Poetry Slam
© Pixabay / Skitterphoto

Poetry Slam in Hamburg

Wortkunst auf Hamburgs Bühnen

Hamburg steht für Kunst und Kultur durch und durch. Und Poetry Slams haben sich über Jahre hinweg einen festen Platz im Hamburger Kulturprogramm erkämpft. Wer junge lyrische Talente sehen möchte, hat in Hamburg fast wöchentlich Gelegenheit dazu. Regelmäßig trifft sich die junge Dichterszene hier zum Wettstreit auf der Bühne und begeistert das Publikum. Und mit dem „Kampf der Künste“ hat die Stadt sogar ihre eigene inoffizielle Meisterschaft. Hier finden Sie aktuelle Events sowie die häufigsten Austragungsorte zur Übersicht.

© Essi Dee

42. Digger Slam
  • Poetry Slam

  • 07.10.2022
  • 19:45
  • Brakula – Bramfelder Kulturladen

Die Heimat des Poetry Slam in Hamburg

Komponistin Astrid Schmidt
© Astrid Schmidt

"Berührt" - ein Liederabend mit Kompositionen von Astrid Schmidt

Die Hamburger Komponistin und Sängerin Astrid Schmidt präsentiert anrührende und beeindruckende Vertonungen von Gedichten von Rainer Maria Rilke, Heinrich Heine, Erich Fried, Mascha Kaléko, Eduard Mörike und Jean Toomer.


Es musizieren die Dozent*innen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Sophia Oster und Ken Norris, Gesang und am Klavier Mari Adachi und die Komponistin selbst. Außerdem ist die Gesangsstudentin Anna Heinecke zu hören.


Stilistisch sind ihre Kompositionen inspiriert von der Spätromantik und greifen Stilelemente aus dem Jazz und der modernen Musik auf. Wenn sie komponiert, denkt sie immer von der Stimme her. Musik und Text sind bei ihr auf das Engste verwoben. Prof. Dr. Ninon Colneric hat ihre Arbeitsweise treffend so beschrieben: »Die besonders enge
Wort-Ton-Verbindung ist charakteristisch für die Musik von Astrid Schmidt. Sie schafft Musikstücke von spannender
Harmonik, die große Innigkeit ebenso zum Ausdruck bringen wie jubelnden Überschwang und bei aller Modernität
gut singbar bleiben.

"Berührt" - ein Liederabend mit Kompositionen von Astrid Schmidt
Kulinarische Köstlichkeiten auf dem "Bio-Wochenmarkt und Regionales" erleben
© Birte Faika

"Bio-Wochenmarkt und Regionales" auf dem Überseeboulevard

Kulinarische Köstlichkeiten aus der Region

Seit März finden die Bewohner und Besucher des nördlichen Überseequartiers auf dem Marktplatz am Überseeboulevard jeden Mittwoch von 11.30 – 18.00 Uhr gesunde, nachhaltige und besonders hochwertige Produkte. Die Angebote des Familienunternehmens zeichnen sich besonders durch ihre Regionalität und Bio-Qualität aus, auch ökologischer Anbau und artgerechte Tierhaltung sind Kernanliegen der Gründerin Anne Faika und der Anbieter an den Ständen. Rund um den „Bio-Wochenmarkt und Regionales“ bieten die etwa 40 Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomien und Dienstleister des Quartiers alles Weitere für den klassischen Wocheneinkauf oder den Shoppingausflug.

"Bio-Wochenmarkt und Regionales" auf dem Überseeboulevard
Garten de L'laigle
© Geschichtswerkstatt Ottensen

"Ein Garten"

Alexander de l`Aigle erwarb 1888 ein großes Stück Ackerland, um fern der Großstadt einen Garten anzulegen, der seine  Familie ernähren sollte. Drei Töchter wuchsen in diesem „Paradies“ auf. Die Älteste, Alma, Reformpädagogin und Schriftstellerin, widmete dem Garten ihrer Kindheit ein Buch. Ein Drittel dieses Gartens konnte als Naturdenkmal erhalten werden. Wir erzählen Ihnen die Geschichte dieser Familie und führen sie in „Alma`s Paradies“.

Anmeldung erforderlich: Geschichtswerkstatt Eppendorf, 040-780 50 40 30, kontakt@geschichtswerkstatt-eppendorf.de

"Ein Garten"

"Hey Hamburg, kennst Du Duala Manga Bell?"

Mit der neuen Ausstellung greift das MARKK erstmals die Themen Rassismus, Kolonialismus und Erinnerungskultur für junge Besucher:innen und Familien auf. Erzählt werden die Lebensgeschichten der kamerunischen Königsfamilie Duala Manga Bell und die Auswirkungen des Kolonialismus auf persönliche Lebenswege, Familien und Gesellschaft sowie die Dynamiken von internationalem Widerstand – Netzwerke gegen die Gier der Kolonialherren und Kaufleute und die Skrupellosigkeit, mit der diese ihre eigenen Regeln brechen. Eine Ausstellung von großer Relevanz: Denn die Geschichte ist nicht zu Ende. Menschen kämpfen weiter für ihre Rechte und eine neue Beziehung mit der Welt.

"Hey Hamburg, kennst Du Duala Manga Bell?"
"Rocking Rebels"
© (c) Rocking Rebels

"Rocking Rebels"

Die sechsköpfige Band „Rocking Rebels“ aus Hamburg gastiert seit vielen Jahren auf verschiedenen Bühnen im norddeutschen Raum. Bei diesen Auftritten wird ein musikalischer Streifzug aus mehreren Jahrzehnten dargeboten, der kaum einen Wunsch offenlässt: Die „wilden" 50iger Jahre mit dem guten alten Rock ’n’ Roll wurden durch Musiker wie Chuck Berry, Jerry Lee Lewis und Fats Domino geprägt, um nur einige zu nennen. Songs wie „Roll over Beethoven“ und natürlich „Rock around the clock“ prägten dieses Jahrzehnt. Diese musikalische Zeitreise soll auch zum Mitsingen und Tanzen animieren. Wird am Ende noch die eine oder andere Zugabe gewünscht, wird die Band dies sicherlich nicht ablehnen… „Rocking Rebels“ - das bedeutet Petticoat-Feeling, Swingin' Music und gute Laune!


Tickets: Online über die Homepage als Print@home-Ticket erhältlich, täglich von 10-18 Uhr am Empfang sowie an der Abendkasse der Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29. Auskunft und telefonische Reservierung unter Telefon 040 - 67 373 - 0. Es gilt das 2G-Plus-Modell mit FFP2-Maskenpflicht. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.parkresidenz-rahlstedt.de/kultur.

"Rocking Rebels"
Markus Blazaizak
© Marty Müller

"SILENTIUM OF MARKUS BLAZAIZAK"

Einladung zur Vernissage!


Die Laudatio hält Bernd Roloff


Markus Blazaizak, geb. 1968, bietet eine prismatische Kunsterfahrung:


Porträts, Illustrationen, Landschaften, Farbfeldmalerei, Naives, Abstraktes und sogar Konstruktivismus.
Markus sieht sich von den Menschen und der Welt täglich aufs Neue inspiriert.
Seine Welt ist still, sein Thema ist das Seherlebnis, seine ganz eigene ausdrucksintensive Bildsprache.


https://www.nissis-kunstkantine.de/exhibition-items/markus-blazaizak/


www.bluesec.art

"SILENTIUM OF MARKUS BLAZAIZAK"

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

© shutterstock / AstroStar

Kultur, Konzerte & Straßenfeste Veranstaltungen

Ob Kunst, Musik oder Theater - erleben Sie Hamburg ganz nach Ihren Wünschen. Hier finden Sie die passenden Veranstaltungen für Ihren Lieblingskünstler zu Ihrem Wunschtermin! Lassen Sie sich von der kulturellen Diversität der Hamburger Kulturszene verzaubern und genießen Sie die Vielfalt an Veranstaltungen in Hamburg und der Metropolregion.

Veranstaltungen
Musicals in Hamburg
© Morris Mac Matzen

Ein Abend voller Emotionen Musicals & Shows

Erleben Sie die Musical-Hauptstadt Hamburg! Ob der Langzeiterfolg Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN, bewegende Musical wie TINA – Das Tina Turner Musical oder urkomische Shows auf der Reeperbahn – hier ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei.

Musicals & Shows
Dockville Festival
© www.mediaserver.hamburg.de / Hinrich Carstensen

Bunt und unbeschwert Festivals & Straßenfeste

Hamburgs Parks, Nebenstraßen und alte Industriegelände sind die perfekte Heimat für zahlreiche Festival und Straßenfeste. Egal ob überdacht oder Open-Air, ob im Zentrum oder im Grünen – Hamburg zeigt sich vielseitig und ereignisreich!

Festivals & Straßenfeste

Follow us! @hamburgahoi

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken