Aktuelle Informationen zum Coronavirus und Ihre Umbuchungsmöglichkeiten
Mehr erfahren
Lange Nacht der Museen Hamburg
© Museumsdienst Hamburg / F. Krems
Lange Nacht der Museen Hamburg
© Museumsdienst Hamburg / Sonja Lesinski
Lange Nacht der Museen Hamburg
© Museumsdienst Hamburg / Frank Krems
Lange Nacht der Museen Hamburg
© Museumsdienst Hamburg / Frank Krems
Lange Nacht der Museen Hamburg
© Museumsdienst Hamburg / Frank Krems
Lange Nacht der Museen Hamburg
© Museumsdienst Hamburg / F. Krems
Lange Nacht der Museen Hamburg
© Museumsdienst Hamburg / F. Krems

20. Lange Nacht der Museen

Die Lange Nacht der Museen findet jährlich in Hamburg statt und bietet allen KunstliebhaberInnen die Möglichkeit, so viele Ausstellungen zu besuchen wie sie in einer Nacht schaffen. 57 Museen und Ausstellungshäuser laden 2020 zur Kulturnacht des Jahres ein.

Über 870 Veranstaltungen können die Besucher in der Langen Nacht der Museen von 18:00 bis 2:00 Uhr des Folgetages wahrnehmen. Unter den teilnehmenden Museen befinden sich u.a. das Altonaer Museum, das Auswanderermuseum BallinStadt, das Bucerius Kunst Forum, die Cap San Diego, die Deichtorhallen, die Hamburger Kunsthalle, das Speicherstadtmuseum, das Hafenmuseum, das Komponisten-Quartier, das Internationale Maritime Museum, das Museum am Rothenbaum (MARKK), das Museum der Arbeit, das Museum für Hamburgische Geschichte und viele weitere. Eine vollständige Liste der teilnehmenden Kultureinrichtungen zur Langen Nach der Museen finden Sie hier.

Für den unkomplizierten Transfer zwischen den einzelnen Ausstellungsstätten sorgt ein Busshuttle ab Deichtorplatz sowie Alsterdampfer, Elbbarkassen und - für die etwas Sportlicheren – StadtRAD-Leihräder. Zum Programm gehören Kuratorenführungen, Lesungen, Tanz- und Theater-Performances, Live-Musik und Film sowie zahlreiche Mitmachaktionen. Das Fremdsprachenangebot wurde in den letzten Jahren immer mehr erweitert. Es finden Führungen auf Dänisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch, Türkisch, Koreanisch und in Deutscher Gebärdensprache statt.

Ein Ticket kostet 17,00 Euro (12,00 Euro ermäßigt) und berechtigt zum Eintritt in alle teilnehmenden Museen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Deutsches Spring- und Dressur Derby
© Jürgen Lenzen – stock.adobe.com

20. bis 24. Mai 2020 100. Deutsches Spring- und Dressur Derby

Die Jagd nach dem Null-Fehler-Ritt geht weiter: Vom 20. bis zum 24. Mai 2020 steht Hamburg im Fokus der Pferdewelt, denn dann ist der Derby-Park in Klein Flottbek wieder Tatort für eines der weltweit schwierigsten Spring-Tuniere. Und das bereits zum 100. Mal.

100. Deutsches Spring- und Dressur Derby
Schlagermove
© Hossa Hossa Veranstaltungsges

3. und 4. Juli 2020 Schlagermove

Hamburg feiert das Festival der Liebe: Die Nr. 1 aller europäischen Schlagerspektakel, der Hamburger Schlagermove, ist eine Party der absoluten Superlative. Zwei Tage lang verwandelt sich die Hansestadt in eine bunte Feiermeile.

Schlagermove
Internationales Sommerfestival Kampnagel
© Anja Beutler

5. bis 23. August 2020 Internationales Sommerfestival

Pop trifft auf Avantgarde beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel. Künstler*innen aus aller Welt bringen Theater, Tanz, Performances, Konzerte und Partys auf die Bühnen der ehemaligen Kranfabrik mit dem schönsten temporären Biergarten Hamburgs.

Internationales Sommerfestival

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken