Informationen zum Coronavirus
Mehr erfahren

Wasserschloss Winsen Romantische Kulisse direkt an der Luhe

wasserschloss-winsen-luhe_c-2015-mediaserver-imagefotode
© mediaserver.hamburg.de / imagefoto.de

Das auf den ersten Blick weniger wie ein Schloss anmutende Wasserschloss bei Winsen verzaubert seit über 700 Jahren seine Besucher mit einer romantischen Kulisse direkt an der Luhe.

Das Wasserschloss in Winsen gehört zu den Highlights in der Metropolregion. Der weltliche Bau lockt jährlich Touristen in der Metropolregion an. Neben Trauungen und Konzerten finden auch Führungen statt. Hauptnutzer der Räume ist das Amtsgericht der Stadt.

Geschichte des Wasserschlosses in Winsen

1299 wurde das Winsener Schloss erstmals nachweislich erwähnt. Es enstand an einer Untiefe der Luhe aus einer ehemaligen Burg und wurde in der 700-jährigen Geschichte mehrfach umgebaut. Größtenteils diente das Wasserschloss als Residenz für Fürsten und Herzoge. Im 14. und 15. Jahrhundert war aber auch die Stadt Lüneburg Besitzer des Schlosses. Zeitweilig wurde das Schloss auch an die Hansestädte Hamburg und Lübeck veräußert bevor es wieder in den Besitz Lüneburgs zurückkehrte. Während des Dreißigjährigen Krieges diente das Schloss auch als Hauptquartier für verschiedene Heeresführer. Im Jahr 1852 kehrte das Amtsgericht Winsen ein.

Früher ein Schloss, heute das Amtsgericht

Wo früher der Adel residierte, werden heute Akten gelagert und Fälle geprüft. Das Amtsgericht Winsen ist seit den 1990er Jahren alleiniger Nutzer des Schlosses. Bis dahin wechselte die Nutzung der Räumlichkeiten immer wieder. Sowohl die Kreisverwaltungen von Winsen als auch das Katasteramt verweilten einige Jahre in dem prächtigen Bau. Heute ist das Winsener Schloss aufgrund der Nutzung nicht vollständig für Gäste geöffnet. Der Schlossgarten und der Hof des Schlosses, die auch Teil der Landesgartenschau 2006 waren, sind frei zugänglich. Im Schlossturm befindet sich ein kleines Museum.

Nur einen Tagestrip von Hamburg entfernt

Das Schloss in Winsen an der Luhe ist nur einen Tagesausflug von Hamburg entfernt. Mit der Regionalbahn erreichen Sie Winsen ohne Umstieg in weniger als einer halben Stunde. Mit rund 35.000 Einwohner zählt Winsen zu den mittelgroßen Städten in Deutschland. Die Stadt in Niedersachsen ist aber nicht nur wegen des Wasserschlosses in Winsen einen Tagesbesuch wert. Viele Sehenswürdigkeiten und Grünflächen schmücken die altertümliche Stadt und laden zum Verweilen ein. Unweit des Wasserschlosses in Winsen liegt der Marstall, der heute die Tourist-Information und ein kleines Museum beherbergt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Mehr zum Thema

Schweriner Schloss
© SSKG MV / Timm Allrich

Einfach märchenhaft Traumhafte Schlösser in der Metropolregion

Die guten alten Märchen erzählen von sagenumwobenen Rittern, mystischen Fabelwesen und prunkvollen Bällen in Traumschlössern. Wir haben die schönsten Schlösser und Herrenhäsuer in Hamburg und der Metropolregion besucht und wollen euch die schönsten Bilder natürlich nicht vorenthalten.

Magazin
Traumhafte Schlösser in der Metropolregion
Panoramablick auf Lübeck Richtung Holstentor
© Matthias Pens Fotografie

Einfach mal raus Metropolregion Hamburg

Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Metropolregion Hamburg! Hier erwarten Sie idyllische Seenlandschaften, Küste und Meer, weiten Wiesen und Felder, alte Hansestädte, die schönsten Schlösser und Herrenhäuser im Norden und ganz viel Entspannung.

Metropolregion Hamburg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Schweriner Schloss
© SSGK MV / Thomas Grundner

Neuschwanstein des Nordens Schweriner Schloss

Es thront auf einer kleinen Insel im Schweriner See: Das majestätische Schweriner Schloss in der gleichnamigen Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Als Schloss des sogenannten romantischen Historismus ist das Schloss in Schwerin als eines der schönsten Schlösser Deutschlands bekannt und nur einen Tagesausflug von Hamburg entfernt.

Schweriner Schloss
ludwigsluster-schloss_c-sskg-mv_2_1
© SSKG MV

Das Versailles im Norden Deutschlands Schloss Ludwigslust

Im 18. und 19. Jahrhundert war das Schloss Ludwigslust die Residenz der Herzöge im Herzogtum Mecklenburg-Schwerin. Heute ist das "Versailles des Norden" ein unvergleichbares kulturhistorisches Denkmal in Mecklenburg-Vorpommern und nur einen Tagesausflug von Hamburg entfernt.

Schloss Ludwigslust
schloss-reinbek_c-2015-mediaserver-imagefotode-2
© mediaserver.hamburg.de / imagefoto.de

Denkmal und lebendiges Veranstaltungshaus Schloss Reinbek

In unmittelbarer Nähe zu Hamburg, Lübeck und Lüneburg liegt das Schloss Reinbek. Wo einst der Adel lebte, finden heute vielfältige Veranstaltungen statt. Das Schloss Reinbek und der Innenhof sind damals wie heute gefüllt mit Leben und gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Metropolregion, die Sie gesehen haben sollten.

Schloss Reinbek

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken