lee_maas_timo_sommer_hamburger_sueden_zum_storchennest_3000px_argb_410722
© Lee Maas, Timo Sommer

Restaurant zum Storchennest

Saisonale Leckerbissen

Wer auf der Suche nach norddeutscher Hausmannskost ist, findet diese beim Restaurant zum Storchennest. Bis zu 35 Personen passen in das kleine aber feine Lokal im Hamburger Süden. Die Küche überzeugt besonders durch ihre saisonalen und frischen Gerichte.

Bei einem Blick auf die Karte, merkt man sofort, dass hier saisonal gekocht wird. Den Hering gibt es im April, die Pfifferlinge im Juli und die Gänsekeulen im Dezember. Natürlich gibt es dazu auch feste Gerichte wie Krebssuppen, ein Rumpsteak oder eine rote Grütze als Dessert. Ein Highlight wird es aber besonders wenn man die saisonalen Fischteller probiert-

Ideal für Gruppen

Das Restaurant bietet neben dem saisonalen Essen auch besondere Angebote für Gruppen und Feiern. Ab 10 Personen kann man hier vorbestellen und beispielsweise ein 3-Gang, 4-Gang oder 5-Gang Menü genießen. Bei Feiern passen auch bis zu 35 Personen in das kleine aber feine Gasthaus.

„Der zufriedene Gast ist Standard, der begeisterte, unser tägliches Ziel“

Mit diesem Motto kocht das Restaurant zum Storchennest täglich und begeistert mit typisch norddeutschen Gerichten. Wichtig dabei ist vorher im Restaurant anzufragen, da die Speisekarte regelmäßig wechselt. Ansonsten sollte man vor allem als Fischliebhaber auf seine Kosten kommen. Es ist ein Restaurant, welches für die kulinarische Fischküche in Hamburg steht.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Jetzt die Hamburg CARD kaufen

Kurz & Knapp

  • KategorieRestaurant
  • Art der KücheFisch, Deutsche Küche
  • Preis€€
  • Ambienteländlich
  • TippWer in der Weihnachtszeit gerne Karpfen ist, kann diesen hier auch auf Bestellung bekommen
  • Servicesaisonal abhängig, wechselnd

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Hamburger Süden

Rund um den Harburger Binnenhafen treffen historischer und moderner Baustil aufeinander. Ein bisschen ähnlich der Hamburger HafenCity. Dagegen hat Finkenwerder noch den gemütlichen Charme eines Fischerdorfs - hier entfaltet sich ein ganz anderes Hamburg, mit ländlichen Zügen. Harburg und Finkenwerder sind übrigens ein guter Ausgangspunkt, um auch die Metropolregion Hamburg zu erkunden.

Hamburger Süden

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

mamalicious_c-2018-thisisjulia-photography-7
© ThisIsJulia Photography

Sagenhaftes amerikanisches Frühstück Mamalicious

Das vegane Café Mamalicious serviert Frühstück mit Pancakes, Müsli, Burger, Toasts, Bagels und Cupcakes.

Mamalicious
luicellas_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography

Aus Liebe zum Eis: In der Langen Reihe wird pure Lebensfreude im Glas serviert. Luicella's Ice Cream

Die beiden Gründer von Luicella's Ice Cream haben sich bereits 2013 ihren Traum von der eigenen Eisdiele in St. Pauli erfüllt – und vor kurzem einen weiteren Laden in der Langen Reihe eröffnet.

Luicella's Ice Cream
mutterland_front_c-2018_tschreiber
© T. Schreiber

Mutterland

Bei Mutterland in Hamburg finden Sie liebevoll zusammengestellte und hübsch verpackte Produkte von Höfen und Manufakturen aus dem Umland. Entdecken Sie Feines fernab üblicher Massenwaren.

Mutterland

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken