Hamburg maritim
© ThisIsJulia Photography

Aktuelle Reiseinformationen

Aktuelle Reiseinformationen für Hamburg-Besucher:innen

Wir freuen uns, dass der Hamburger Senat zuletzt zahleiche Öffnungsschritte beschlossen hat und touristische Reisen sowie Tagesausflüge nach Hamburg seit dem 1. Juni 2021 wieder möglich sind. Ihre Sicherheit und Wohlbefinden sind uns weiterhin ein großes Anliegen: Die im Verlauf aufgeführten Hinweise zum Coronavirus können Ihnen etwas mehr Klarheit darüber geben, wie sich die Lage in Hamburg darstellt. Sollten Sie Fragen zu Buchungen oder Umbuchungswünsche von Reiseangeboten über die Hamburg Tourismus GmbH haben, so stehen wir Ihnen gerne unter +49 (0) 40 300 51 701 (Mo-Fr 9-17 Uhr) oder per E-Mail zur Verfügung.

Wer in Sorge ist, betroffen sein zu können, wird gebeten zunächst den ärztlichen Notdienst in Hamburg unter 116117 anzurufen.

Weitere Informationen zum sicheren Reisen finden Sie im "Tourismus-Wegweiser" des Bundes: www.tourismus-wegweiser.de. Dort erfahren Sie auch, welche Regelungen, z.B. für Museen, Gastronomie, Clubs aktuell gelten.

Allgemeine Informationen zur Lage in Hamburg (u.a. Fallzahlen)

Eine Übersicht über alle Themen (aktuelle Fallzahlen, FAQs, Hilfen & Angebote, Zusammenfassungen) rund um Corona finden Sie hier.

Eine detaillierte Übersicht über mögliche Einschränkungen in Hamburg, z.B. im Einzelhandel, der Gastronomie oder in Kultureinrichtungen finden Sie im "Tourismus-Wegweiser" des Bundes: www.tourismus-wegweiser.de.

Aktuelle Regelungen (Zusammenfassung)

Da das Infektionsgeschehen aktuell in ganz Deutschland und auch in Hamburg wieder zunimmt, gelten ab dem 20.11.2021 (bis einschließlich 15.12.2021) folgende Beschränkungen:

Gastronomische Angebote
  • Alle gastronomischen Angebote dürfen in Hamburg nur unter 2G-Bedingungen stattfinden. Das betrifft sowohl Innen- als auch Außenbereiche, Shisha-Bars sowie gastronomische Angebote in Einrichtungen, die noch nicht der 2G-Regelung unterliegen (z.B. Museen, Barkassen oder Steh-Imbisse).
Öffentlicher Nahverkehr
  • Im öffentlichen Nahverkehr gilt ab dem 24. November 2021 die 3G-Regel. Fahrgäste müssen ab diesem Mittwoch geimpft, genesen oder negativ getestet sein und dies auf Verlangen nachweisen können. Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.
Kulturelle Einrichtungen
  • Kulturelle Einrichtungen (darunter Theater, Kinos und Museen) dürfen, soweit in Innenräumen, nur unter 2G-Bedingungen öffnen.
Übernachtungsbetriebe
  • Übernachtungsbetriebe dürfen nur unter 2G-Bedingungen öffnen.
Weihnachtsmärkte
  • Weihnachtsmärkte finden grundsätzlich unter 3G-Bedingungen statt. Allerdings ist der Zutritt zu den abgesperrten gastronomischen Angeboten nur unter 2G-Bedingungen.
  • Viele Weihnachtsmärkte in Hamburg finden ausschließlich unter 2G-Bedingungen statt.
Touristische Gästeführungen
  • Touristische Gästeführungen dürfen stattfinden. Die Anzahl der Teilnehmenden ist so zu begrenzen, dass das Abstandsgebot eingehalten werden kann.
  • Alle Personen müssen ihre Kontaktdaten hinterlegen und eine medizinische Maske tragen. Angebote in geschlossenen Räumen sind nur unter Einhaltung der 2G-Regel möglich.
Hafen- und Stadtrundfahrten
  • Hafen- sowie Stadtrundfahrten dürfen nur unter 2G-Bedingungen stattfinden.
Sport und weitere Einrichtungen
  • Sport in Innenräumen darf nur nach den 2G-Regeln stattfinden.
  • Sport im Freien ist unabhängig von der Personenzahl möglich.
  • Kontaktsport ist erlaubt.
  • In Schwimmbädern sowie Thermen, Dampfbädern und bei Wellnessangeboten gelten die 2G-Regeln.
Veranstaltungen und weitere Angebote
  • Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen (dazu zählen z.B. Vorträge, Weiterbildungs- oder Fortbildungsveranstaltungen und berufliche Besprechungen) sind in geschlossenen Räumen mit bis zu 100 Personen unter 3G-Bedingungen möglich. Wenn es ein gastronomisches Angebot gibt, gilt eine 2G-Pflicht. 
  • Veranstaltungen ohne feste Sitzplätze (dazu zählen z.B. Hochzeiten) dürfen nur unter 2G-Bedingungen durchgeführt werden, weil sie in aller Regel mit einem gastronomischen Angebot verbunden sind.
  • Prostitutionsangebote, die nach dem Prostituiertenschutzgesetz angemeldet und geprüft sind, dürfen unter 2G-Bedingungen öffnen.

 

Die 2G-Regel gilt zudem verpflichtend für weitere folgende Bereiche:

  • Körpernahe Dienstleistungen (ausgenommen sind: Friseure und medizinische Behandlungen)
  • Clubs, Bars und Diskotheken
  • Tanzveranstaltungen sowie Freizeitchöre und -orchester
  • Spielbanken, Spielhallen und Wettvermittlungsstellen
  • Volksfeste, Sportveranstaltungen vor Publikum (im Freien ab 250 Zuschauenden) und Freizeiteinrichtungen in Innenräumen.

Hinzukommt die Einführung einer täglichen Testpflicht für ungeimpftes Personal dieser Bereiche. Die Betriebe sind verpflichtet, digitale Kontrollmöglichkeiten zu nutzen. Ausnahmen gelten weiterhin für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Während Kinder und Jugendliche regelhaft in der Schule getestet werden, müssen die Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können ein ärztliches Bestätigungsschreiben im Original als Nachweis bei sich tragen. Zudem müssen die Personen getestet sein.

Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist weiterhin an den bekannten Orten Pflicht. Ausnahmen gelten nur in Bereichen mit 2G-Regelung oder im 2G-Optionsmodell. Details zu Maskenpflicht, Corona-Tests und Abstandsregelungen haben wir separat aufgeführt (s.u.). Weitere Informationen zu den aktuellen Regelungen und Maßnahmen finden Sie hier.

 

Letzte Aktualisierung: 25.11.2021, 13:20 Uhr.

Informationen zur 3G- bzw. 2G-Reglung in Hamburg

Am Dienstag, den 16.11.2021 verkündete der Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher, dass das 2G-Modell stadtweit massiv ausgeweitet wird. Bitte informieren Sie sich daher direkt bei den Leistungsträgern und Hotels, ob die 2G-Regel, die Sie hier nachlesenen können, dort Anwendung findet und treffen Sie gegebenenfalls entsprechende Vorkehrungen. Einen Überblick über die 2G-Regel erhalten Sie hier.

Informationen zu Maskenpflicht, Corona-Tests, Abstandsregelungen, für Geimpfte und Genesene

Maskenpflicht

Seit dem 18.06.2021 ist die Maskenpflicht im Freien mit einer Mund-und-Nase-Bedeckung mit dem Standard FFP2 oder KN95 im Freien aufgehoben worden. 

Das Tragen einer medizinischen Mund-und-Nase-Bedeckung ist aber verpflichtend:

  • im öffentlichen Nah- und Fernverkehr und an deren Haltestellen und Bahnhöfen.
  • bei Flügen, in Taxen und anderen kommerziellen Beförderungsangeboten
  • bei Gesundheitsbehandlungen und im Bereich der Körperpflege, z. B. beim Friseur.
  • auf öffentlichen Plätzen, an denen kein ausreichender Abstand eingehalten werden kann. Eine Übersicht aller öffentlichen Plätze, auf denen die Maskenpflicht gilt, finden Sie hier.
  • in allen öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Gebäuden, insbesondere in Behörden, Krankenhäusern und Pflegeheimen.
  • beim Betreten von geöffneten kulturellen Einrichtungen (z. B. Bücherhallen und Gedenkstätten)
  • bei touristischen Stadtrundfahrten im Linien- und Gelegenheitsverkehr, Schiffs- und Hafenrundfahrten zu Wasser und an Land
  • in und vor allen Verkaufsstellen und Ladenlokalen sowie in Warteschlangen, Eingangsbereichen und auf Außenverkaufsflächen und Parkplätzen.
  • in Gastronomiebetrieben (nicht an Tischen).
  • bei allen Veranstaltungen, die in geschlossenen Räumen stattfinden, z. B. Gottestdienste.
  • wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen aus anderen als dem eigenen Haushalt nicht eingehalten werden kann.

Die allgemeine Pflicht zum Tragen einer Mund-und-Nase-Bedeckung gilt auch für vollständig Geimpfte und Genesene. Als medizinische Masken werden insbesondere OP-Masken und Masken mit dem Standard KN95 oder FFP2 angesehen.Gesichtsvisiere/Face-Shields, Tücher, Schals und über Mund und Nase gezogene Kleidungsstücke sind als Alternative zu medizinischen Mund-und-Nase-Bedeckung oder Alltagsmasken nicht mehr gestattet. Ausführliche Informationen zur Mund-und-Nase-Bedeckung und zur Anordnung finden Sie hier.

Corona-Tests

  • Hamburg ermöglicht allen Bürger:innen mindestens einmal pro Woche eine kostenlose Antigen-Schnelltestung. Eine Übersicht aller Testzentren und Apotheken, die kostenlose Tests in Hamburg anbieten, finden Sie hier.
  • Generell gibt es keine Testpflicht für Kinder unter sechs Jahren.
  • Anbieter von touristischen Leistungen können ggf. einen tagesaktuellen, negativen Antigen-Schnelltest zur Voraussetzung für die Teilnahme bzw. den Eintritt machen.

Ausführliche Informationen zu Corona-Tests in Hamburg finden Sie hier.

Testpflicht (gültig ab dem 23.08.2021)

  • ein negatives Testergebnis eines PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden)
  • ein negatives Testergebnis eines Antigenschnelltests (nicht älter als 24 Stunden)
  • ein negatives Testergebnis eines Schnelltests, der unmittelbar vor Inanspruchnahme der Leistung vor Ort ausgeführt wird.

Geimpfte und Genesene

Geimpfte und Genesene müssen keinen negativen Coronatest vorlegen. Für Sie gilt die Nachweispflicht der Genesung oder der Impfung. Als Nachweis gilt der Impfausweis.

Eine Übersicht über Erleichterungen für vollständig Geimpfte und Genesene finden Sie hier.

Abstandsregelung

  • Halten Sie zu anderen Menschen grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
  • Kann ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet werden, tragen Sie bitte eine medizinischen Mund-und-Nase-Bedeckung.
  • Im Handel: bis zu einer Verkaufsfläche von 800 m2 nur 1 Kunde pro 20 m2; auf Verkaufsflächen von mehr als 800 m21 Kunde pro 40 m2.

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über weitere Hygienemaßnahmen und berücksichtigen Sie die örtlichen Sicherheitsvorgaben. Desinfizieren oder waschen Sie sich regelmäßig Ihre Hände für mindestens 20 Sekunden.

 

Letzte Aktualisierung: 17.11.2021, 10:04 Uhr

Was hat geöffnet? Was nicht? (Tourismus-Wegweiser)

Eine aktuelle Übersicht und detaillierte Informationen über die Öffnung, den Zugang und mögliche Auflagen, z.B. im Einzelhandel, der Gastronomie oder in Kultureinrichtungen finden Sie im "Tourismus-Wegweiser" des Bundes: www.tourismus-wegweiser.de.

Bitte beachten Sie, dass es bei touristischen Einrichtungen auch zu abweichenden Öffnungs- und Spielzeiten kommen kann. Bitte informieren Sie sich vorab beim jeweiligen Anbieter.

Verordnungen der Stadt Hamburg zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Die aktuelle Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg können Sie hier einsehen.

Eine Übersicht über alle Allgemeinverfügungen finden Sie hier.

Weitere Informationsportale für Hamburg

Corona-Hotline der Stadt Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 428 284 000 (Mo-Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa-So von 8 bis 17 Uhr)

Website der Stadt Hamburg
www.hamburg.de

​​Informationen vom Bundesgesundheitsministerium
www.bundesgesundheitsministerium.de

Informationen vom Robert-Koch-Institut (RKI)
www.rki.de

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
www.infektionsschutz.de

Ergänzende Hinweise

Alle auf dieser Webseite veröffentlichten Informationen haben wir nach bestem Wissensstand zusammengestellt, ohne jedoch einen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit zu erheben.

Wir empfehlen die üblichen Verhaltenshinweise zur Vermeidung einer Ansteckung bei Infektionskrankheiten zu befolgen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, sich nur über seriöse Quellen, offizielle Ämter und Bundesbehörden zu informieren.

JETZT BUCHEN Unsere Reiseangebote

Planen Sie Ihren Städtetrip ganz ohne Risiko! Mit unserer Stornogarantie können Sie alle Reisepakete kostenlos bis 3 Tage vor Anreise stornieren oder umbuchen. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Ihren Liebsten in Hamburg und profitieren Sie von exklusiven Übernachtungskonditionen und kostenfreien Zusatzleistungen bei Buchung unseres Reisepaketes "Hamburg – Ahoi Again".

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Reisepaket Hamburg
© Andreas Vallbracht

Reisepakete nach Hamburg Traumurlaub mit allem Drum und Dran

  • Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück
  • z. B. inkl. Anreise, Musical-Ticket oder Stadtrundfahrt
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von 28,40 €
Reisepakete nach Hamburg
Zum Angebot
ab 43,10
Hafenrundfahrten Hamburg Tickets
© David Becker on Unsplash

Tickets für Hafenrundfahrten Maritime Erlebnisse

  • Hamburger Hafen & Speicherstadt
  • Verschiedene Touren
  • Online, schnell und sicher buchen
Tickets für Hafenrundfahrten
Zum Angebot
ab 15,00€*

Hamburg CARD Inkl. ÖPNV-Ticket (Hamburg AB)

  • Freie Fahrt mit Bus, Bahn & Hafenfähren: HVV-Bereich AB
  • Bis zu 50% Ermäßigung bei über 150 Attraktionen
  • Kostenlose App: Alle Vorteile auf dem Smartphone
Hamburg CARD
Info & Buchung
ab 10,90

Mit Hamburg Tourismus ohne Risiko buchen, sorgenfrei reisen und sicher ankommen

Wir möchten, dass Sie Ihre Hamburg-Reise ganz entspannt und mit einem sicherem Gefühl genießen können. Mit uns als Ihrem Reisepartner sind Sie jederzeit bestens aufgehoben und erleben nicht nur ein sicheres, sondern auch unvergessliches Urlaubs-Highlight in einer der schönsten Städte der Welt.

  • Risikofreies Buchen: Stornogarantie bis 3 Tage vor Anreise.
  • Sicher Reisen: Weil wir vor Ort sind, können wir besonders schnell auf Veränderungen reagieren.
  • Aktuelle Infos: Wir informieren Sie über alle aktuellen Regelungen.
  • Bester Service: Unser Service-Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Mit Sicherheit Hamburg

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Auf die Merkliste setzen
Merken