Deutschland-Fans jubeln gemeinsam
© StockAdobe/Jacob Lund

Fan Zone Hamburg

  • Alle Infos
  • Sicherheit & Einlass
  • Nachhaltigkeit & Barrierefreiheit

Anreise, Sichherheit, Nachhaltigkeit und vieles mehr Alle Infos zur Fan Zone Hamburg mit Public Viewing

Die Fan Zone Hamburg mit Public Viewing ist der ideale Ort, um gemeinsam die UEFA EURO 2024 zu feiern! Aber wie kommt man am besten hin? Was darf man auf das Gelände mitnehmen? Und wie nachhaltig ist die Veranstaltung eigentlich? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um die Themen Anreise, Einlass, Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit finden sich hier.  Außerdem gibt es Einblicke in das Awareness-Konzept, die Schutzmaßnahmen an heißen Tagen und die Initiativen zur sozialen Verantwortung.

Fans beim Public Viewing
© bergmanngruppe.de / Thomas Panzau

Die Fan Zone mit Public Viewing

Vom 14. Juni bis 14. Juli begrüßt Hamburg Fußballbegeisterte aus ganz Europa zur UEFA EURO 2024. Dafür entsteht auf dem Heiligengeistfeld an allen 22 Spieltagen die Fan Zone Hamburg mit Public Viewing. Hier kann man alle Spiele live verfolgen, im Beachclub entspannen, eine Runde im Riesenrad drehen und zahlreiche Aktivitäten rund um den Fußball erleben. Jetzt die verschiedenen Bereiche und das vielfältige Programm der Fan Zone mit Public Viewing entdecken.

Hier die Fan Zone Hamburg entdecken
Hier die Fan Zone Hamburg entdecken

Lage & Anfahrt

Das Heiligengeistfeld befindet sich zentral in Hamburg, im lebendigen Stadtteil St. Pauli. Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten vor Ort wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad empfohlen. Informationen rund um das Thema barrierefreie Anreise finden Sie hier.

Übersichtskarte Fan Zone Hamburg
© UEFA

Für die perfekte Anreise

Jetzt die Anreise zur Fan Zone mit Public Viewing mit den öffentlichen Verkehrsmitteln planen. Diese Übersichtskarte von Hamburg zeigt die U- und S-Bahn-Stationen rund um das Veranstaltungsgelände.

Zur Karte
Zur Karte

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Fan Zone am Heiligengeistfeld ist hervorragend über mehrere U- und S-Bahn-Haltestellen erreichbar. Informationen zum aktuellen Fahrplan sowie hvv-Fahrkarten finden Sie auf der Website des hvv.

U-Bahn:

  • Feldstraße (U3): Diese Haltestelle liegt im nördlichen Teil des Heiligengeistfeldes und ist mindestens im 5-Minuten-Takt erreichbar. Die Fahrzeit vom Hauptbahnhof beträgt etwa 11 Minuten.
  • St. Pauli (U3): Im südlichen Teil des Heiligengeistfelds, nahe der Eingänge zum Public Viewing, befindet sich die Haltestelle St. Pauli. Vom Hauptbahnhof erreicht man die Station in 10 Minuten.
  • Messehallen (U2): Ebenfalls im nördlichen Bereich gelegen, erreicht man die Messehallen vom Hauptbahnhof in etwa 5 Minute

S-Bahn:

  • Reeperbahn (S1, S3): Diese Haltestelle liegt etwa 850 Meter vom Heiligengeistfeld entfernt. Der Fußweg zur Fan Zone führt über die belebte Reeperbahn.
  • Sternschanze (S2, S5): Die Haltestelle Sternschanze liegt circa 1,3 km vom Eingang an der Feldstraße entfernt. Die Fahrtzeit vom Hauptbahnhof beträgt etwa 5 Minuten.

Mit dem Fahrrad

Reisen Sie gerne umweltfreundlich mit dem Fahrrad an. Direkt vor Ort steht ein großzügiger Fahrradparkplatz mit 500 Plätzen zur Verfügung. Nutzen Sie auch die öffentlichen Leihräder von StadtRad. Stationen finden Sie in der ganzen Stadt und in der Nähe des Heiligengeistfeldes.

Mit dem E-Scooter

Bitte beachten Sie, dass direkt um die Fan Zone während der EURO 2024 Parkverbotszonen für E-Scooter eingerichtet sind. Die Rückgabe ist dort nur in definierten Abstellflächen möglich, von denen aus der Veranstaltungsbereich aber nach wie vor fußläufig erreichbar ist. Alle Details finden Sie in den Apps der jeweiligen E-Scooter Anbieter.

Mit dem Auto

An der Fan Zone auf dem Heiligengeistfeld gibt es keine öffentlichen Parkplätze. Sollten Sie dennoch mit dem PKW anreisen, nutzen Sie bitte die P+R-Anlagen in Hamburg. Von dort können Sie dann mit U-Bahn, S-Bahn oder Regionalbahn weiterreisen. Zur einfacheren Navigation zu geeigneten P+R-Anlagen kann die kostenfreie Navigations-App „NUNAV“ genutzt werden

Einlass zur Fan Zone mit Public Viewing

Karte der Fan Zone Hamburg mit Public Viewing
© UEFA2024

Die Fan Zone mit Public Viewing verfügt über zwei reguläre Eingänge (A und B). Wenn der Public Viewing-Bereich geöffnet ist, stehen zusätzlich die Eingänge C und D zur Verfügung. Zwischen der Fan Zone und dem Public Viewing gibt es zwei Übergänge (Übergang E und F), die einen einfachen Wechsel ermöglichen. Die Ein- und Übergänge können der Karte der Fan Zone mit Public Viewing entnommen werden. Karte hier downloaden

Ampelanzeigen informieren aus der Entfernung, ob der Zugang aktuell möglich (grün) oder nicht möglich (rot) ist. Das Sicherheits- und Ordnungsdienstpersonal vor den Eingängen informiert bei einem Einlassstopp über alternative Eingänge oder Angebote.

Die Einhaltung der Hausordnung wird an den Eingängen kontrolliert. Der Sicherheits- und Ordnungsdienst darf Besucher*innen auf Alkohol- und Drogenkonsum sowie ihre mitgeführten Gegenstände überprüfen. Besucher*innen, die ein Sicherheitsrisiko darstellen, können abgewiesen und mit einem Platzverbot belegt werden.

Es wird einen obligatorischen Bodycheck und stichprobenartige Taschenkontrollen geben.

 

Erlaubte Gegenstände

Folgende Gegenstände dürfen auf die Fan Zone mit Public Viewing mitgenommen werden:

  • Rucksäcke, (Hand-)Taschen, Turnbeutel und Koffer, die kleiner als DIN A3 (297 x 420 x 150 mm) sind
  • Fahnen mit Holzstangen oder Plastikstangen, hohl & biegsam (max. Länge: 1,50m; max. Durchmesser: 2cm)
  • leere PET-Flaschen bis 0,5 L (ohne Deckel)
  • Buggys und Kinderwagen
  • E- & Zigaretten
  • 1x Feuerzeug
  • Akkus für Digicam
  • Babynahrung
  • Rollatoren

 

Nicht erlaubte Gegenstände

Auf der Fan Zone mit Public Viewing sind folgende Gegenstände verboten:

  • Rucksäcke, (Hand-)Taschen, Turnbeutel und Koffer, die größer als DIN A3 (297 x 420 x 150 mm) sind
  • Hunde und andere Tiere (ausgenommen Servicetiere)
  • Waffen jeglicher Art und Objekte, die als Waffen oder Wurfgeschosse verwendet werden können
  • Reizstoffsprühgeräte (Deos, Haarspray etc.)
  • Laser (Laserpointer, Laserstifte etc.)
  • Ätzende, leicht brennbare oder färbende Substanzen
  • Betäubungsmittel
  • Metall- und Glasbehälter (Flaschen, Dosen etc.)
  • Transportmittel (Fahrräder, Tretroller etc.)
  • Sperrige Gegenstände (Leitern, Hocker, Stühle, Kisten etc.)
  • Pyrotechnische Gegenstände (Leuchtkugeln, Feuerwerkskörper, Fackeln, Wunderkerzen etc.)
  • Lärminstrumente (Trillerpfeifen, Vuvuzelas, Megaphone, Druckluftfanfaren etc.)
  • Symbole politischer, ideologischer oder werblicher Natur
  • Fremdenfeindliches, rassistisches, gewaltverherrlichendes, diskriminierendes oder politisch radikales Material
  • Identitätsverschleiernde Gegenstände

Taschen und Rucksäcke können gegen eine Gebühr an einer bewachten Taschenaufbewahrung abgegeben werden, die sich außerhalb der Fan Zone zwischen Eingang A und B sowie außerhalb des Public Viewing-Bereiches neben Eingang D befindet. Nicht abgeholte Taschen werden nach einer Woche dem Zentralen Fundbüro Hamburg übergeben.

Bei der Taschenaufbewahrung und am Info Point auf der Fan Zone werden auf Wunsch auch Armbänder für Kinder ausgehändigt, die mit Namen und Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten beschriftet werden können. Wird ein vermisstes Kind gefunden, können so die Erziehungsberechtigten schnell kontaktiert werden.

Awareness auf der Fan Zone mit Public Viewing

Awarenessprogramm auf der Fan Zone Hamburg
© Bergmanngruppe / saferspaces

Die Fan Zone mit Public Viewing soll eine sichere und angenehme Veranstaltung für alle sein. Die Besucher*innen sollen sich wohl fühlen und eine positive Erfahrung machen, frei von übergriffigem, diskriminierendem oder grenzüberschreitendem Verhalten.

Zu diesem Zweck ist an allen Öffnungstagen ein geschultes Awareness-Team vor Ort, das sich speziell auf den Schutz von Betroffenen konzentriert. Das Team trägt lilafarbene Warnwesten, ist dadurch leicht erkennbar und jederzeit einsatzbereit.

Das Team kann ganz einfach über das Tool Saferspaces anonym kontaktiert werden. Dafür muss keine App heruntergeladen werden und das Tool kann in verschiedenen Sprachen genutzt werden. Plakate mit QR-Codes werden an Toiletten, Getränkeständen sowie Ein- und Ausgängen angebracht, um einen schnellen Zugang zum Awareness-Team zu ermöglichen.

Nachhaltigkeit & soziale Verantwortung auf der Fan Zone mit Public Viewing

Pärchen fährt auf Fahrrad um die Alster in Hamburg
© Mediaserver Hamburg / Doublevision / Konstantin Beck

Nachhaltigkeitsmaßnahmen

Gemeinsam soll die Fan Zone mit Public Viewing so nachhaltig wie möglich gestaltet werden. Um dies zu ermöglichen, gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen: 

  • Mehrwegbehältnisse: Speisen und Getränke werden in Mehrwegbehältnissen serviert, die gegen Pfand ausgegeben werden. Das Pfand für Teller und Schüsseln beträgt 3 €, für Kaffeebecher 2 €. Das Mehrweggeschirr muss dort zurückgegeben werden, wo man es ausgehändigt bekommt.
  • Mülltrennung: Auf dem Gelände werden umfangreiche Mülltrennstationen eingerichtet. Der Abfall wird in Restmüll, Biomüll und Papier getrennt.
  • Vegetarisches Angebot: Unser kulinarisches Angebot umfasst zahlreiche vegane und vegetarische Speisen.
  • Klimafreundliche Anreise: Es wird eine klimafreundliche Anreise gefördert und ein Fahrradparkplatz mit Fahrrad-Reparaturset direkt vor der Fan Zone geboten.
  • Erlebbare Nachhaltigkeit: Mit Aktionen wie der CO2-Torwand in der Activity Area und dem „17 Ziele"-Mobil wird Nachhaltigkeit erlebbar.

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsmaßnahmen in der gesamten Stadt zur UEFA EURO 2024 sind hier zu finden.

Soziale Verantwortung

Auf der Fan Zone wird sich für Inklusion und Barrierefreiheit eingesetzt und eine vielfältige und respektvolle Umgebung gefördert. Die Maßnahmen umfassen:

  • Inklusive Kommunikation: Ausschilderung und Kommunikation erfolgen gendersensibel, inklusiv und in einfacher Sprache, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.
  • Barrierefreiheit: Die Veranstaltung ist barrierefrei gestaltet. Neben einer Inklusionskarte gibt es eine Vielzahl weiterer Maßnahmen, um Barrieren zu reduzieren. Mehr Informationen zu diesen Maßnahmen finden sich hier.
  • Genderneutrale WCs: Es werden genderneutrale Toiletten angeboten.
  • Awareness-Arbeit: Professionelle Dienstleister*innen sorgen für ein sicheres und respektvolles Miteinander. Hier mehr zum Awareness-Konzept lesen.
  • Diversität im Programm: Das Programm und die Beteiligten sind vielfältig, insbesondere in der Football Arena.
  • Lokale Einbindung: Viele lokale Akteur*innen, NGOs und städtische Institutionen stellen sich am Community Spot auf der Fan Zone vor.
  • Familienfreundlichkeit: Auf der ganzen Fan Zone mit Public Viewing gibt es zahlreiche Aktivitäten und Programmpunkte für jedes Alter.
  • Kostenfreier Zugang: Der Zugang zum Event ist für alle Besucher*innen kostenfrei, mit Ausnahme des Riesenrads sowie dem Besuch in der VIP Area.

 

 

UV- & Hitzeschutz auf der Fan Zone mit Public Viewing

Beach Club auf der Fan Zone Hamburg
© janiecbros_iStock

An heißen Tagen ist es wichtig, sich ausreichend vor Sonne und Hitze zu schützen - dafür wird es auf der Fan Zone entsprechende Maßnahmen geben. Wichtig ist aber auch, dass jede*r auf sich und andere achtet, ausreichend Wasser trinkt und bei Bedarf eine Kopfbedeckung dabei hat. Zum Schutz vor der Hitze bietet die Fan Zone folgende Maßnahmen an:

  • Kostenloses Trinkwasser: An mehreren Stationen steht kostenloses Trinkwasser zur Verfügung.
  • Sonnencremespender: 15 kostenfreie Sonnencremespender sind auf dem Gelände verteilt.
  • Schattenplätze: Zahlreiche Schattenplätze sorgen für eine angenehme Abkühlung. Diese befinden sich vor allem vor den Gastronomieständen.

Barrierefreiheit auf der Fan Zone mit Public Viewing

Inklusionskarte der Fan Zone mit Public Viewing
© UEFA / bergmanngruppe

Die Fan Zone Hamburg ist so gestaltet, dass alle Menschen, unabhängig von ihren Geh-, Seh- und Sprachfähigkeiten, die Fußballstimmung vor Ort genießen können. Hier finden Sie wichtige Informationen zur barrierefreien Anreise, Einlass und den barrierefreien Bereichen vor Ort. Weitere Tipps und Informationen zum barrierefreien Reisen in Hamburg können hier entdeckt werden.

Hier die Inklusions-Karte der Fan Zone mit Public Viewing vollständig einsehen.

Barrierefreie Anreise

Die U-Bahn-Stationen Feldstraße (U3) und St. Pauli (U3) liegen direkt am Veranstaltungsgelände und sind mit Aufzügen sowie abgesenkten Bordsteinkanten ausgestattet. Die U3-Linie bietet barrierefreie Einstiegsverhältnisse mit maximalen Stufenhöhen von 5 cm. Weitere Informationen zur barrierefreien Anreise finden sich auf der hvv-Website.

Behindertenparkplätze

Nahe der Veranstaltungsfläche auf der Glacischaussee gibt es eine begrenzte Anzahl gekennzeichneter Behindertenparkplätze. Der genaue Standort ist der Inklusionskarte zu entnehmen.

Einlass

Servicetiere sind bei nachgewiesener Notwendigkeit erlaubt. An allen barrierefreien Eingängen können Rollstuhlfahrende die Fast Lane nutzen.

Vor Ort

Eine Beschilderung mit Wegweisern und Piktogrammen erleichtert die Orientierung, während ein taktiler Lageplan am Info Point sehbehinderten und blinden Menschen Unterstützung bietet.
Es sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden, die zum Teil unterfahrbar sind. Rollstuhlplätze sind durch grüne Markierungen gekennzeichnet.
Alle Wege, einschließlich der Kabelbrücken und Rampen, sind mit dem Rollstuhl befahrbar, mit Ausnahme der Sandflächen am Beachclub. Ein barrierefreier Weg führt jedoch durch den Sand zur Bar mit abgesenktem Tresen.

Barrierefreie Toiletten sind ausgeschildert. Es werden Vakuum-Handicap-Explorer eingesetzt, welche eine ebenerdige Dusche, Haltegriffe und eine Heizung bieten.

Ein erhöhtes Rollstuhlpodest im Public Viewing bietet Platz für bis zu 45 Rollstühle. Maximal darf eine Begleitperson mit. Das Podest ist mit einer Rampe und einer Ladestation für Elektrorollstühle ausgestattet.

Auf der Fan Zone mit Public Viewing stehen sehbehinderten und blinden Fans bei allen 51 Spielen der EURO 2024 audiodeskriptive Kommentare über die UEFA EURO 2024 App zur Verfügung. Der Service benötigt nur ein Minimum an mobilem Datenvolumen - einfach App herunterladen, Kopfhörer mitbringen und einschalten!

Die Activity Area ermöglicht den inklusiven Zugang zu Sportangeboten wie Teqball und XXL-Tischkicker.
In der Football Arena können verschiedene Turniere, darunter auch Inklusions- und Queer-Turniere, sowie die Live-Übertragungen der EM-Spiele auf ausgewiesenen Rollstuhlplätzen verfolgt werden.
Der Fan Pavillon bietet zwei Bildschirme für Spielübertragungen und einen barrierefreien Zugang.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Hamburg barrierefrei
© mediaserver.hamburg.de / Andreas Vallbracht

Infos, Guides, Hilfen Barrierefreies Reisen

Erleben Sie Hamburg barrierefrei und gestalten Sie Ihren Aufenthalt in der Hansestadt so vielfältig wie möglich.

Barrierefreies Reisen
Die EURO 2024 in Hamburg
© UEFA via Getty Images

Die UEFA EURO 2024 in Hamburg Hamburg als Host City für die EURO 2024

Fiebern Sie mit bei der EURO 2024 in Hamburg! Fünf Spiele, ein Turnier - seien Sie dabei vom 14. Juni bis 14. Juli im legendären Volksparkstadion oder auf der Fan Zone Hamburg.

Hamburg als Host City für die EURO 2024
Ausflugslokal Entenwerder 1 in Hamburg
© Thorsten Baering

#nachhaltigbegeistert Hamburg nachhaltig erleben

Hamburg ist nicht nur unter den Top 10 der grünsten Städte der Welt. Auch der nachhaltige Umgang mit und in der Stadt wird unter Hamburgern groß geschrieben.

Hamburg nachhaltig erleben

FOLLOW US @hamburgahoi

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um die Social-Media-Teaser zu laden!

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Social-Media-Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.

Mehr Informationen

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!