+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren

Barrierefrei mit S- und U-Bahn in Hamburg unterwegs

© Lukas Kapfer

Unter dem Motto „Mobilität für Alle“ bietet der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) zahlreiche Möglichkeiten, Hamburg barrierefrei zu besuchen.

Der Großteil an S- und U-Bahn Haltestellen wurde bereits behindertengerecht umgebaut und alle Stationen mit Fahrstühlen sind auf dem Netzplan mit einem Rollstuhl-Piktogramm gekennzeichnet. Der HVV bietet auf seinen Internetseiten auch Haltestellenpläne sowie Informationen zum Betriebszustand der Aufzüge an.

Mit der Fahrplanauskunft können die Verbindungsauskünfte individuell angepasst werden. Hier können Sie online Abfahrts- und Zielort, den Grad der Mobilität sowie viele weitere Kriterien, wie z. B. "Umsteigen vermeiden", angeben. Auf den Internetseiten des HVV finden sich Detailinformationen für alle Zielgruppen.

Außerdem hat der HVV eigens eine Broschüre mit dem Titel „Barrierefrei unterwegs“ herausgegeben, die kostenlos heruntergeladen werden kann.

Stufenlos zum Bahnsteig

Die barrierefrei gestalteten Haltestellen für U- und S-Bahn sind über Rampen oder Aufzüge problemlos zugänglich. Dabei können Aufzüge dank großzügiger Kabinen und Türbreiten von mindestens 90 Zentimeter in der Regel auch von Rollstuhlfahrern genutzt werden.

U-Bahn

Barrierefreie Einstiegsbereiche sind an den U-Bahn-Haltestellen durch Kinderwagen- und Rollstuhl-Symbole und ein Schachbrettmuster auf dem Bahnsteigboden gekennzeichnet. Bei älteren Fahrzeugen beträgt die Einstiegshöhe maximal 8 cm, bei neueren höchstens 5 Zentimeter. Die Spaltbreiten betragen je nach Fahrzeug und Bahnsteig zwischen 7 und 14 Zentimeter.

S-Bahn

Im HVV verfügen sämtliche S-Bahn-Züge über Rampen und große Mehrzweckabteile. Sollten Sie zum Einsteigen eine Rampe benötigen, warten Sie auf Höhe der Zugspitze, da die Rampe direkt hinter der Fahrerkabine platziert wird. Orientierung bieten Ihnen dabei die Zugzielanzeiger, die Zughaltemarkierungen (H-Tafeln) und Hinweisschilder auf den Bahnsteigen.

Informationen für blinde und sehbehinderte Fahrgäste

Als spezielle Hilfen auch für Sehbehinderte dienen an vielen Haltestellen im U- und S-Bahnbereich die Rillenplatten mit farbigen Streifen, die die Orientierung erleichtern; akustische Signale und kontrastreiche Markierungen vereinfachen die Benutzung. Fahrpläne in Blindenschrift können unter 040/19449 kostenlos angefordert werden.

Informationen für hörbehinderte und gehörlose Fahrgäste

Bitte beachten Sie die Hinweise der Zugzielanzeiger auf den Bahnsteigen, auf denen auch über Abfahrtszeiten und Fahrplanänderungen informiert wird. Monitore oder elektronische Haltestellenanzeigen in den Bahnen informieren über die nächsten Haltestellen und mögliche Fahrplanänderungen.

Fahrkarten

Schwerbehinderte mit Merkzeichen G, H, Gl, oder Bl sind berechtigt zur unentgeltlichen Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr. Weitere Informationen zu speziellen Fahrkarten erhalten Sie auf der Internetseite des HVV.

Wichtige Links

Streckenplan (U/S/A/R-plan) mit barrierefrei gekennzeichneten Haltestellen

HVV-Broschüre (PDF) „Barrierefrei unterwegs“

Das könnte Sie auch interessieren

Taxi
© Peter Kasprzyk on Unsplash

Barrierefrei unterwegs Mit Fahrdiensten

Wer ungern Bus oder Bahn fährt und trotzdem mobil sein will in Hamburg, dem empfehlen wir einen der zahlreichen verlässlichen Fahrdienste in der Stadt.

Mit Fahrdiensten
Brennstoffzellenhybridbus
© www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier

Barrierefrei unterwegs Mit dem Bus

Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) setzt im Großbereich Hamburg größtenteils Niederflurbusse mit Rampen und Kneelingfunktion ein. Jedes Fahrzeug bietet eine Stellfläche für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen.

Mit dem Bus
© Andreas Vallbracht

Barrierrefrei unterwegs Mit den Hafenfähren

Im Hamburger Hafen und auf der Elbe ist die HADAG-Flotte mit 24 Schiffen auf 7 Fährlinien unterwegs.

Mit den Hafenfähren

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken