Aktuelle Informationen für Reisende
Mehr erfahren

Hansestadt Lübeck Hauptstadt und Wiege der Hanse

Holstentor Lübeck
© Matthias Pens Fotografie
Lübeck
© Pixabay / mareneinfeldt
Dom zu Lübeck Panorama
© Matthias Pens Fotografie
Lübeck Panorama mit Holstentor
© Matthias Pens Fotografie
Lübeck Hafen
© Pixabay / Achim Scholty
Lübeck
© Pixabay / Achim Scholty

Die von der UNESCO zum Weltkulturgut erklärte Stadt Lübeck ist lebendiges Denkmal reicher Kaufleute, Kulturzentrum und moderne Hochschulstadt zugleich.

Eine Reise ins Mittealter: Beim Schlendern durch die Gassen der Hansestadt Lübeck fällt es nicht schwer, sich des Treibens der hanseatischen Kaufleute und Seefahrer zu erinnern. Die historische Altstadt zieht täglich unzählige Besucher in ihren Bann und verzaubert sie mit ihrer Geschichte und Gegenwart. Lübeck liegt etwa 70 Kilometer östlich von Hamburg und ist innerhalb einer Stunde mit der Bahn oder dem Auto zu erreichen.

Die „Haupt Hanse“ Lübeck

Schon früh erkannten Kaufleute das Potential der am Wasser gelegenen Stadt Lübeck. Internationaler Handel bescherte Lübeck lange Zeit den Ruf der bedeutendsten Handelsstadt im Ostseeraum. Im Jahr 1226 erlangte Lübeck Reichsfreiheit. Die zunehmende Zusammenarbeit niederdeutscher Kaufleute führte schließlich zur Gründung der Hanse. Lübeck behauptete sich dabei als „Haupt Hanse“.

Mit Entdeckung der Seewege nach Indien und Amerika verlor die Hansestadt Lübeck erstmals an Bedeutung. Der Ostseehandel rückte in den Hintergrund. 1937 verlor Lübeck schließlich seine staatliche Selbstständigkeit und wurde in die preußische Provinz Schleswig-Holstein eingegliedert.

Die historische Altstadt

Das Bild der mittelalterlichen Handelsstadt hat sich Lübeck bis heute bewahrt. Am Eingang der historischen Altstadt thront das Holstentor. Es wurde einst als Symbol der Reichsfreiheit erbaut. Die Errichtung des Bauwerks in den Jahren 1464 bis 1478 ist dem Erfolg der Lübecker Kaufleute zu verdanken. Das Holstentor sollte der Verteidigung und Repräsentation der Stadt dienen. Heute ist das Wahrzeichen Lübecks ein beliebtes Fotomotiv und beherbergt im Inneren ein Museum, das Einblicke in die historischen Handelsgeschäfte gewährt.

Wer das Holstentor passiert, findet sich im historischen Ortskern wider. Lübeck zeugt vom mittelalterlichen Städtebau. Einen besonderen Charme versprühen die vielen verwinkelten Gassen der Altstadt. Während viele Hinterhöfe und Straßen wahre Ruheoasen der Stadt bilden, ist am Markt vor dem Rathaus zumeist reges Treiben zu beobachten. Seit 1987 ist die gesamte historische Altstadt Weltkulturerbe.   

Stadt der sieben Türme

Die sieben Türme der fünf gotischen Hauptkirchen Lübecks kennzeichnen das Stadtbild. Einen Überblick über die Bauten liefert ein Relief der Innenstadt auf dem Lübecker Markt. In sicherer Höhe kann die Stadt von der Aussichtsplattform der St. Petri Kirche überblickt werden. An guten Tagen reicht hier die Sicht bis an die Ostsee.

Zurück in die Gegenwart

Frischen Wind bringen die zahlreichen Studenten Lübecks in die mittelalterliche Stadt. Seit 1964 gibt es die Universität zu Lübeck. Einheimische und Touristen, Jung und Alt treffen sich in den urigen Kneipen und gemütlichen Lokalen zum Schnack.

Vor den Toren der Stadt liegt das beliebte Ostseebad Travemünde, welches an sonnigen Tagen die Badelustigen anlockt.

Nicht vergessen: In Lübeck ist der Marzipan zuhause. Es lohnt sich, die traditionelle Leckerei zu probieren.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Hamburg CARD

Mehr zum Thema

© Dominik Ketz

Auszeit vom Großstadtdschungel Tagesausflüge in die Metropolregion

Im unmittelbaren Umland von Hamburg findet der Interessierte attraktive Reise-, Sport-, Kultur- und Freizeit-Angebote, und die Wege dahin sind kurz.

Tagesausflüge in die Metropolregion

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

alter-elbtunnel_kuppel-aussen_c-julia-schwendner-1
© ThisIsJulia Photography

Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst Alter Elbtunnel

Als der alte Elbtunnel, der auch "St. Pauli Elbtunnel" heißt, 1911 eröffnet wurde, war er eine technische Sensation. Heute ist er ein nostalgisches und liebevoll gepflegtes Stück Hamburger Geschichte - und feierte bereits 100-jähriges Jubiläum.

Alter Elbtunnel
museumshafen-oevelgoenne_c-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia-Photography

Malerischer kleiner Hafen an der Elbe Museumshafen Oevelgönne

Der Museumshafen Oevelgönne ist ein wunderbares Ausflugsziel für Jung und Alt am Elbstrand.

Museumshafen Oevelgönne
St. Michaelis Kirche
© ThisIsJulia Photography

Hamburger Wahrzeichen bekannt als »Michel« St. Michaelis Kirche

Hamburg hat viele große Kirchen – aber nur einen "Michel": Auf seiner Plattform in 83 Meter Höhe bietet sich ein sagenhafter (und luftiger) Blick über Hamburg, den Hafen und das Umland – den sollte man sich nicht entgehen lassen!

St. Michaelis Kirche

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken