© ThisIsJulia Photography
© ThisIsJulia Photography
© ThisIsJulia Photography
© ThisIsJulia Photography
© ThisIsJulia Photography
© ThisIsJulia Photography

Deichstraße

Auf vergangenen Pfaden

Schon beginnend im 17. Jahrhundert wurden die Kontor- und Wohnhäuser der Deichstraße errichtet – einer alten Kaufmannsstraße, die heute zahlreiche hervorragende Restaurants und Kneipen beherbergt.

Die Deichstraße mit ihren Restaurants und Boutiquen versprüht typisch hanseatischen Flair und ist nur wenige Schritte vom Rathausmarkt entfernt, direkt neben der historischen Speicherstadt. 

Zum Schlendern und Genießen

Alteingesessene Traditions-Restaurants prägen die Deichstraße. Zu den bekanntesten Adressen zählen das und der Deichgraf. Das benachbarte Ti Breizh, zu Deutsch „Haus der Bretagne“, wird von französischen Einflüssen geprägt. Noch relativ neu in der historischen Straße ist die North Coast Coffee Roastery, die für feinsten Kaffee aus eigener Röstung steht.  

Reise in die Vergangenheit

Im Jahr 1842 wütete der Große Brand in Hamburg und zerstörte weite Teil der Stadt. Die Deichstraße zählt neben wenigen anderen Gassen zu den letzten Überbleibseln des historischen Hamburgs. Wer mehr über die Geschichte der Freien und Hansestadt Hamburg erfahren möchte, sollte das Museum für Hamburgische Geschichte besuchen.

Kurz & Knapp

  • Wo zwischen Rathausmarkt und Speicherstadt
  • Wann ob bei Regen oder Sonne, immer einen Spaziergang wert
  • Früher Kaufmannsstraße, Kontor- und Wohnhäuser
  • Heute ideal zum schlendern – Restaurants, Cafés 

Mehr zum Thema

Deichstraße
© ThisIsJulia Photography

Auf Tuchfühlung mit der Geschichte Historische Straßen

Cremon, Deichstraße, Peterstraße, Bäckerbreitergang, Reimerstwiete: Schlendern Sie durch Hamburgs historische Gassen!

Historische Straßen
Alsterarkaden mit Blick auf Rathaus
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altstadt & Neustadt

Den historischen Kern der Altstadt prägen viele traditionelle Bauten wie das Hamburger Rathaus und die Handelskammer sowie Gassen und Brücken, die sich bis zur HafenCity erstrecken. In der Neustadt zwischen Laeiszhalle und Jungfernstieg findet man hingegen elegante Flaniermeilen bekannte Modedesigner und Galeristen – mit Blick auf die Alster.

Altstadt & Neustadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

© ThisIsJulia Photography

Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst Alter Elbtunnel

Als der St. Pauli Elbtunnel, der auch liebevoll "Alter Elbtunnel" genannt wird, 1911 eröffnet wurde, war er eine technische Sensation. Heute ist er ein nostalgisches und gut gepflegtes Stück Hamburger Geschichte – und feierte bereits sein 100-jähriges Jubiläum.

Alter Elbtunnel
© ThisIsJulia Photography

Schifffahrts- und Marinegeschichte Internationales Maritimes Museum

Der Kaispeicher B in der Hamburger Speicherstadt beherbergt die weltweit größte private Sammlung maritimer Kostbarkeiten aus 3.000 Jahren Schifffahrts- und Marinegeschichte.

Internationales Maritimes Museum
© ThisIsJulia Photography

Hamburgs "Tele-Michel" Fernsehturm

Allüberragend! Aus jedem Winkel der Stadt kann man ihn gut erkennen: Hamburgs Fernsehturm, oder wie ihn die Einwohner auch liebevoll nennen den "Tele-Michel". Der Fernsehturm ist eines der Wahrzeichen Hamburgs und dient heute nur noch als Funkturm.

Fernsehturm

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!