Aktuelle Informationen für Reisende
Mehr erfahren

Japanischer Garten

japanischer-garten_koikarpfen_c-pixabay-jggrz
© Pixabay / JGGRZ

Man muss nicht unbedingt nach Japan reisen, um einen Hauch ostasiatischer Kultur auf den Geist wirken zu lassen, denn ein solcher Hauch umhüllt Sie bereits im Japanischen Garten in Hamburg.

Im Herzen der Elbmetropole, an der Alten Wallanlage gelegen, befindet sich die Parkanlage Planten un Blomen, die neben einem Rosengarten und einem botanischen Garten mit Tropengewächshaus auch mit einem Japanischen Garten lockt, in dem man die Ausgeglichenheit und natürliche Ordnung ostasiatischer Gartenbaukunst bestaunen kann.

Ein Ort der Ruhe und Besinnung

Es gibt in der Hansestadt viel zu entdecken, doch nach mitreißenden Musicalbesuchen und kulturträchtigen Stadterkundungstouren sehnen sich Körper und Geist auch mal nach ein wenig Ruhe - der erholungsbedürftige Besucher ist im Japanischen Garten genau richtig. Zwischen Congress-Centrum CCH und Messe gelegen, stellt der 1988 von Yoshikuni Araki gestaltete Garten eine wahre Oase des Friedens inmitten des Stadttrubels dar. Umgeben von plätschernden Wasserfällen, idyllischen Teichanlagen, Felsformationen und exotischen Pflanzengewächsen verkörpert die Gartenanlage die Ausgeglichenheit und Gelassenheit der ostasiatischen Ästhetik und Philosophie auf authentische Weise. Streng und in sich geschlossen wurde jedes Element nach einem bestimmten Plan angeordnet und wirkt doch auf seine Art vollkommen natürlich und harmonisch.

Ort der kulturellen Begegnungen: Das Teehaus

Den Mittelpunkt des Japanischen Gartens bildet ein See, an dessen Ufer sich ein original japanisches Teehaus im rustikalen Stil befindet. Hier finden im Sommer verschiedene Veranstaltungen statt, bei denen man den japanischen Lebensstil in allen Facetten kennenlernen kann. Das Angebot im größten japanischen Garten Deutschlands reicht von traditionellen Teezeremonien über japanische Trommelkunst bis hin zu Kalligrafieschnupperkursen. Wer die Ruhe inmitten der Stadt schätzt, sollte sich für ein Hotel in der Nähe des Japanischen Gartens in Hamburg entscheiden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Hamburg CARD

Mehr zum Thema

© JZG

Stadtteilportrait Sternschanze & Karoviertel

Die beiden Viertel rund um Schanzenstraße und Schulterblatt, sind immer in Bewegung. Es ist bunt, es wabert und ist in den letzten Jahren schicker geworden rund um die Piazza. Und doch hat sich der Stadtteil im Bezirk Altona viel von seiner rauen, links-alternativen Unangepasstheit bewahrt.

Sternschanze & Karoviertel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

planten-un-blomen_blick-auf-den-fernsehturm_c-christian-spahrbier
© Christian Spahrbier

Die "grüne Lunge" Hamburgs. Planten un Blomen

Der Planten un Blomen Park im Zentrum Hamburgs ist ein herrliches Ziel für Familien, verliebte Pärchen und Erholungssuchende. Hier gibt es einen Botanischen Garten mit Tropenhaus und den größten Japanischen Garten Europas. Ob beim Ponyreiten oder bei der Teezeremonie im Japanischen Garten, hier ist der Alltag ganz weit weg.

Planten un Blomen
Minigolfanlage Planten un Blomen
© T. Schreiber

Der große Familienspaß für Jung und Alt Minigolfanlage Planten un Blomen

Die Minigolfanlage Planten un Blomen liegt inmitten des grünen Herzens von Hamburg und ist sowohl mit der Bahn als auch dem Auto gut zu erreichen.

Minigolfanlage Planten un Blomen
Lueneburger Heide
© Pixabay / muscha

Das blühende Land Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide mit ihren ruhigen Dörfern lädt zum entspannten Boßeln und Wandern ein, sorgt mit zahlreichen Attraktionen wie dem Heidepark Soltau und der Snow Dome Skihalle Bispingen aber auch für puren Familienspaß.

Lüneburger Heide

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken