Hansen-Bauten Dänische Architektur in Hamburg

Hansen-Bauten Palmaille
© Hamburg Tourismus GmbH / Julia Staron
Hansen-Bauten Palmaille
© Hamburg Tourismus GmbH / Julia Staron
Hansen-Bauten Palmaille
© Hamburg Tourismus GmbH / Julia Staron

Die Hansen-Bauten haben den Klassizismus in Hamburg geprägt und wurden vom dänischen Architekten Christian Frederik Hansen, der in der Hansestadt als Wiederhersteller des guten Geschmacks der Baukunst in Hamburg bezeichnet wurde, entworfen. Mit den Hansen-Bauten brachte er ein Stück Dänemark nach Hamburg, das auch heute noch bestaunt werden kann.

Der dänische Architekt Christian Frederik Hansen (1745-1845) war in Kopenhagen schon ein bekannter - wenn nicht sogar der bekannteste - Architekt und Städtebauer, der den klassizistischen Städtebau Anfang des 19. Jahrhunderts prägte.

Dänische Häuser an der Elbe

In Hamburg entwarf er Landhäuser in den Elbvororten und einige Villen an der Palmaille,. Obwohl einige seiner Bauten mittlerweile abgerissen oder im Krieg zerstört wurden, lässt sich der  Großteil dieser sogenannten Hansen-Bauten, insgesamt elf, auch heute noch bestaunen. In der Pamaille 116 steht eine Rekonstruktion seines eigenen Wohnhauses. Aber auch das Elbschlösschen in der Elbchausse 352 oder das Goßlerhaus im Goßlers Park sind ein Ausflug wert.

Säulen als Erkennungszeichen

Wenn man genau hinschaut kann man erkennen, dass der Mittelpunkt seiner Bauten immer die markanten Säulen waren, die als Alleinstellungmerkmal für seine Architektur gelten.

Für Architekturinteressierte ein absolutes Must-See in Hamburg!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Mehr zum Thema

fabrik_c-2018-thisisjulia-photography-2_1
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altona & Ottensen

Ob zum Bummeln, Kaffeetrinken, Spazieren oder Schlemmen – Direkt an der Elbe gelegen und von schönen Parkanlagen durchzogen, gelten Altona & Ottensen als charmante und vielfältige Hamburger Charakterviertel. In Altona versprühen Backsteinmauern einen eher rauen Charme, auf der anderen Seite im Stadtteil Ottensen ist es bunt und trubelig.

Altona & Ottensen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

bergedorfer-schloss_hamburger-osten_c-2018-timo-sommer-lee-maas-3
© Timo Sommer, Lee Maas

Hamburgs einziges erhaltenes Schloss Bergedorfer Schloss

Das am Billelauf gelegene Bergedorfer Schloss ist Hamburgs einziges erhalten gebliebenes Schloss. Es beherbergt heute ein Museum. Um 1220 gründete Graf Albrecht von Orlamünde in der gestauten Bille eine Wasserburg, die 1227 an die Herzöge von Sachsen-Lauenburg fiel.

Bergedorfer Schloss
ernst-barlach-haus_c-johannes-beschoner-4
© Johannes Beschoner

Ernst Barlach Haus

Das Museum wurde 1961/62 vom Hamburger Architekten Werner Kallmorgen in der sachlich-funktional orientierten Baugesinnung der Nachkriegszeit entworfen und gebaut.

Ernst Barlach Haus
Panik City
© Tine Acke/ Panik City

Udo Lindenbergs Multimedia Erlebnis Panik City

Zum Staunen. Zum Mitmachen. Zum Anfassen. PANIK CITY ist Infotainment mit Musik, Technik und Udo Lindenberg! Bereits über 65.000 Besucher berichten begeistert von dem einzigartigem Multimedia-Erlebnis zum Leben des deutschen Stars! Der überragende Erfolg wurde 2019 mit dem 3. Platz des ADAC Tourismuspreises bestätigt.

Panik City

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken