© Manuel Harlan
© Manuel Harlan
© Manuel Harlan

Tauche in die Welt Harry Potters ein

11 magische Orte in Hamburg

Die magischsten Orte in der Hansestadt

Mit dem Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind ist ein bisschen Magie nach Hamburg gezogen. Doch auch die Hansestadt sieht an der einen oder anderen Stelle mit ein bisschen Fantasie aus wie eine Kulisse aus den Harry Potter Filmen. Wir haben für euch zauberhafte 11 Orte gefunden für das richtige Harry Potter Feeling.

© Timo Sommer / Lee Maas
Sachsenwald-Herbstspaziergang
© Nicole Franke

1. Die Winkelgasse – Schlendern in der Deichstraße

Harrys magische Reise beginnt in der Winkelgasse. An Hagrids Seite überschreitet Harry die Schwelle zur Zauberer-Welt und ist fasziniert von den magisch-merkwürdigen Läden. Ein Eulenkaufhaus, Zauberstäbe bei Ollivanders und jede geschäftige Menge Hexen und Zauberer in Umhängen. Die Hamburger Deichstraße ist ähnlich verwinkelt wie die Zauberer-Einkaufsstraße bei Harry Potter. Schiefe Häuser, Kopfsteinpflaster und Ladenfassaden mit Holzvertäfelung wirken magisch. Wer genau hinsieht, kann vielleicht auch hier Zauberstäbe und Besen in den Schaufenstern entdecken?

2. Hogwarts – ein Besuch des Bergedorfer Schloss

Mit einer Portion Fantasie sieht das Bergedorfer Schloss fast ein bisschen aus wie Hogwarts, die legendäre Schule für Hexerei und Zauberei! Hier findet ihr euch inmitten von Burggraben, kleinen Brücken und Türmchen wieder. Der efeuumrankte Innenhof mit altertümlichen Figuren wirkt ein bisschen wie der Innenhof in der Zaubererschule. Vielleicht findet sich im angrenzenden Park ja auch eine peitschende Weide?

3. Der verbotene Wald – Zauberwesen im Sachsenwald

Der verbotene Wald unweit von Hogwarts ist wirklich alles andere als ein Naherholungsgebiet und nichts für feine Nervenkostüme. Im Sachsenwald begegnet man statt Einhörnern und Zentauren eher Rehen, aber an nebeligen Tagen wirken das Dickicht fast so, als könnte man gleich auf Hagrid und Fang treffen.

Schneeeule
© Unsplash/Dennis Bertuch
© Wolfgang Koehler
Kunsthalle Hamburg Innenansicht
© Soleij Mahina Reif

4. Eulerei – ein Flügelschlag zum Tierpark Hagenbeck

Harrys geliebte Schnee-Eule Hedwig ist bei allen seinen Abenteuern eine treue Begleiterin. Als verspätetes Geburtstagsgeschenk entscheidet sich Harry in der Winkelgasse für das hübsche Federtier. Im Tierpark Hagenbeck könnt ihr eine Artgenossin von Hedwig beobachten.

5. Astronomieturm – sternenklar im Planetarium

Der Astronomieturm ist der höchste Turm in Hogwarts. Von der Aussichtsplattform im siebten Stock sind nicht nur die Sterne sichtbar, sondern auch Hagrids Drache Norbert wurde hier heimlich an Rons Bruder Charlie übergeben. Im großen Sternensaal könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und einen Spaziergang zu entfernten Galaxien und Planeten eingebettet in wundervollen Geschichten und Erzählungen eintauchen, fast wie im Astronmie-Unterricht. Und das Highlight: Auf dem Dach bietet sich ein 360°Grad Rundumblick über den Stadtpark, ähnlich wie der Ausblick auf den verbotenen Wald, der sich den drei Freunden in Hogwarts bietet!

6. Hogwarts – Wandeln in der Hamburger Kunsthalle

Was wäre Hogwarts ohne die sprechenden Bilder, die sich an den Wänden der Schule reihen wie zeitlose Zuschauer. Und die tückischen Treppen, die einfach zwischendurch die Richtung wechseln oder einfach eine Stufe verschwinden lassen. Beim Wandeln durch die Hamburger Kunsthalle stößt man auf herrschaftliche Treppen und zahllose Gemälde aus unterschiedlichsten Epochen. Die Bilder an der großen Treppe sind teilweise inspiriert von echten Bildern: Vielleicht findet ihr ja das eine oder andere wieder.

Tropengewächshaus
© Soleij Mahina Reif
© Johannes Beschoner

7. Kräuterkunde Gewächshaus – grüne Magie im Tropengewächshaus

Wer denkt in Sachen Kräuterkunde nicht an die schreienden Alraunen? Ohrenbetäubende Erinnerungen! Im Tropenhaus Hamburg geht es zwar etwas ruhiger zu, aber nicht weniger spannend. Hier findet ihr fleischfressende Pflanzen, nicht ganz so tödliche Schlingen und eine so hohe Luftfeuchtigkeit, dass man sich Dianthuskraut herbeiwünscht. Fehlt nur noch die Kräuterkundelehrerin Mrs. Sprout und ein paar Ohrenschützer gegen die Alraunenschreie.

8. Friedehof Little Hangleton – Spazieren und gruseln auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Einer der gruseligsten Momente der Harry-Potter-Saga: als der Trimagische Pokal sich als Portschlüssel rausstellt und Harry mit Cedric Diggory auf dem Friedhof in little Hangleton landen. Voldemort ermordet Cedric hinterrücks und nimmt dank schwarzmagischer Methoden wieder seine bekannte menschliche Form an. Horror! Dasselbe wie Harry kann euch auf dem Ohlsdorfer Friedhof zum Glück nicht passieren, dennoch wirkt die Anlage mystisch. Wachende Engelsstatuen, hohe Hecken und verborgene Gruften sorgen an nebeligen Tagen für den Gruselfaktor. Auf dem größten Parkfriedhof der Welt findet ihr zwar nicht das Grab von Tom Riddle, dafür könnt ihr aber die Gräber von prominenten Menschen wie den Schauspieler Hans Albers entdecken.

Bücherei-Justiz
© Unsplash/Inaki del Olmo
Irish Pub
© Unsplash/Jared Burris
Hamburg-Michel-grosse-halle-innenraum
© Pixabay/ddzphoto

9. Dumbledores Büro – bitte Ruhe in der Bibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts

Dumbledore ist unbestreitbar einer der größte Zauberer der magischen Welt. In seinem Büro beraten ihn die vielen Porträts der vorherigen Schulleiter und er hat verschiedenste spannende Artefakte wie das Denkarium. In der Bibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts begrüßen dich Regale voller Bücher, eine Wendeltreppe und alte Uhren. Ob Dumbledore wohl gleich ums Eck schaut und uns ein paar Zitronenbrausebonbons anbietet?

10. Der Tropfende Kessel – Cheers, Murphy's Irish Pub

Der Tropfende Kessel beinhaltet das Portal von der Muggelwelt in die Winkelgasse und somit die Welt der Zauberer. Bei seinem ersten Besuch dort sind unterschiedlichste Hexen und Zauberer anwesend und trinken das eine oder andere Butterbier. In Murphy’s Irish Pub wird getrunken, geschunkelt und gespielt. Mit seiner dunklen Holzfassade wirkt der Pub wie aus einem Harry Potter Film entsprungen. Hier gibt es zwar kein Butterbier, dafür aber jede Menge Bier vom Fass. Bei Livemusik und gutem Essen kommt im Murphy's fabelhafte Stimmung auf.

11. Die große Halle – Kopf hoch in St. Michaelis

Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, in der großen Halle zu sitzen, zu schmausen und sich in eines der Häuser einteilen zu lassen. Schwebende Kerzen, eine Decke mit verzaubertem Himmel und so viel leckeres Essen, dass sich die Tische biegen. Und dann erst die Weihnachtsdeko! Ein Stück Hogwarts-Magie wartet in der Hauptkirche von St. Michaelis. Von alten Säulen getragene Decken so hoch wie der Himmel und Licht, dass verträumt durch die Buntglasfenster strahlt. Wenn der große Weihnachtsbaum aufgestellt wird, scheint Hogwarts nicht mehr weit: Fehlen nur noch die schwebenden Kerzen und die Päckchen-verteilenden Eulen.

Harry Potter und das verwunschene Kind Theaterstück in Hamburg
© TM & © HPTP. HP™ WB.

Theater HARRY POTTER Theaterstück

Ihr bekommt nicht genug von Harry Potter? Dann sichert euch bei uns Tickets für die magische Show HARRY POTTER und das verwunschene Kind.

Infos & Buchung

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken