© Johan Dehlin
© Jochen Quast
© Jochen Quast
© Manuel-Harlan
© Manuel Harlan
© Manuel Harlan
© Jochen Quast

Tauche in die Welt Harry Potters ein

11 magische Orte in Hamburg

Die magischsten Orte in der Hansestadt

Ein Spaziergang durch die Winkelgasse, in der großen Halle einen Festschmaus verputzen oder den Weg vor lauter Gängen und verrückten Treppen nicht mehr finden. Für viele ist die Welt von Harry Potter der Inbegriff von Magie. Fans der zauberhaften Geschichte finden in Hamburg viele, verwunschene Orte, die mit ein bisschen Fantasie wie aus dem Harry-Potter-Universum entsprungen wirken. Expecto Patronum & Moin.

© Manuel Harlan
© Manuel-Harlan
© Manuel-Harlan

1. Die Winkelgasse – Schlendern in der Deichstraße

Harrys magische Reise beginnt in der Winkelgasse. Völlig fasziniert von selbstumrührenden Kesseln, lauten Eulen, handgemachten Zauberstäben und natürlich dem Nimbus 2000 lernt er an Hagrids Seite sein neues Leben kennen. Ähnlich verwinkelt geht es in der Hamburger Deichstraße zu: Kopfsteinpflaster, schiefe Häuser und holzvertäfelte Ladenfassaden erinnern an die Winkelgasse. Wer genau hinsieht, kann vielleicht auch hier Zauberstäbe und Besen in den Schaufenstern entdecken?

2. Schloss Hogwarts – ein Besuch des Bergedorfer Schloss

Eins ist klar: Harry Potter Fans haben Fantasie. So sieht das Bergedorfer Schloss, umgeben von Burggraben und kleinen Brücken mit seinen verspielten Türmen und den verwitterten Figuren im eufeuumrankten Innenhof fast aus wie die beste Schule für Hexerei und Zauberei der Welt! Wer sich etwas Zeit nimmt, findet im angrenzenden Park vielleicht auch die peitschende Weide.

3. Der verbotene Wald – Zauberwesen im Sachsenwald

Der Verbotene Wald unweit von Hogwarts ist wirklich alles andere als ein Naherholungsgebiet und nichts für feine Nervenkostüme. Im Sachsenwald begegnet man statt Pegasus eher Rehen, aber an nebeligen Tagen wirken das Dickicht fast so, als könnte man gleich auf Hagrid und Fang treffen.

© ThisIsJulia Photography
© Timo Sommer / Lee Maas

4. Eulerei – ein Flügelschlag zum Tierpark Hagenbeck

Hedwig, nach Hagrid ist die Schneeeule die erste Freundin, die Harry in der neuen Welt findet. Sie ist schlau und unglaublich treu und bringt von Beginn an Magie in Harrys buntes Zaubererleben. Ein ebenso schönes Exemplar einer weißgefiederten Eule lässt sich im Tierpark Hagenbeck bestaunen. Allerdings nur aus der Ferne – ohne Anfassen und Brief zustecken.

5. Astronomieturm – sternenklar im Planetarium

Hoch oben in Hogwarts liegt der Astronomieturm. Hier lernen Harry, Ron und Hermine alles über die Stellungen der Sterne und deren Bedeutung. Auch im Planetarium entdecken wir viel Wissenswertes über Sternenbilder und Sonnensystem. Hoch oben auf dem Dach bietet sich ein 360 Grad Blick über den Stadtpark – besonders schön in der Dämmerung. Fast wie der epische Blick, der sich den drei Freunden in Hogwarts bietet!

6. Hogwarts – Wandeln in der Hamburger Kunsthalle

Was wäre Hogwarts ohne die sprechenden Bilder, die sich an den Wänden der Schule reihen wie zeitlose Zuschauer. Und die tückischen Treppen, die einfach zwischendurch die Richtung wechseln. Beim Wandeln durch die Hamburger Kunsthalle stößt man auf herrschaftliche Treppen und unzählige Gemälde aus allen Kunstepochen. Welche Geschichten sie wohl zu erzählen habe? Wer weiß, vielleicht unterhalten sich die Portraits nachts und die Treppen entwickeln ein Eigenleben. Vorstellen können wir uns das!

© Wolfgang Koehler

7. Kräuterkunde Gewächshaus – grüne Magie im Tropengewächshaus

Wer denkt in Sachen Kräuterkunde nicht an die schreienden Alraunen? Ohrenbetäubende Erinnerungen! Im Tropenhaus Hamburg geht es zwar etwas ruhiger zu, aber nicht weniger spannend. Hier finden sich fleischfressende Pflanzen und die Luft ist so feucht, dass man kurz auch an tödliche Schlingen und Wunderkräuter glaubt, die einen unter Wasser atmen lassen. Fehlt nur noch Mrs. Sprout mit ihrem spitzen Hut und ihrer resoluten Art!

8. Tom Riddles Grab – Spazieren und träumen auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Einer der gruseligsten Momente der Harry-Potter-Saga: als Cedric Diggory und Harry dank des Trimagischen Pokals auf einem Friedhof landen, Voldemort Cedric kaltblütig ermordet und mit Hilfe von Blut, Knochen und Fleisch wieder (halbwegs) menschliche Form annimmt. Horror! Ein bisschen weniger Gänsehaut, aber dennoch mystisch ist der Ohlsdorfer Friedhof. Auf dem großzügigen Parkfriedhof wachen verwitterte Engel über alten Gräbern und neben uralten Bäumen oder zwischen mannshohen Hecken verstecken sich verborgene Gruften. An sonnigen Tagen ein entspannter Ort, bei Hamburger Nebeltagen wirft man jedoch gerne mal einen Blick mehr über die Schulter.

© Johannes Beschoner
© Johannes Beschoner

9. Dumbledores Schulleiterzimmer – bitte Ruhe in der Bibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts

Der größte Zauberer der Welt hat in seinem Schulleiterzimmer eine stattliche Sammlung an einmaligen Artefakten. Denkt bloß mal an das Denkarium oder Fawkes, den Phönix! Regale voller Bücher, eine Wendeltreppe und alte Uhren begrüßen uns in der Bibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts. Ob Dumbledore wohl gleich ums Eck schaut und uns ein paar Zitronenbrausebonbons anbietet?

10. Der Tropfende Kessel – Cheers, Murphy's Irish Pub

Ab durch den tropfenden Kessel rein in die Winkelgasse. In Murphy’s Irish Pub wird getrunken, geschunkelt und gespielt. Auch hinter der Holzfassade (die sehr an die Farbwelt des Tropfenden Kessels erinnert) werden Literweise Bier gezapft, zu Irish Folk getanzt und vielleicht wechselt hier auch das ein oder andere Drachenei seinen Besitzer.

11. Die große Halle – Kopf hoch in St. Michaelis

Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, hier Platz zu nehmen. Oh, die große Halle! Schwebende Kerzen, eine Decke mit Sternenhimmel und UNMENGEN an Essen, sodass sich die Tische biegen. Und dann erst die Weihnachtsdeko! Ein Stück Hogwarts-Magie wartet in der Hauptkirche von St. Michaelis. Decken, fast so hoch wie der Himmel, von alten Säulen getragen, durch die Buntglasfenster strahlt verträumt das Licht. Wenn der große Weihnachtsbaum aufgestellt wird, scheint Hogwarts nicht mehr weit. Fehlen nur noch die schwebenden Kerzen und die umherkreisenden Eulen.

Harry Potter und das verwunschene Kind Theaterstück in Hamburg
© TM & © HPTP. HP™ WB.

Theater HARRY POTTER Theaterstück

Außergewöhnliches Theaterstück im Mehr! Theater am Großmarkt. Erlebe die Zauberkunst von HARRY POTTER hautnah.

Infos & Buchung

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken