439 Eine Institution unter den Schanzen-Bars

439_c-2018-hamburg-tourismus-gmbh-johanna-nickel_01
© 2018 Hamburg Tourismus GmbH Johanna Nickel
439_c-2018-hamburg-tourismus-gmbh-johanna-nickel_02
© 2018 Hamburg Tourismus GmbH Johanna Nickel

Eine Institution unter den Bars und Kneipen zwischen Schanze und Eimsbüttel. Das 439 gilt seit den 1980er-Jahren als unaufgeregter Treffpunkt für Musiker, Künstler und Leute aus der Nachbarschaft.

Berühmt-berüchtigt war die Kneipe früher auch als letzte Absturzstelle auf dem Weg nach Hause. Dazu eignet sie sich auch heute noch gut. Was nicht bedeutet, dass man hier nicht auch einen gesitteten Abend mit gut geschenktem irischem Whiskey und gut aufgelegten Swing- und Soul-Sounds verbringen kann. Von der Ausgeh-Hysterie, die um den Schulterblatt herum herrscht, ist hier jedenfalls nicht viel zu spüren. 
 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

amanda66_front2_c-2018_tschreiber
© T. Schreiber

Amanda 66

Zwar nur einen Katzensprung weit entfernt, aber doch vollkommen abseits vom großen Rummel des Schanzenviertels findet sich eine der angenehmsten Bars der Stadt: die Amanda 66.

Amanda 66
© Hamburg Tourismus GmbH

Cliv Lounge

Hip-Hop, RnB und Partymusik direkt am Beatlesplatz.

Cliv Lounge
Turtur Wilhelmsburg

Pizzeria & Bar & Club Turtur Wilhelmsburg

Das Turtur scheint, wie »Herr Turtur« aus der Kindergeschichte »Jim Knopf«, aus der Ferne ganz anders als vom Nahen.

Turtur Wilhelmsburg

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken