© Zur stumpfen Ecke/Christoph Ebener

Zur Stumpfen Ecke eG

Harburgs urigste Kneipe

Seit 1913 im Herzen Harburgs – seit 2022 Genossenschaft: Die Kneipe „Zur Stumpfen Ecke“ bietet ein uriges Flair, kühle Getränke, mitunter Live-Musik und Quiz-Abende, aber immer einen gemütlichen Platz am Tresen oder auf einem Sofa.

Ein Urgestein in Hamburgs Süden

Die Geschichte der „stumpfen Ecke“ lässt sich weit zurückverfolgen: Seit 1913 (oder früher) wird hier, in fußläufiger Entfernung zum Harburger Bahnhof, geklönt, gelacht, getrunken und gefeiert. Und auch mehr als einhundert Jahre später laden der urige Tresen und gemütliche Sofas ein, in entspannter Atmosphäre ein kühles Bier, eine leckere Limo oder einen frischen Kaffee zu genießen. In den warmen Monaten, in der Regel von Mai bis September, und bei gutem Wetter wird auch im begrünten Außenbereich ausgeschenkt. Eine gute Möglichkeit für alle, denen das Klima in der Raucher*innenkneipe auf Dauer nicht bekommt!

Von Live-Musik bis Kneipensport

Neben dem Gastronomiebetrieb bietet die „stumpfe Ecke“ auch ein breites Veranstaltungsangebot. In der Kneipe finden regelmäßig Konzerte mit verschiedensten – meistens regionalen – Interpret*innen statt: Von Rock und Punk über Blues und Country bis zu Singer-Songwriter-Musik oder auch Swing. Außerdem können Interessierte unregelmäßig Lesungen oder Vorträgen lauschen. Die „stumpfe Ecke“ beteiligt sich regelmäßig an Events wie den SuedLese-Literaturtagen, der SuedKultur-MusicNight, der wissenschaftlichen Vortragsreihe „Wissen vom Fass“ oder den Harburger Gedenktagen.

Diejenigen, denen das bloße Rumsitzen nicht herausfordernd genug ist, können sich in der „stumpfen Ecke“ auch im Steeldart oder am Tischkicker messen. Außerdem treffen sich regelmäßig eine Doppelkopfrunde und Fußballbegeisterte.

Hamburgs erste Genossenschaftskneipe

Im Jahr 2021 konnten Stammgäste die Traditionskneipe vor dem drohenden Ende retten: Nachdem die bisherige Mieterin ankündigte, den bestehenden Mietvertrag nicht zu verlängern, gründeten sie eine Genossenschaft. Seit der Wiedereröffnung am 22.2.22 sind es schon mehr als 70 Genoss*innen geworden, die die „stumpfe Ecke“ demokratisch und solidarisch bewirtschaften. Für sie ist ihre Kneipe nicht nur eine Kneipe, sondern auch ein sozialer Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher sexueller Orientierung, unterschiedlicher Ethnien und Religionen. Sie soll ein Ort sein, an dem Rassismus, Faschismus, Antisemitismus, Sexismus und Homophobie keinen Platz haben.

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Hamburger Süden

Rund um den Harburger Binnenhafen treffen historischer und moderner Baustil aufeinander. Ein bisschen ähnlich der Hamburger HafenCity. Dagegen hat Finkenwerder noch den gemütlichen Charme eines Fischerdorfs - hier entfaltet sich ein ganz anderes Hamburg, mit ländlichen Zügen. Harburg und Finkenwerder sind übrigens ein guter Ausgangspunkt, um auch die Metropolregion Hamburg zu erkunden.

Hamburger Süden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

© Hamburg Tourismus GmbH / Antje Forytta

Die Alpen Norddeutschlands Harburger Berge

Südlich der Elbe warten im Hinterland der maritimen Metropole einzigartige Naturräume, in denen es für jede Generation viel zu entdecken gibt - man kann sportlichen Aktivitäten nachgehen, Kultur im Freilichtmuseum genießen, im Wildpark Tiere bestaunen oder einfach nur die herrlichen Ausblicke auf das Elbtal genießen.

Harburger Berge
© mediaserver.hamburg.de / DoubleVision

MuseumsHafen Harburg

An den Liegeflächen am Lotsekai können Besucher die historischen Schiffe betrachten und Vereinsmitglieder ihre Boote unterbringen.

MuseumsHafen Harburg
© Unsplash/Ryan Tang

Drinks mit Freunden und Familie Familieneck

Frisch gezapftes Astra und ein kleines DJ-Pult sorgen für einen gelungenen Abend im Familieneck.

Familieneck

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!