Wichtige Informationen für Hamburg-Besucher
Mehr erfahren

Donners Park

donnerspark_c-vera-mueller_04
© Vera Müller
donnerspark_c-vera-mueller_03
© Vera Müller
donnerspark_c-vera-mueller_05
© Vera Müller
donnerspark_c-vera-mueller_01
© Vera Müller
donnerspark_c-vera-mueller_02
© Vera Müller

Im Jahre 1793 verloren die drei neuen Eigentümer der Fläche Sieveking, Matthiessen und Poel keine Zeit und bauten die Anlage zum heute beliebten Donners Park um. Mehrere Bauwerke standen einst auf dem Gelände, von denen jedoch keines die Zeit überdauert hat.

Im Jahre 1793 verloren die drei neuen Eigentümer der Fläche Sieveking, Matthiessen und Poel keine Zeit und bauten die Anlage zum heute beliebten Donners Park um. Mehrere Bauwerke standen einst auf dem Gelände, von denen jedoch keines die Zeit überdauert hat. In den Jahren 1912/13 konnte zum ersten Mal die Öffentlichkeit den Park besuchen. Seitdem ist dieser Park zwischen Heinepark und Rosengarten mit seinem Elbblick eine der beliebtesten Grünflächen der Stadt. Auf der 4,3 Hektar großen Flächen stehen weitläufige Liegewiesen und für den Winter ein Rodelberg zur Erholung und zum Spaß zur Verfügung. Zu erreichen ist der Donners Park zu Fuß ab der S-Bahn-Station Altona oder mit der Buslinie 36.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Hamburg CARD

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Harburger Berge
© Pixabay / Hermann

Die Alpen Nordeutschlands Harburger Berge

Südlich der Elbe warten im Hinterland der maritimen Metropole einzigartige Naturräume, in denen es für jede Generation viel zu entdecken gibt - man kann sportlichen Aktivitäten nachgehen, Kultur im Freilichtmuseum genießen, im Wildpark Tiere bestaunen oder einfach nur die herrlichen Ausblicke auf das Elbtal genießen.

Harburger Berge
Fischbeker Heide
© Loki Schmidt Stiftung

Hamburgs größte Heidefläche Fischbeker Heide

Segelfliegern bei Start und Landung zuschauen, die wunderbaren Farben der zweitgrößten Heidelandschaft Deutschlands genießen
 und einen archäologischen Wanderpfad mit Funden aus der Jungsteinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit bestaunen: All das kann man in der Fischbeker Heide.

Fischbeker Heide
eimsbuetteler-park-am-weiher_c-2018-deliah-rill
© 2018 Deliah Rill

Eimsbütteler Park "Am Weiher"

Wenn man im Viertel sagt: „Wir treffen uns am Weiher“ wissen alle, dass der Eimsbütteler Park "Am Weiher" gemeint ist.

Eimsbütteler Park "Am Weiher"

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken