller öffentlichen Plätze, auf denen die Maskenpflicht gilt, finden Sie hier.
  • in öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden sowie Krankenhäusern und Pflegeheimen.
  • im Einzelhandel.
  • in Gastronomiebetrieben.
  • bei allen Veranstaltungen, die in geschlossenen Räumen stattfinden.

Sogenannte "Gesichtsvisiere" (auch Face-Shields genannt) sind als Alternative zur Alltagsmaske nicht mehr gestattet.

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über weitere Hygienemaßnahmen und berücksichtigen Sie die Sicherheitsvorgaben. Ausführliche Informationen zur Mund-und-Nase-Bedeckung und zur Anordnung finden Sie hier.

    Abstandsregelung und Kontaktbeschränkungen

    • Halten Sie zu anderen Menschen grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander ein.
    • Treffen sind in Hamburg aktuell nur mit maximal 10 Personen aus zwei Haushalten gestattet.

    Private und öffentliche Veranstaltungen

    • Großveranstaltungen bleiben nach einer Beschlussvorglage von Bundesregierung und Regierungschefs der Länder bis Ende 2020 untersagt.
    • Veranstaltungen ohne feste Sitzplätze sind im Freien mit bis zu 100 Teilnehmern und in geschlossenen Räumen mit bis zu 50 Teilnehmern gestattet.
    • Feiern im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis sind im Freien mit bis zu 25 Personen gestattet.
    • Private Feiern in geschlossenen Wohnräumen sind mit bis zu 10 Personen gestattet.

    Detaillierte Informationen zu den Regelungen finden Sie hier.

    Sperrstunde und Alkoholverkaufsverbot

    • Der Betrieb von gastronomischen Betrieben von 23 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages ist untersagt.
    • Es gilt ein allgemeines Verbot des Verkaufs und der Abgabe von alkoholischen Getränken in gastronomischen Betrieben von 23 Uhr bis 10 Uhr des Folgetages.

    Detaillierte Informationen zu den aktuellen Regelungen finden Sie hier.

    Letzte Aktualisierung: 26.10.2020, 08:17 Uhr

    Informationen zum Hotel- und Reiseangebot in Hamburg

    Aufgrund der umfangreichen Maßnahmen zur allgemeinen Sicherheit kann es weiterhin zu Einschränkungen bei den Angeboten der Hotels oder der gebuchten Erlebnisse in Hamburg kommen. Viele weitere Details dazu finden Sie auf unserer Webseite bzw. bei unserem Service-Team unter +49 (0) 40 300 51 701.

    Was hat geöffnet? Was nicht?

    Eine aktuelle Übersicht und detaillierte Informationen über die Öffnung, den Zugang und mögliche Auflagen, z.B. im Einzelhandel, der Gastronomie oder in Kultureinrichtungen finden Sie im "Tourismus-Wegweiser" des Bundes: www.tourismus-wegweiser.de.

    Bitte beachten Sie, dass es bei touristischen Einrichtungen auch zu abweichenden Öffnungs- und Spielzeiten kommen kann. Bitte informieren Sie sich vorab beim jeweiligen Anbieter.

     

    Weitere Informationsportale für Hamburg

    Corona-Hotline der Stadt Hamburg
    Tel.: +49 (0) 40 428 284 000 (Mo-Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa-So von 8 bis 17 Uhr)

    Website der Stadt Hamburg
    www.hamburg.de

    ​​Informationen vom Bundesgesundheitsministerium
    www.bundesgesundheitsministerium.de

    Informationen vom Robert-Koch-Institut (RKI)
    www.rki.de

    Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
    www.infektionsschutz.de

    Ergänzende Hinweise

    Alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen haben wir nach bestem Wissensstand zusammengestellt, ohne jedoch einen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit zu erheben.

    Wir empfehlen die üblichen Verhaltenshinweise zur Vermeidung einer Ansteckung bei Infektionskrankheiten zu befolgen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, sich nur über seriöse Quellen, offizielle Ämter und Bundesbehörden zu informieren.

    Sprachen

    Google translator for other languages

    Please note that this is an automatic translation.
    For better information, you can always switch to the German or English version

    We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

    Auf die Merkliste setzen
    Merken