© Copyright by Geheimtipp Hamburg

Mit dem StadtRAD-Lastenrad durch Hamburg

Radporterin #3

Radporterin Lara unterwegs in Hamburg StadtRAD verleiht Lastenräder

Radporterin Lara ist mit dem Fahrrad in Hamburg unterwegs und berichtet euch von den spannendsten Geschichten, Projekten und Menschen, die sich in unserer Stadt für das Fahrradfahren einsetzen. Geht mit Lara auf Entdeckungstour und erfahrt, warum Hamburg vom Fahrrad aus doppelten Spaß macht.

© Copyright by Geheimtipp Hamburg

Zu den wenigen Dingen, die im Leben sicher sind, gehört für nahezu alle von uns das Einkaufen dazu. Dabei stehen wir immer wieder vor demselben Dilemma: Gehen wir mehrmals in der Woche einkaufen und verschwenden gefühlt Stunden mit dem Anstehen an der Kasse? Oder machen wir einen Wocheneinkauf, den wir entweder mühselig in zahllosen Tüten und Taschen nach Hause schleppen oder in unser Auto verfrachten, mit dem wir dann ewig auf der Suche nach einem Parkplatz durch unsere Wohngegend fahren? Da scheint es auf den ersten Blick nur eine Lösung zu geben: Einkaufsroboter.

Weil wir aber noch nicht so weit sind, stellt euch Radporterin Lara eine Alternative vor, die fast so gut – oder vielleicht sogar besser – ist.  Neben seinen mehr als 3.100 Leihrädern bietet StadtRAD nämlich auch 20 knallrote Lastenräder an. Hier finden alle Tüten und Taschen im Handumdrehen einen Platz und wir können uns umweltschonend und dennoch komfortabel fortbewegen. Bei Bedarf unterstützt uns außerdem ein praktischer Elektromotor beim Radeln. Die Pedelecs können an unterschiedlichen Stationen in der ganzen Stadt ausgeliehen werden.

© Copyright by Geheimtipp Hamburg

Laras Tour startet an der Apostelkirche in Eimsbüttel, denn hier befindet sich eine der StadtRAD-Stationen, in der auch ein Pedelec seinen Heimathafen hat. Vor einer Stunde hat Lara das Bike bereits für einen kleinen Betrag reserviert, der später mit der Fahrt verrechnet wird. Mit der StadtRAD-App wählt Lara das Bike aus, checkt kurz den Ladestand des Akkus auf dem Display am Lenker, schnappt sich ihren Helm und schon kann es losgehen. Heute nimmt Lara ihre Hündin Lotta entlang des Kaifu-Kanals mit. In der Ladebox befinden sich verstellbare Gurte, mit denen auch zwei Kinder bis zu sieben Jahren angeschnallt und durch die Gegend gefahren werden können.

© Copyright by Geheimtipp Hamburg

Mit dem Lastenrad und Lotta fährt Lara zum Einkaufen in die Lindenstraße und zum nachhaltigen Krämerladen Monger in der Wrangelstraße – der Top-Adresse für unverpackte Lebensmittel. Auf dem Rückweg wird es ihr langsam zu anstrengend, also schmeißt sie den Elektroantrieb an und ist jetzt mit bis zu 22 km/h unterwegs. Das Lastenrad muss Lara dort wieder abgeben, wo sie es ausgeliehen hat, damit es wieder aufgeladen werden kann. Bis zu ihrer nächsten Spritztour können nun viele andere Hamburger:innen mit dem Pedelec einkaufen fahren oder ihre Kinder von der Kita abholen.

© Copyright by Geheimtipp Hamburg

Das StadtRAD-Lastenrad zusammengefasst:

  • Die aktuell 20 verfügbaren Lastenräder können in Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, Hamburg-Nord und Wandsbek ausgeliehen werden.
  • Neben eurem eigenen Gewicht könnt ihr sie mit zusätzlichen 60 Kilo beladen – 45 Kilo in der Ladebox und 15 Kilo auf der Gepäckschale.
  • Bei schlechtem Wetter könnt ihr eure Einkäufe in der Ladebox außerdem mit einer Plane abdecken.
  • Die erste halbe Stunde ist umsonst, danach kostet jede Minute 10 Cent. Für 24 Stunden bezahlt ihr nur 24 Euro.
  • Dreht vor eurer ersten Fahrt am besten ein paar Runden ohne Fracht. So bekommt ihr ein Gefühl dafür, wie sich das Lastenrad bei Kurven und beim Bremsen verhält.

JETZT LESEN Das könnte dich auch interessieren

© Copyright by Geheimtipp Hamburg

Mit der alten U3 über Hamburgs Radwege Radporterin #4

Nachdem im Jahr 2017 die alten Hamburger U-Bahnen ausgemustert und ersetzt wurden, wurde einem alten Waggon ein neues Leben geschenkt. Als U3-Fiete fahren die Einzelteile der Bahn heute über Hamburgs Fahrradwege. Die U3 macht heute aber auch wegen aufwendiger Modernisierungsarbeiten von sich reden.

Radporterin #4
© Copyright by Geheimtipp Hamburg

Wie steht’s eigentlich um die Velorouten? Radporterin #2

Radporterin Lara ist auf Hamburgs Velorouten unterwegs, um sich den Ausbau von Hamburgs Fahrradinfrastruktur genauer anzuschauen. Über die neuen breiten Fahrradstreifen freuen sich nicht nur Pendler:innen, sondern auch Ausflugsgäste.

Radporterin #2
Elbstrand
© ThisIsJulia Photography

Hamburg in 72 Stunden

Sie verbringen drei Tage in Hamburg und sind auf der Suche nach Must-Dos? Die Tipps unserer Hamburger zeigen, was man auf keinen Fall verpassen sollte, und wo man ruhig etwas mehr Zeit für einplanen kann.

Hamburg in 72 Stunden

FOLLOW US @hamburgahoi

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um die Social-Media-Teaser zu laden!

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Social-Media-Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.

Mehr Informationen

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken