Salon du Bloc Die Boulder-Bude mit Flair

Im Salon Du Bloc dreht sich alles ums Bouldern: In lockerer Atmosphäre können hier ständig wechselnde, schweißtreibende Routen an 32 Wänden bewältigt werden.

Der Salon du Bloc in Eppendorf kann man wohl am besten als Spielplatz für Große bezeichnen. Verwinkelt und mit vielen spannenden Routen und Überhängen, kann man hier durch den halbhohen Raum bouldern und danach entspannt in den Sofas einen Kaffee trinken. Die Boulderhalle ist mit ihrer gemütlichen Atmosphäre ein Riesenspaß für jeden, der gerne mal kraxeln geht. Neben dem großen Kletterbereich hat der Salon du Bloc auch eine Sauna, für alle, die an der Wand noch nicht genug ins Schwitzen gekommen sind.

Für Anfänger und erfahrene Kletterer

Dieser Sport ist sowohl etwas für blutige Anfänger als auch für erfahrene Kletterer: Beim Bouldern geht es darum, an ca. 3-4 Metern hohen Wänden vorgegebene Kletter-Routen zu absolvieren. Dabei bewegt man sich völlig ungesichert an den Wänden, wobei ein Absprung natürlich immer möglich ist: Stürze und Sprünge werden problemlos von den Bodenmatten abgefangen.

Verschiedene Schwierigkeitsstufen

Die Routen im „Salon Du Bloc“ bieten verschiedene Schwierigkeitsstufen, sodass auch absolute Neulinge der Kletterwelt schnell Erfolge verbuchen können. Und wer nicht völlig unvorbereitet an die Wand möchte, kann immer noch den sonntäglichen Einsteiger-Kurs besuchen.

Mehr zum Thema

Eppendorf
© Matthias Pens Fotografie

Stadtteilportrait Eimsbüttel & Eppendorf

Hier findet man prächtige Altbaufassaden, bodenständige und exquisite Restaurants sowie schicke Boutiquen und viele kleine inhabergeführte Läden. Während Eppendorf sehr schick und gepflegt ist, gönnt sich Eimsbüttel den Stil der hanseatischen Gelassenheit. Doch beide Viertel bieten viel Wasser und Grünflächen und sind daher als Wohngegend bei Hamburgern – zurecht – äußerst beliebt.

Eimsbüttel & Eppendorf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Nordwand Wilhelmsburg
© Nordwandhalle

Klettern und Bouldern auf 3.500 m² im Hamburger Süden Nordwand

Die Nordwand (bisher Nordwandhalle) ist die modernste Kletterhalle Norddeutschlands. Auf insgesamt 3.500 m² Kletterwand und bis zu 17 m hohen Wänden kann sich hier jeder austoben.

Nordwand
jump-house_freejump_c-2015-anna-lena-ehlers_02_1
© Anna-Lena Ehlers

5.500 Quadratmeter Action JUMP House Poppenbüttel

JUMP House 2.0: Wer das "alte" JUMP House in Stellingen mochte, wird sich hier ebenso zuhause fühlen: 5500 Quadratmeter bieten ordentlich Platz zum Springen! Besonders spannend sind die neuen Attraktionen "Sky Jump" und "Reaction Jump"

JUMP House Poppenbüttel
Aspria Uhlenhorst
© Aspria

Aspria Uhlenhorst

Sport und Entspannung in stilvoller Umgebung bietet das Aspria Uhlenhorst in Hamburg.

Aspria Uhlenhorst

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken