NDR Kammerkonzert / fabergé-quintett
  • Klassik

© fabergé-quintett

Fülle, Dichte, Basis – dafür steht der Kontrabass. Nicht nur den großen sinfonischen Werken, sondern auch der Kammermusik verleiht der hölzerne Riese eine klangliche Sanftheit und Tiefe, die den Klang seiner höheren Geschwister umrundet und komplementiert.

Um seiner Komposition ein zusätzliches Bassfundament zu verleihen, schrieb Antonín Dvoák in seinem Streichquintett Nr. 2 G-Dur eine Stimme für Kontrabass anstelle einer zweiten Cello- oder Bratschenstimme. Auf diese Weise erreichte er einen sinfonischen Streicherklang auch in der solistischen Besetzung. Ursprünglich komponierte er fünf Sätze, von denen er einen jedoch später wieder herauslöste und als »Notturno H-Dur op. 40« für Streichorchester bearbeitete. Das mit einem Kompositionspreis ausgezeichnete Werk und insbesondere sein Scherzo lässt mit Anklängen an tschechische Volksmusik Dvoáks Heimatland erkennen.

Pathetisch getragene Klänge drängen nach vorn – und enden in tänzerischen, mitunter fast jazzigen Rhythmen. George Onslows Streichquintett c-Moll zeigt den »Élan-terrible« des Zeitalters der französischen Revolution. Der Sohn eines englischen Vaters und einer französischen Mutter wurde zu einem der bedeutendsten Kammermusikkomponisten der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Nachdem er bei einem Jagdunfall von einer Kugel am Ohr getroffen wurde, ertaubte er fast vollständig – und wurde daraufhin öfter als der »französische Beethoven« bezeichnet. Aufgrund seines immensen Erfolgs wurde er im Jahre 1830 sogar neben Felix Mendelssohn Bartholdy zum zweiten Ehrenmitglied der Philharmonic Society of London. Auch Beethoven und Schubert lobten seinen dramatischen Stil, den er in diesem Quintett transparent, elegant und locker zum Vortrag bringt.

BESETZUNG

fabergé-quintett Quintett

Rodrigo Reichel Violine

Silvia Offen Violine

Torsten Frank Viola

Sven Forsberg Violoncello

Peter Schmidt Kontrabass

PROGRAMM

Antonín Dvoák
Streichquintett G-Dur op. 77

Georges Onslow
Streichquintett Nr. 19 C-Dur op. 44

Dies ist ein Eintrag aus der Veranstaltungsdatenbank für die Metropolregion Hamburg.
Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
© Johannes Beschoner

Rolf-Liebermann-Studio

Im einem der NDR Häuser in Hamburg-Rotherbaum befindet sich das Rolf Liebermann Studio. Hier finden Sie eine Location vor, welche die musikalische Energie des…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Veranstaltungen

Ensemble Arabesques / Mitglieder des Schumann Quartetts / Asya Fateyeva
© Marco Borggreve

Ensemble Arabesques / Mitglieder des Schumann Quartetts / Asya Fateyeva
  • Klassik

  • 22.09.2024
  • 20:00
  • Elbphilharmonie (Großer Saal)
Utopia / Alexandre Kantorow / Teodor Currentzis
© Alexandra Muraveva

Utopia / Alexandre Kantorow / Teodor Currentzis
  • Klassik

  • 09.04.2025
  • 20:00
  • Elbphilharmonie (Großer Saal)
Stefan Gwildis liest und singt:"Pack das Leben bei den Haaren!"
© Eddy Winkelmann

Gwildis liest und singt. borchert. pack das leben bei den haaren.
  • Konzerte & Musik

  • 18.11.2024
  • 19:30
  • St. Pauli Theater
REIS AGAINST THE SPÜLMACHINE
© LOGO

REIS AGAINST THE SPÜLMACHINE
  • Konzerte & Musik

  • 17.01.2025
  • 20:00
  • Logo
BETTI KRUSE - "Für alles gibts ne Lösung" - EP Release Konzert Hamburg
© Quelle: Reservix

BETTI KRUSE - "Für alles gibts ne Lösung" - EP Release Konzert Hamburg
  • Pop

  • 08.10.2024
  • 20:00
  • Hebebühne
Oslo Philharmonic / Vilde Frang / Klaus Mäkelä
© Marco Borggreve

Oslo Philharmonic / Vilde Frang / Klaus Mäkelä
  • Klassik

  • 02.11.2024
  • 20:00
  • Elbphilharmonie (Großer Saal)
CHRIS HOPKINS meets the YOUNG LIONS - Swinging in Summertime - Über den Dächern Hamburgs
© Quelle: Reservix

CHRIS HOPKINS meets the YOUNG LIONS - Swinging in Summertime - Über den Dächern Hamburgs
  • Elektro

  • 15.08.2024
  • 19:30
  • The 13 Club
Klavierduo Danae und Kiveli Dörken
© Quelle: Reservix

Klavierduo Danae und Kiveli Dörken

  • 02.08.2024
  • 19:07
  • VERDO Kultur und Tagungszentrum
Osteraktion - Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute
© Quelle: Reservix

THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute
  • Gospel & Chöre

  • 28.08.2024
  • 19:30
  • St.-Marien Kirche Himmelpforten

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!