Duplex Piano – Das Klavier mit zwei Manualen
  • Klassik

© Raimar von Wienskowski

Im Zentrum der zweiten Emanuel-Moór-Konzertreihe steht das 1920 von dem Komponisten Emanuel Moór entwickelte Duplex Piano – ein Flügel mit zwei Manualen. Die beiden Manuale ermöglichen besondere Klangwirkungen und mit einem Pedaltritt lassen sich alle Töne verdoppeln. Es kommt zu einer enormen Klangfülle. Erstaunlich aber ist: auch filigrane Passagen lassen sich auf eine neue Weise faszinierend transparent darstellen. Der Cellist David Stromberg entdeckte 2020 einen der wenigen noch spielbaren Flügel dieser Bauart. Gemeinsam mit dem Pianisten Florian Uhlig ließ er den Flügel aufwändig restaurieren und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Duplex Piano auf die Konzertbühne zurückzubringen und es über CD-Aufnahmen erlebbar zu machen.
Neben den beiden Pionieren des Duplex Pianos, Florian Uhlig und David Stromberg wird mit dem Geiger Albrecht Menzel der Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe zu hören sein, der zudem mit einem Stipendium der Jürgen Ponto-Stiftung Frankfurt und dem Gerd-Bucerius-Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben Hamburg ausgezeichnet wurde. Shirley Brill ist zweifellos eine der versiertesten Klarinettistinnen unserer Zeit: kein Geringerer als Daniel Barenboim bescheinigte ihr einen wunderschönen Klang, sensible Musikalität und ein tiefes Verständnis für Struktur.

Im dritten und finalen Konzert der Emanuel Moór Konzertreihe wird wieder ein Werk des Erfinders und Komponisten Emanuel Moór, sowie seines Lehrers Johannes Brahms zu hören sein. Im Zentrum aber steht das »Quatuor pour la fin du temps«, das Quartett vom Ende der Zeit von Olivier Messiaen. Dieses Werk vollendete Messiaen in deutscher Kriegsgefangenschaft in Görlitz und führte es dort mit anderen inhaftierten Musikern erstmalig auf. Die ungewöhnliche Besetzung Klarinette, Violine, Cello und Klavier ergab sich auch aus den im Lager verfügbaren Musikern. Sie vermittelt einen einzigartigen Klangeindruck. Die Entstehung des Werkes in so bedrohlichem Umfeld, seine spirituelle Botschaft und Tiefe machen es zu einem Schlüsselwerk der klassischen Moderne.


Weitere Konzerte der Emanuel-Moór-Konzertreihe:
Mi, 27.09.2023, 19:30 Uhr / Elbphilharmonie Kleiner Saal
Mo, 19.02.2024, 19:30 Uhr / Elbphilharmonie Kleiner Saal

BESETZUNG

Shirley Brill Klarinette

Albrecht Menzel Violine

David Stromberg Violoncello

Florian Uhlig Duplex Piano

PROGRAMM

Emánuel Moór
Prélude op. 71/4

Johannes Brahms
Klarinettentrio a-Moll op. 114

- Pause -

Olivier Messiaen
Quatuor pour la fin du temps

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
© Maxim Schulz

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Neben dem Großen Saal gibt es in der Elbphilharmonie einen Kammermusiksaal und eine kleine Studiobühne. Im Gegensatz zum Großen Saal folgt der Kleine Saal dem…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Plattdeutscher-Abend(c)Nico
© Nico Hansen

Plattdeutscher Abend
  • Lesungen
  • Schlager & Volksmusik

  • 10.05.2024
  • 20:00
  • Café Lykkestad
Ensemble Resonanz / Saerom Park / Dirk Rothbrust
© Astrid Ackermann

Ensemble Resonanz / Saerom Park / Dirk Rothbrust
  • Konzerte & Musik

  • 28.05.2024
  • 19:30
  • Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
LesungLeaSantan_
© Claudia Wenk-Santana

Buchvorstellung und Lesung mit Lea Santana

  • 05.06.2024
  • 18:00
  • BücherKompass Bull KG
Thomas Godoj - Endlos Furchtlos Tour 2024
© Quelle: Reservix

Thomas Godoj - Endlos Furchtlos Tour 2024

  • 01.11.2024
  • 19:30
  • CD-Kaserne Celle (Halle 16)
BramBeats
© Brakula

BramBeats

  • 29.06.2024
  • 20:00
  • Brakula – Bramfelder Kulturladen
Terraform
© Quelle: Reservix

Terraform - Wohnzimmerkonzert in Halle 13
  • Rock

  • 27.04.2024
  • 20:00
  • CD-Kaserne Celle (Halle 13)
Portraitkonzert Sir András Schiff
© Kaupo Kikkas

Portraitkonzert Sir András Schiff
  • Klassik

  • 26.06.2024
  • 20:00
  • Elbphilharmonie (Großer Saal)
Margins Of April auf dem Spielbudenplatz
© Margins Of April

Margins Of April (Folk/Rock)live auf dem Spielbudenplatz

  • 31.05.2024
  • 19:00
  • Spielbudenplatz
24-11-23 Kuss Quartett Rüdiger Schestag
© Rüdiger Schestag

Kuss Quartett

  • 23.11.2024
  • 20:00
  • Eduard-Söring-Saal Ahrensburg

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!