Markthalle Konzertsaal mit Tradition und gutem Sound

markthalle_c-2018-thisisjulia-photography
© ThisIsJulia Photography
markthalle_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography
markthalle_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography

Der Blick in die Vergangenheit der Markthalle gleicht einem Rundgang durch die Rock n Roll Hall of Fame: Legenden der Musikgeschichte spielten auf der Rundbogenbühne ihre ersten Deutschlandkonzerte und machten die Markthalle zur Hochburg internationaler und nationaler Künstler.

Schon in den Anfangsjahren traten hier Bands auf, die nur kurze Zeit später zu weltweiten Superstars wurden. Status Quo und AC/DC machten den Anfang, es folgten Rockkonzerte von Bands wie Motörhead, The Ramones und Iggy Pop sowie Heavy-Metal-Feste mit Iron Maiden, Judas Priest und Saxon. The Clash stellten hier 1978 ihr Album „London Calling“ vor, und ein legendäres Konzert der Toy Dolls im Jahre 1983 mündete in einem Sturm des Gebäudes durch Punks, der nur durch einen Polizeieinsatz beendet werden konnte. Anfang der 80er wurde die Bühne selbst zum Star: Musiker wie The Police, INXS, Roger Chapman und BAP zeichneten hier einige Konzerte für den WDR Rockpalast auf. Natürlich machten auch einige einheimische Rocker, Punker und Rapper hier ihre ersten Schritte: Grönemeyer, Westernhagen, die Sterne, Tocotronic, Deichkind, Beginner oder Fettes Brot – die Liste lässt sich beliebig weiterführen. Ganz klar: In ihren 40 Jahren hat die Markthalle schon so einiges gesehen.

Und auch die insgesamt über zwei Millionen Besucher der letzten vier Dekaden durften sich hier schon einiges ansehen, auch abseits der musikalischen Seite der Kultur. Beispielsweise den einzigen Auslandsauftritt des US-Kultautor Charles Bukowski am 18. Mai 1978, der eine legendäre Lesung in der Markthalle gab. Aber auch heutzutage kommen Künstler jeder Art nach Hamburg, um auf der Bühne ihr Programm zu veranstalten: Jan Böhmermann oder Carolin Kebekus sorgten in der Markthalle für den einen oder anderen Lacher, Benefizveranstaltungen und die alljährliche Social Media Week finden ebenfalls in der Markthalle statt. Der Fokus liegt aber weiterhin auf der Musik: Konzerte zwischen Heavy Metal, Rock, Punk, Gothic, Pop und Indie stehen auf der Tagesordnung. Heute zählt die Markthalle zu den Hamburger Locations, die das Thema Nachhaltigkeit in der Veranstaltungskultur stark vorantreibt.

JETZT ENTDECKEN Veranstaltungen an diesem Ort

Solitary Experiments - Transcendent Tour 2023
  • Konzerte & Musik

  • 11.02.2023
  • 20:00
  • Markthalle
Pierce The Veil
© links im Bild

Pierce The Veil - The Jaws of Life Tour
  • Pop

  • 02.04.2024
  • 20:00
  • Markthalle

NIELS FREVERT - Hamburg, Markthalle
  • Sonstige

  • 21.04.2023
  • 19:00
  • Markthalle
OOMPH! - European Tour 2023
© links im Bild

OOMPH! - European Tour 2023
  • Punkrock, Metal & Hardcore

  • 03.11.2023
  • 20:00
  • Markthalle
Knorkator - Sieg der Vernunft
© links im Bild

Knorkator - Sieg der Vernunft
  • Konzerte & Musik

  • 17.02.2023
  • 20:00
  • Markthalle

Latin Quarter - 40th Anniversary Tour 2023
  • Konzerte & Musik

  • 19.04.2023
  • 20:00
  • Markthalle
Subway To Sally - Himmelfahrt - Tour 2023
© links im Bild

Subway To Sally - Himmelfahrt - Tour 2023
  • Punkrock, Metal & Hardcore

  • 20.10.2023
  • 20:00
  • Markthalle

Oxfest 2022: Love A & Maulgruppe & Spermbirds & The Monsters & Razors
  • Punkrock, Metal & Hardcore

  • 20.05.2023
  • 18:00
  • Markthalle
Marco Gianni - Akkurat 2023
© links im Bild

Marco Gianni - Live
  • Comedy

  • 17.09.2023
  • 19:00
  • Markthalle

Mehr zum Thema

Alsterarkaden mit Blick auf Rathaus
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altstadt & Neustadt

Den historischen Kern der Altstadt prägen viele traditionelle Bauten wie das Hamburger Rathaus und die Handelskammer sowie Gassen und Brücken, die sich bis zur HafenCity erstrecken. In der Neustadt zwischen Laeiszhalle und Jungfernstieg findet man hingegen elegante Flaniermeilen bekannte Modedesigner und Galeristen – mit Blick auf die Alster.

Altstadt & Neustadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

familieneck-bar-nachtleben-c-unsplash-ryan-tang
© Unsplash/Ryan Tang

Drinks mit Freunden und Familie Familieneck

Frisch gezapftes Astra und ein kleines DJ-Pult sorgen für einen gelungenen Abend im Familieneck.

Familieneck
Hamburg del Mar
© Dos Amigos Restaurant Consulting GmbH

Beach-Club über den Landungsbrücken Hamburg del Mar

Sanfte Grooves, coole Drinks, knackige Salate, Köstlichkeiten vom Grill und herrlich weißer Sand garantieren Summer Feeling im "Hamburg del Mar" an den Landungsbrücken.

Hamburg del Mar
Große Freiheit 36
© Christian Spahrbier

Berühmter Club auf der Reeperbahn Große Freiheit 36

Die Große Freiheit 36 - einer der legendären Clubs der Reeperbahn. 1985 unter dem heutigen Namen eröffnet, ist die „Freiheit“ bis heute Veranstaltungsort grandioser Partys und Konzerte.

Große Freiheit 36

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken