Pony Bar

pony-bar_front_c-2018_tschreiber
© T. Schreiber
pony-bar_front_c-2018_tschreiber
© T. Schreiber

Gegründet von einer studentischen Initiative ist die Pony Bar mehr als nur ein Ort der Gastronomie. Abends verwandelt sich das Café in eine Kneipe, in der nicht allein Bier, Wein und Cuba Libre ausgeschenkt, sondern ein reichhaltiges Kulturprogramm angeboten wird.

Der universitäre Brauch, nach dem Lehrveranstaltungen grundsätzlich zu spät beginnen, hat eine ganz natürliche Erklärung: Bevor sich die Hörsäle füllen, müssen sich die Studierenden und Lehrenden schließlich noch einen Kaffee und ein Franzbrötchen einverleiben. Wo ginge dies besser als in der nahegelegenen Pony Bar?

Unter die Geräuschkulisse des Kickers mischen sich die Fachgespräche der Lerngruppen, das Geplauder der Zuspätkommer und das Geräusch der Löffel in den Milchkaffeetassen (2,40 Euro). Tagsüber gibt es hier alles, was man so braucht, wenn Zeit für eine Pause ist: Ingwertee, Laugenstange, Rhabarberschorle. Und natürlich Bionade: Denn im studentischen Milieu der Hansestadt hat das, was inzwischen als Bionade-Biedermeier bekannt bis verschrien ist, seinen kulturellen Ursprung.

Von der bürgerlichen Saturiertheit, wie man sie aus dem Prenzlauer Berg in Berlin kennt, ist man in der Pony Bar buchstäblich meilenweit entfernt. Gegründet von einer studentischen Initiative ist die Pony Bar mehr als nur ein Ort der Gastronomie. Abends verwandelt sich das Café in eine Kneipe, in der nicht allein Bier, Wein und Cuba Libre ausgeschenkt, sondern ein reichhaltiges Kulturprogramm angeboten wird. Singer/Songwriter geben im Hinterzimmer heimelige Konzerte, Rapper greifen zum Open Mic, Jazzer setzen sich ans betagte Klavier. Ausstellungen und Lesebühnenveranstaltungen runden das Angebot ab. Und sonntags nimmt man Platz auf Omas Clubsesseln und lauscht der Fanfare von Klaus Doldinger: Der Tatort beginnt!

Zu solchen Anlässen wird es natürlich voll, ebenso am Wochenende, wenn DJs auflegen und gefeiert wird. Tagsüber findet man leichter einen Platz, vor allem im Sommer, wenn man draußen sitzen kann: Da bleibt man gern eine Viertelstunde länger – denn nicht im Hörsaal, sondern vom Leben lernen wir!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

JETZT BUCHEN Unsere Hamburg Angebote

Bahnhit

  • Übernachtungen im Hotel inkl. Frühstück
  • Hin- und Rückfahrt im ICE (je nach gebuchter Klasse)
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von € 26,50
Bahnhit
Zum Angebot
ab 185,00

3 Nächte zum Preis von 2

  • Übernachtung im Hotel
  • inklusive Frühstück
  • Hamburg CARD - im Wert von € 26,50
3 Nächte zum Preis von 2
Zum Angebot
ab 90,00
<

Mehr zum Thema

© Marius Röer

Bars & Kneipen

Den Abend bei einem kühlen Getränk entspannt ausklingen lassen oder die Nacht durchtanzen - wir verraten euch die besten Hotspots!

Bars & Kneipen
<

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

fabrik_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography

Kultur für alle FABRIK

Eines der wohl bekanntesten Kultur- und Kommunikationszentren Deutschlands befindet sich in dem Gebäude einer ehemaligen Maschinenfabrik in Hamburg Altona.

FABRIK
nachtleben_c-pixabay-bridgesward
© Pixabay / Bridgesward

Unterm Strich

„Hamburg lieben. Hamburg helfen.“, so lautet das Motto des weltweit ersten Spendenclubs: dem Hamburger „Unterm Strich“.

Unterm Strich
2852_hoersaal
© Isabel Zettwitz

Bar im Retro-Style Hörsaal

Die Begeisterung von Hamburger Bar-Betreibern für Inneneinrichtungen, die einen gewissen Sixties- und Seventies-Geist atmen, will einfach nicht abreißen.

Hörsaal

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken