Helge Schneider - KATZEKLO AUF RÄDER - Tournee 2024
  • Comedy

© Quelle: Reservix

Helge Schneider geht 2024 wieder auf große Tour. Mit seinem Programm „Katzeklo auf Räder“ ist er in ganz Deutschland unterwegs und macht am 16. Oktober 2024 auch in der Elbestadt Wittenberge Halt. Ab 20 Uhr wird der Unterhaltungskünstler im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge erwartet und sein Programm zum Besten geben.

Woher der Name für seine neue Tour kommt, verrät der Musiker und Improvisationskünstler im Interview: „Wenn mich Leute auf der Straße sehen, sagen viele „Schau mal, da geht Katzeklo“. Jeder kennt Helge, jeder kennt seine Musik, und da so viele Menschen nicht nur ihn, sondern auch seine Musik lieben, ist er auch nach Jahrzehnten noch on Tour. „Katzeklo“ ist also auf „Rädern“ unterwegs.

Helge’s gleichnamiger Song von 1993 ist bis heute als absoluter Ohrwurm bekannt. „Man kann sich nicht vorstellen, wie anstrengend es war, Katzeklo zu komponieren. Wahnsinn, wie viele Notenblätter ich vergeudet habe.“, sagt Helge scherzhaft. „Das Notenmaterial für Katzeklo war weitaus üppiger als die Sonate von Beethoven“, so Schneider weiter. Doch als er dann mit seinem guten Freund telefonierte und nebenbei auf der Orgel einfach mal drauf los spielte, sprudelte der Song aus Helge heraus. Nach dem Telefonat war der Song dann fertig. „Das Lied wollte einfach raus, es wollte in die Welt. Genau wie Kinder: sie wollen in die Welt, man kann es nicht beeinflussen.“, so Helge schmunzelnd.

Es gibt kaum jemanden, der seine Songs nicht kennt. Hits wie „Mörchen“, „Wurstfachverkäuferin“ oder „Telefonmann“ sind nur einige seiner witzigen Titel. Der Chartstürmer „Es gibt Reis, Baby“ brachte Schneider nach 26 Wochen in den deutschen Charts sogar Goldstatus ein.
„Musik bedeutet für mich: ich fühle etwas und dann spiele ich es. Es kommt einfach so. Musik ist einfach himmlisch. Ich will auf die Bühne, was anderes will ich nicht.“, so Helge. Ein entscheidendes Element seiner Arbeit ist die Improvisation und genau das möchte der Star auch dem Wittenberger Publikum beweisen.

Helge Schneider ist nicht nur deutscher Musiker und Komiker, sondern auch Kabarettist, Schriftsteller sowie Film- und Theaterregisseur. Selbst als Schauspieler hat der gute Helge immer wieder eine Top-Figur in Filmen wie „Jonny Flash“ (1986), „Manta - der Film“ (1991) sowie „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ (2004) abgegeben. Bekannt wurde er auch durch Bühnenauftritte, in denen er Klamauk und Parodien mit Jazzmusik verbindet. Er ist mit seinen 68 Jahren merkwürdigerweise weder gealtert, noch merkt man ihm das überhaupt an, im Gegenteil, er scheint mit den Jahren immer mehr zum Kind zu werden.

In seiner neuen Show geht es unter anderem um die künstliche Intelligenz. Zur Zeit seiner ersten Kompositionen hätte niemand daran gedacht, dass es in der Zukunft möglich sein würde, sich am Telefon zu sehen! Völlige Utopie! Jetzt sieht die Sache allerdings ganz anders aus! Jeder hat ein Handy und die kleinsten Kinder können mit den Dingern schon umgehen wie alte Leute. Der Staubsauger verrichtet seine Arbeit ohne Kabel und ohne Anleitung und auch der Rasenmäher tut seine Pflicht, egal, ob jemand dahintersteht oder im Keller die Kartoffelkiste mit Keim-Ex präpariert, damit die Dinger nicht keimen.

Als Multiinstrumentalist bietet Helge Abwechslung auf der Bühne: mal spielt er Klavier, mal Trompete, mal Saxophon oder Gitarre und begleitet sich selbst mit Parodien und witzigen Gesprächsfetzen. Unterstützt wird er von seiner Band, die ausschließlich aus lebenden Menschen besteht: hier ist nichts von der vielfach ausgezeichneten sogenannten „künstlichen Intelligenz“ zu spüren, man bekommt sogar den Eindruck, das hätte mit Intelligenz überhaupt nichts zu tun… pure Naturgewalt, der Sound!
„HELGE and his Travelling Stars“- so kündigt sich der Musiker bei seinen Fans an. Er verspricht romantische Lieder, die sich mit völligem Unsinn abwechseln. An diesem Abend gilt nur eines: Lachen! Lachen! Lachen!

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Die Experimente des Dr. Frankenstein
© Quelle: Reservix

Die Experimente des Dr. Frankenstein

  • 19.01.2025
  • 18:00
  • Hotel Zur Heideblüte
Logo De Theotermokers
© Wilstermarsch Service GmbH

Plattdeutsches Theater

  • 21.11.2024
  • 19:30
  • Colosseum Wilster
Drei Schwestern
© Drei Schwestern Krafft Angerer

Drei Schwestern
  • Theater

  • 23.04.2024
  • 20:00
  • Thalia Theater
Claudia de Boer
© Privat

Szenische Lesung: Schleusengeräusch – Wassergeschichten aus aller Welt

  • 13.07.2024
  • 19:00
  • Hafenmeile Neu Darchau
Die 39 Stufen
© Quelle: Reservix

Die 39 Stufen

  • 08.06.2024
  • 19:30
  • Kulisse - Theater und Raum
Leslie Malton
© Joachim Gern Aufbau Verlag

Maria Hartmann und Leslie Malton - Anna Seghers
  • Lesungen

  • 26.05.2024
  • 18:00
  • Schulungshaus HH-Wasser
Préludes CV
© Foto: Kiran West

Préludes CV
  • Ballett & Tanz

  • 30.04.2024
  • 19:30
  • Hamburgische Staatsoper
Gifty Lartey: Lemme talk / Ha ni Ma wie / Ma min kasa
© Soraya Kohsar

Gifty Lartey: Lemme talk / Ha ni Ma wie / Ma min kasa

  • 29.05.2024
  • 17:00
  • Kampnagel (P1)
Wein-Lese mit Heike Wolpert
© Folkert Frels

"Wein-Lese" - Heike Wolpert liest aus "Mörderisches Taubertal"

  • 07.05.2024
  • 19:00
  • Martin-Luther-Haus Uelzen
Lucas Vogelsang "Nachspielzeiten
© Quelle: Reservix

Lucas Vogelsang "Nachspielzeiten

  • 27.05.2024
  • 19:30
  • Thalia Lübeck

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!