Elsa aus DIE EISKÖNIGIN live auf der Musical-Bühne
© Disney /Johan Persson

Ein Musical-Traum aus Schnee und Eis

Wer Kinder hat, der ist in die Abenteuer von Anna und Elsa vermutlich bestens eingeweiht. Seit November sind die beiden in ihrer Winterwunderwelt nun endlich auch auf Hamburgs Musical-Bühne zu bestaunen: im Musical-Hit Disneys DIE EISKÖNIGIN.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Eine magische Geschichte über Liebe, Stärke und Familie

Die Erzählung beginnt damit, dass Prinzessin Elsa im Königreich Arendelle mit eisigen Kräften geboren wird, die sie nicht kontrollieren kann. Als sie im Spiel aus Versehen ihre Schwester Anna verletzt, entschließen sich die Eltern der beiden dazu, Elsa vorerst im Schloss zu isolieren. Auch die beiden Schwestern dürfen sich nun nicht mehr sehen.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
"Manche Menschen sind es wert, dass man für sie schmilzt" Olaf aus Disneys DIE EISKÖNIGIN

Jahre später verunglückt das Königspaar auf einer stürmischen Seefahrt. Jetzt ist es an Elsa als ältere der beiden Schwestern, die Thronfolge anzutreten. Doch bei der Krönungszeremonie kommt es zu einem Streit zwischen Anna und Elsa (Spoiler: Es geht um die Liebe). Durch die starken Emotionen kann Elsa ihre Kräfte nicht kontrollieren, wodurch sie die Besucher der Feierlichkeiten mit Angst und Schrecken erfüllt. Sie flieht in die Berge und versetzt dabei unwissend das ganze Königreich in einen ewigen Winter.

Es beginnt ein magisches Abenteuer, in dem Anna versucht, zusammen mit dem lustigen Schneemann Olaf, Kristoff und seinem Rentier Sven ihre Schwester und das Königreich zu retten. Und wie in jeder guten Geschichte, gibt es natürlich auch Bösewichte, die ihnen gerne einen Strich durch die Rechnung machen würden.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Anna und Hans tanzen auf der Bühne im Musical Disneys DIE EISKÖNIGIN
© Disney / Johan Persson
Emotionale Szene aus Musical Disneys DIE EISKÖNIGIN
© Deen van Meer
Sommerliche Grüße aus dem Hamburger Musical Disneys DIE EISKÖNIGIN
© Disney /Johan Persson
Schwestern Anna und Elsa auf der Bühne von Disneys DIE EISKÖNIGIN im Hamburger Stage Theater
© Disney /Johan Persson
Bühne des Stage Theaters an der Elbe
© Morris Mac Matzen

Erfolg auf ganzer Linie

Dass das Musical weltweit Begeisterungsstürme von Publikum und Kritikern auslöst, ist keine Überraschung. Schließlich wurde hier der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten auf die Bühne gebracht. Die deutsche Produktion ist nach Japan die zweite nicht-englischsprachige Version von Disneys DIE EISKÖNIGIN. Produziert wurde es ursprünglich von Disney Theatrical Productions unter der Leitung von Thomas Schumacher. Nach der Erstaufführung im März 2018 am weltberühmten Broadway, entwickelte sich das rasante Musical schnell zum absoluten Publikumsliebling bei Groß und Klein. Die Tony Award® Nominierung als Bestes Musical krönt den Erfolg.

Musik, die von den Stühlen reißt

Gänsehaut-Lieder wie „Let it go“ (im Deutschen „Lass jetzt los“), dürften sogar Nicht-Fans bereits gehört haben. Die vielfach ausgezeichnete Musik aus den Filmen wurden für das Musical um zwölf neue Songs ergänzt. Zusammen mit einer kreativen Choreografie, atemberaubenden Effekten und einer mystischen Eiswelt, ist so ein Musical entstanden, das die Filme auf magische Weise zum Leben erweckt.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Geschäftsführerin Uschi Neuss über den Musical-Hit „Bei der Umsetzung für die Musical-Bühne haben wir alle Register gezogen, die unser schönes Genre bietet: Das Stage Theater verwandelt sich in eine Welt aus Schnee und Eis, Rentiere und Schneemänner werden mithilfe von Puppeteers lebendig und traumhaft schöne Songs entführen das Publikum auf eine Reise voller Mut und großer Gefühle“, so Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland.
© MacMatzen
© MacMatzen
© Johan Persson
© Johan Persson

Star-Besetzung mit Gänsehautgarantie

Bei den Hauptrollen hat man nichts dem Zufall überlassen. Celena Pieper schlüpft in die Rolle als Anna und gibt damit ihr Debüt auf einer Hamburger Musical-Bühne. Sie beschreibt die Rolle ehrfürchtig als große Herausforderung, schließlich hat ihre Figur Anna bereits Millionen Fans auf der ganzen Welt, die ganz genau hinschauen.

Musical-Star Sabrina Weckerlin ist als Elsa zu sehen und darf jeden Abend den weltberühmten Song „Lass jetzt los“ live vor dem entzückten Publikum singen. Sabrina gefällt an der Geschichte von Anna und Elsa besonders, dass es um Stärke, Liebe, Nächstenliebe und Empathie geht.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Was ihr über Disneys DIE EISKÖNIGIN sonst noch wissen müsst:

  • Gespielt wird im Stage Theater an der Elbe, direkt neben Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN. Bereits die Anreise mit dem Schiff ist ein echtes Erlebnis! Auf der anderen Seite der Elbe erwartet euch dann ein atemberaubend schöner Blick auf die Skyline von Hamburg und das Theater, in dem Disneys DIE EISKÖNIGIN aufgeführt wird, ist eine Attraktion für sich. Immerhin zieren 10.000 glänzende Edelstahl-Schindel die Glasfassade! Ein echter WOW-Anblick, der die Vorfreude auf das Musical nochmal steigert. 
  • Kinder ab drei Jahren dürfen mit ins Musical, empfohlen wird generell jedoch ein Mindestalter von sechs Jahre.
  • Das Musical Disneys DIE EISKÖNIGIN dauert ca. 2:30 Stunden inklusive Pausen.

 

Hier erfahrt ihr noch mehr über das einzigartige Musical Disneys DIE EISKÖNIGIN und könnt euch zudem direkt ein tolles Reisepaket sichern!

Stage Theater Hamburg DIE EISKÖNIGIN
© Morris Mac Matzen

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com