Aktuelle Informationen für Reisende
Mehr erfahren

Boberger Dünen

boberger-duenen_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung_04
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung
boberger-duenen_schafe_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung_02
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung
boberger-duenen_gewaesser_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung
Boberger Dünen
boberger-duenen_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung_01
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung
boberger-duenen_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung_02
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung
boberger-duenen_schafe_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung_01
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung
boberger-duenen_fluss_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung
boberger-duenen_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung_03
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung

Eine Sandlandschaft am Rande der Stadt - die Boberger Dünen sind das Zuhause einer vielschichtigen Tierwelt.

Sich in der Stadt wie an der Küste fühlen: Die einmalige Dünenlandschaft Boberger Niederung mit Boberger Düne liegt mitten in Hamburg. Die Boberger Düne ist die letzte Wanderdüne in Hamburg. Das etwa 350 Hektar große außergewöhnliche Naturschutzgebiet im Südosten Hamburgs mit seinen Sanddünen, Trockenwiesen und Erlenbrüchen ist durchzogen von Spazier- und Radwegen. Und mittendrin liegen ein Segelflugplatz und ein Badesee.

Nachhaltig erleben

Man fühlt sich auf Hamburgs Binnendüne, als wäre man direkt an der Nordsee – lediglich das Meeresrauschen fehlt. Zudem wartet die Boberger Niederung mit Heidelandschaft, Marschland, einem Moor und einem Badesee auf. Ein Spaziergang entführt hier in vollkommen unterschiedliche und teils fast surreale Welten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Hamburg CARD

Mehr zum Thema

Altes Land
© powell83 – stock.adobe.com

Zeit für eine Verschnaufpause Idyllische Naturgebiete in Hamburg

Von sandigen Dünen über Wälder bis hin zu Moorgebieten – in Hamburg erwarten Sie wunderschöne grüne Ausflusgziele für eine Verschnaufpause.

Idyllische Naturgebiete in Hamburg
© Lee Maas / Timo Sommer

Stadtteilportrait Hamburger Osten

Willkommen in Bergedorf, Wandsbek, Hammerbrook und Rothenburgsort! Hier treffen Hafenkräne und Industriekultur in Rothenburgsort und Hammerbrook auf Naturschutzgebiete, Wiesen und Wälder, die an Schleswig-Holstein grenzen.

Hamburger Osten

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Öjendorfer Park

Öjendorfer Park

Ob Ponyreiten, Minigolf spielen oder mit dem Schlitten den Rodelhügel hinab sausen - Sommers wie winters bietet der Öjendorfer Park im Osten Hamburgs viel Spaß im Grünen.

Öjendorfer Park
Außenalster
© instagram.com/iphotography_de

Oase in der Stadt Außenalster

Die Alster teilt sich an der Lombardsbrücke in die Binnen- und Außenalster. Insbesondere die Außenalster bietet mit ihren zahlreichen Parks und dem angrenzenden Sportangebot hervorragende Erholungsmöglichkeiten. Die Alsterufer in Harvestehude, Uhlenhorst und Winterhude sind bevorzugtes Wohnquartier der wohlhabenden Hamburger.

Außenalster
wattenmeer_sonnenuntergang_c-2011-hans-joachim-harbeck
© Hans Joachim Harbeck

Im Wechsel von Ebbe und Flut Wattenmeer

Das Wattenmeer der Niederlande, Niedersachsens und Schleswig-Holsteins zählt seit Juni 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe. Das Hamburger Wattenmeer gehört seit 2011 ebenfalls dazu.

Wattenmeer

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken