+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren
Elbstrand Wittenbergen
© Geheimtipp Hamburg
Elbstrand Wittenbergen
© Geheimtipp Hamburg
Elbstrand Wittenbergen
© Geheimtipp Hamburg
Elbstrand Wittenbergen
© Geheimtipp Hamburg

Elbstrand Wittenbergen

Hamburg kann Meer!

Wenn man an der Elbe steht, auf die Pötte und den Hafen guckt und den Möwen zuhört, dann weiß man "Hamburg kann Meer". An einem Abschnitt des Elbstrands wird die Urlaubsstimmung aber besonders schnell geweckt – am Wittenbergener Ufer!

Im Hamburger Stadtteil Rissen trifft die Elbe auf einen ganz besonderen Teil des Strandes, der für viele Hamburger ein beliebtes Ziel für Entspannung und Natur ist. Der Wittenbergener Strand ist eine idyllische Perle, die bei jedem Besuch Abschalten und Entspannen garantiert. 

Ein Hamburg, ganz anderes als man es kennt

Vor allem am Wochenende tummeln sich an der schönen Waterkant ruhesuchende Familien, Paare und Gruppen, die oft den ganzen Tag in Gesellschaft der Elbe verbringen.Wem kann man das schon verübeln? Wittenbergen ist vor allem deswegen so beliebt, weil hier wieder einmal ein ganz anderes Hamburg zum Vorschein kommt, als das man es kennt. Doch der herrliche Blick auf die Elbe hat einen starken Konkurrenten, der schon fast zu schön ist um wahr zu sein: Der Leuchtturm Wittenbergen kann in dieser Umgebung schon fast als Klischee beschrieben werden. 

Seit 1900 bildet er zusammen mit dem Leuchtturm Tinsdal die Richtfeuerlinie Wittenbergen-Tinsdal für elbabwärts fahrende Schiffe in Rissen – und ist einfach eine wahre nautische Augenweide.

Naturschutzgebiet Wittenbergen

Auf dem hinteren Abschnitt des Strandes findet man unter Bäumen ein herrlich schattiges Plätzchen zum Dösen. Der Anleger, der leider nicht mehr von Fähren angefahren wird, bietet weitere Plätze zum Sonnenbaden und der große Sandstrand hält ebenfalls jede Menge Optionen für Entspannung, Spiel und Spaß bereit. Der Strand ist im Übrigen ein Teil des 67 Hektar großen Naturschutzgebietes – der Wittenbergener Heide, das sich aus dem höchsten Hamburger Elbhang, einer Binnendüne, einem Eichkraftwald, einer Heidelandschaft und den Elbwiesen zusammensetzt. Wenn das mal nicht nach einem nächsten Sonntagsausflug schreit...

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kurz & Knapp

  • Ambiente hanseatisch & entspannend
  • Baden Badestellen sind nicht ausgewiesen, es ist auf eigene Gefahr erlaubt
  • Anfahrt mit ÖPNV Buslinie 189 oder von der Endstation Falkenstein mit Buslinie 286
  • Parkplatz am Elbe Camp, Falkensteiner Ufer 101
  • Hunde offizielle Leinenpflicht: Ein ausgewiesener Bereich befindet sich ein Stück weiter Richtung Blankenese

Mehr zum Thema

© Lee Maas / Timo Sommer

Stadtteilportrait Blankenese & Elbvororte

Das ehemalige Fischer- und Lotsendorf Blankenese liegt direkt an der Elbe. Von hier aus kann man mit dem Segelboot oder der Elbfähre rausfahren und wunderbar lange Uferspaziergänge unternehmen. Ein weiteres Highlight ist ein Besuch des Treppenviertels mit anschließendem Genuss des Ausblicks auf den Leuchtturm und das Falkensteiner Ufer.

Blankenese & Elbvororte

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

20130520-2013-05-27-ndl-418_top_sm
© Ingo Boelter

Back to the roots Wattwagenfahrt nach Neuwerk

Mit zwei PS über das Watt von Cuxhaven bis hin zur Insel Neuwerk. Auf zu einer Wattwagenfahrt nach Neuwerk, dem abgelegensten Teil Hamburgs.

Wattwagenfahrt nach Neuwerk
Alter Elbtunnel Hamburg
© ThisIsJulia Photography

Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst Alter Elbtunnel

Als der St. Pauli Elbtunnel, der auch liebevoll "Alter Elbtunnel" genannt wird, 1911 eröffnet wurde, war er eine technische Sensation. Heute ist er ein nostalgisches und gut gepflegtes Stück Hamburger Geschichte – und feierte bereits sein 100-jähriges Jubiläum.

Alter Elbtunnel
Binnenalster Hamburg
© Lars Meinel – stock.adobe.com

Kleiner Binnensee mitten in Hamburg Binnenalster

Neben dem Hafen formt vor allem die Alster das maritime Antlitz der Stadt Hamburg. Die Alster ist für Touristen und Hamburger gleichermaßen ein Anziehungs- und Treffpunkt. An der Lombardsbrücke teilt sich die Alster in die Binnenalster und die Außenalster.

Binnenalster

Top-Kundenrezensionen

5.0 von 5 (1 Rezension)

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken