lessingtage-i-2022_c-kurt-van-der-elst
© Kurt van der Elst
lessingtage_ii-2022_c-andrea-pizzalis
© Andrea Pizzalis
lessingtage-i-2022_c-andrea-pizzalis
© Andrea Pizzalis
lessingtage-i-2022_c-hype_film-kinovista
© Hype_Film-Kinovista
lessingtage-i-2022_c-fabian-hammerl
© Fabian Hammerl
lessingtage_ii-2022_c-thomas-aurin
© Thomas Aurin

Lessingtage

Theaterfestival am Hamburger Thalia Theater

Unter dem Motto "Celebration of Life" finden die diesjährigen Lessingtage vom 20. Januar bis 06. Februar 2022 wieder im Hamburger Thalia Theater statt. Es ist die erste Ausgabe der Lessingtage nach der weltweiten Corona-Pandemie, die das Zusammenleben der Menschen grundlegend veränderte.

Entgegen Endlichkeit und Vereinsamung stellen sich die Lessingtage negativen Einflüssen der Pandemie und setzen sich getreu dem Motto "Celebration of Life" für ein Leben voller Freude ein, um das Leben mithilfe von Künsten zu feiern.

"Celebration of Life" impliziert eine andere Sichtweise auf Begebenheiten

Im englischsprachigen Raum fungiert der Ausdruck "Celebration of Life" oftmals als Bezeichnung für eine Trauerfeier. Die Produktionen der Lessingtage 2022 gehen ganz in diesem Sinne auf die Fragilität des Lebens ein. Viele der Veranstaltungen thematisieren extreme Lebensentwürfe - so auch der Auftakt der Lessingtage, bei denen die Aufführung "Der schwarze Mönch" von Kirill Serebrennikov von der unbändigen menschlichen Sehnsucht nach Leben handelt. Andere Produktionen hingegen, heben eine von sozialer Auflösung betroffene Gesellschaft hervor. Das eigene Leben und die Umwelt werden in den Darbietungen infrage gestellt, sodass Sie als Zuschauer bzw. Zuschauerin dazu angehalten sind, die eigene Lebensweise zu hinterfragen.

Die (noch andauernde) Pandemie stellt jüngst eine der größten Herausforderungen unserer Zeit dar. Dennoch werden die Aufgaben der Gesellschaft, des eigenen Lebens und der Umwelt nicht kleiner. Seien Sie bei den Lessingtagen 2022 im Thalia Theater dabei, um eine andere Perspektive auf die Strukturen zu gewinnen, die Ihr Leben bestimmen und um aus grundlegenden Veränderungen das Positive herauszuziehen. Die Künstlerinnen und Künstler der Lessingtage eröffnen Ihnen einen Blickwinkel auf (positiv) veränderbare Strukturen und lassen Sie in freudiger, verärgerter, absurder, künstlerischer sowie musikalischer Art und Weise auf die andauernden Herausforderungen der pandemischen Lage blicken.

Lessingtage 2022 trotz Corona erfolgreich

Die 13. Lessingtage sind wie jedes Jahr mit der "Langen Nacht der Weltreligionen" zu Ende gegangen. Mit Beginn des 20. Januars hatte das Festival mit zwei internationalen Eigenproduktionen begonnen. Daraufhin folgten ausgewählte Gastspiele sowie Festivalerfolge aus ganz Europa. Auch Lesungen, Ausstellungen, zahlreiche Talk-Formate, Konzerte und künstlicherische Aktionen von Jugendlichen standen im Rahmen der 13. Lessingtage mit auf dem Programm.

Das Format fand sowohl live als auch analog statt. Die Eröffnung der internationalen Produktionen, darunter Tschechows „Der schwarze Mönch“ und Toshiki Okadas „Doughnuts“, kamen gut beim Publikum an: „Das waren Sternstunden des Theaters“, so Joachim Lux, Indendant. „Das Motto ‚Celebration of Life‘ hat sich komplett eingelöst, wir freuen uns auf eine bessere Zukunft!“

Hier gibt es einen Rückblick sowie weitere Informationen zu den 13. Lessingtagen im Thalia Theater Hamburg.

Mehr zum Thema

Alsterarkaden mit Blick auf Rathaus
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altstadt & Neustadt

Den historischen Kern der Altstadt prägen viele traditionelle Bauten wie das Hamburger Rathaus und die Handelskammer sowie Gassen und Brücken, die sich bis zur HafenCity erstrecken. In der Neustadt zwischen Laeiszhalle und Jungfernstieg findet man hingegen elegante Flaniermeilen bekannte Modedesigner und Galeristen – mit Blick auf die Alster.

Altstadt & Neustadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Schlagermove
© Hossa Hossa Veranstaltungsges

Schlagerspektakel in der Hansestadt Schlagermove

Hamburg feiert das Festival der Liebe: Die Nr. 1 aller europäischen Schlagerspektakel, der Hamburger Schlagermove, ist eine Party der absoluten Superlative. Zwei Tage lang verwandelt sich die Hansestadt in eine bunte Feiermeile.

Schlagermove
kinobesuch_c-unsplash-erik-witsoe
© Unsplash / Erik Witsoe

Filmkultur in Hamburgs Kinos 31. Filmfest Hamburg

Das Filmfest Hamburg jährt sich im Jahr 2023 bereits zum 31. Mal. Jedes Jahr im Herbst begeistert es zahllose Kinofans in zehn Tagen auf zehn Leinwänden mit ca. 70 nationalen und internationalen Spiel- und Dokumentarfilmen als Welturaufführung, Europapremiere oder deutscher Erstaufführung.

31. Filmfest Hamburg
oohh! FreizeitWelten
© Hamburg Messe und Congress / Stephan Wallocha

Messe rund um Freizeitaktivitäten oohh! FreizeitWelten

Die schönste Zeit des Jahres beginnt auf der oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe in Hamburg. Unter einem Dach sind sechs Spezialmessen für verschiedenste Freizeitaktivitäten vereint.

oohh! FreizeitWelten

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken