+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren

Schlepper FAIRPLAY VIII Vom Schlepper-Pionier zum Denkmal

schlepper_fairplay_viii_elphi_foto_dabelstein
© Stiftung Hamburg Maritim
schlepper_fairplay_viii__2146_foto_stiftunghamburgmaritim_dirkpassehl
© Stiftung Hamburg Maritim
schlepper_fairplay_viii_seitenansicht_foto_dabelstein
© Stiftung Hamburg Maritim

40 Jahre war der flinke kleine Schlepper FAIRPLAY VIII im Einsatz, bis er 2002 den neuen Containerschiffen nicht mehr gewachsen war. Seitdem betreibt die Stiftung Hamburg Maritim das Schiff als Traditionsschiff.

Mit 600 PS und 12 t Pfahlzug zählte der Schlepper FAIRPLAY VIII in den 1960er- und 70er-Jahren zu den Hightech-Fahrzeugen seiner Art. Der kleine Kraftprotz diente überwiegend im Hamburger Hafen als Assistenzschlepper, aber auch als zuverlässiges Bergungsfahrzeug wurde er gelegentlich eingesetzt.

1962 wurde der Einschrauben-Kortdüsenschlepper auf der Werft Theodor Buschmann am Reiherstieg in Hamburg-Wilhelmsburg gebaut. Als eines von sechs Schwesternschiffen war es bis 2002 seine Aufgabe, die "großen Pötte", die in den Hamburger Hafen einliefen, an ihren Platz zu bringen.

Für die ganz großen Pötte zu schwach

Als im Zuge der Containerisierung die Frachtschiffe aber immer wuchtiger wurden, konnte FAIRPLAY VIII schließlich nicht mehr mithalten. Das  „kleine Moped“ wurde für die Bugsieraufgaben zu schwach. 2009 solllte das Schiff dann ausgemustert werden.

Heute als Museumsschiff im Einsatz

Heute sorgen die ehrenamtliche Helfer mit viel persönlichem Engagement für die laufende Pflege und Instandhaltung des Schleppers. Interessierten steht die FAIRPLAY VIII am Liegeplatz Sandtorhafen zur Besichtigung und auch für eine Elbfahrt frei. Zudem können auch Feierlichkeiten auf dem ehemaligen Schlepper-Pionier ausgerichtet werden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Mehr zum Thema

Rickmer Rickmers
© ThisIsJulia Photography

Museumsschiffe im Hamburger Hafen Historische Schiffe

Zahlreiche Museumsschiffe verteilt im Hamburger Hafen verkörpern das maritime Erbe der Hansestadt an der Elbe. Entdecken Sie die schönsten historischen Schiffe in Hamburg.

Historische Schiffe
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait HafenCity & Speicherstadt

Der weltgrößte historische Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe. Auf der anderen Seite, Richtung Elbufer, blickt man auf die moderne Architektur der HafenCity, die stetig weiterwächst und mit ihr das Stadtbild. Wohin das Auge auch reicht – hier ist er immer ganz präsent – der Blick auf den Hafen.

HafenCity & Speicherstadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

elbfischkutter_greta_2018_stiftunghamburgmaritim_foto_thees_fock
© Stiftung Hamburg Maritim

Viel mehr als ein Holzschiff Elbfischkutter GRETA

GRETA gehört zu den letzten erhaltenen und aus Holz gebauten Elbfischkuttern, die ausschließlich unter Segeln betrieben wurden. Heute dient die GRETA, die auch Lüttfischkutter genannt wird, der Förderung des seglerischen Nachwuchses im Hanseatischen Segelclub e.V.

Elbfischkutter GRETA
hafencity_magellanterrassen_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography

Maritimes Flair in der HafenCity Magellan-Terrassen

Die Magellan-Terrassen stellen einen von vielen Freiräumen in der HafenCity dar, die mit beeindruckender Architektur und einem unwiderstehlichen Charme zwischen Tradition und moderne zum entspannen einladen.

Magellan-Terrassen
museumshafen-oevelgoenne_c-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia-Photography

Malerischer kleiner Hafen an der Elbe Museumshafen Oevelgönne

Der Museumshafen Oevelgönne ist ein wunderbares Ausflugsziel für Jung und Alt am Elbstrand.

Museumshafen Oevelgönne

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken