Kaifu-Bad Freibad, Saunalandschaft, Fitnessstudio

kaifu-bad_schwimmhalle_c-bernadette-grimmensteinbaederland-hamburg_01
© Bernadette Grimmenstein + Bäderland Hamburg
kaifu-bad_freibad_c-bernadette-grimmensteinbaederland-hamburg_02
© Bernadette Grimmenstein + Bäderland Hamburg
kaifu-bad_freibad_c-bernadette-grimmensteinbaederland-hamburg_03
© Bernadette Grimmenstein + Bäderland Hamburg

Mitten im Hamburger Viertel Eimsbüttel befindet sich eines der beliebtesten Bäder der Stadt: Mit einem Mehrzweck- und einem Außenbecken versorgt das Kaifu seine Badegäste in einem ansprechenden Ambiente.

Mitten im Hamburger Viertel Eimsbüttel befindet sich eines der beliebtesten Bäder der Stadt. Das Kaifu-Bad ist zentral gelegen und am besten von der U-Bahn Haltestelle Christuskirche oder mit den Buslinien 4 und 603 zu erreichen. Für knapp 6 Euro tauchen Erwachsene in die luxuriöse Badewelt ein. Die Saunalandschaft hingegen kostet rund 16 Euro. Kinder zahlen circa die Hälfte. Hinzukommen ein Sport- und ein Sprungbecken sowie Planschbecken mit Spielgeräten für Kinder. Zwei Finnische und eine Trockensauna heizen den Saunagängern ordentlich ein. Erlebnisduschen, Kälte- und Ruheräume lassen den Aufenthalt im Kaifu-Bad zu einem besonderen Vergnügen werden.

Das Freibad ist ausgestattet mit einem 50 m langem Sportschwimmbecken und einem Sprungbecken, und lockt regelmäßig im Sommer Sportbegeisterte jeden Alters. Das Freibad verfügt dabei sogar über einen 10 m hohen Sprungturm. Des Weiteren können Kinder im Planschbecken mit verschiedenen Spielgeräten das Element Wasser kennenlernen. Eine große Liegewiese ergänzt die Ausstattung des Kaifu-Bades und verspricht somit optimale Entspannung und Bräune im Sommer. Direkt neben dem Freibad liegt das Kaifu-Hallenbad, sodass das Freibad auch über genügend Parkmöglichkeiten für PKW-Fahrer verfügt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

<

Mehr zum Thema

© instagram.com/iphotography_de

Stadtteilportrait Eimsbüttel & Eppendorf

Hier findet man prächtige Altbaufassaden, bodenständige und exquisite Restaurants sowie schicke Boutiquen und viele kleine inhabergeführte Läden. Während Eppendorf sehr schick und gepflegt ist, gönnt sich Eimsbüttel den Stil der hanseatischen Gelassenheit. Doch beide Viertel bieten viel Wasser und Grünflächen und sind daher als Wohngegend bei Hamburgern – zurecht – äußerst beliebt.

Eimsbüttel & Eppendorf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

freibad-marienhoehe_c-baederland-hamburg_03
© Bäderland Hamburg

Freibad Marienhöhe

Mitten im Grünen eine kühlende Auszeit nehmen, das geht im Freibad Marienhöhe besonders gut. Idyllisch am Rand des Waldparks Marienhöhe liegt das kleine Freibad mit viel Potenzial für Kindheitserinnerungen.

Freibad Marienhöhe
naturbad-stadtparksee_c-baederland-hamburg_01
© Bäderland Hamburg

Naturbad Stadtparksee

Wer zwischen dem ganzen Sightseeing und Shopping in Hamburg eine Erholungspause braucht, ist im Freibad am Stadtpark gut aufgehoben.

Naturbad Stadtparksee
Festland
© Bäderland Hamburg

Festland

Das "Festland" in Hamburg ist ein wahrer Wasser-Abenteuerspielplatz für Kinder, der auch den Eltern gute Entspannungsmöglichkeiten bietet.

Festland

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken