hamburger_kunsthalle_foto_ralf_suerbaum
© Ralf Sürbaum
kunsthalle_altbau_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography
kunsthalle_altbau_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography
kunsthalle_altbau_c-2018-thisisjulia-photography-9
© ThisisJulia Photography
kunsthalle_neubau_c-2018-thisisjulia-photography-4
© ThisisJulia Photography
kunsthalle_altbau_c-2018-thisisjulia-photography-5
© ThisIsJulia Photography

Hamburger Kunsthalle

Von alten Meistern zur zeitgenössischen Kunst

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den bedeutendsten und größten Kunstmuseen Deutschlands. Ihre erstklassige Sammlung führt die Besucher durch 8 Jahrhunderte. 2019 wird ein runder Geburtstag gefeiert: Vor 150 Jahren wurde die Kunsthalle für die Öffentlichkeit geöffnet.

Mit ihrer international einmaligen Sammlung hat sich die Hamburger Kunsthalle zu einem der größten und bedeutungsvollsten Kunstmuseen in Deutschland etabliert. Kaum ein anderes Haus bietet einen so eindrucksvollen Rundgang durch die Europäische Kunstgeschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart. 1846 machten sich die Mitglieder des Hamburger Kunstvereins für ein Kunstmuseum in der Hansestadt stark. Durch Spenden der Hamburger Bürger wurde dann der Bau einer Kunsthalle ermöglicht, die 1869 eröffnete. Durch Stiftungen wie der Campeschen Historischen Kunststiftung und der Freunde der Kunsthalle e.V. werden die verschiedenen Sammlungen bis heute vergrößert. In der Kunsthalle Hamburg setzt man sich nicht nur für die Kunst der Gegenwart ein, auch die Erhaltung alter Kunst steht im Fokus. Neben den Sammlungen begeistern zudem faszinierende Sonderausstellungen BesucherInnnen aus aller Welt.

Die Sammlungen der Kunsthalle Hamburg

In der Sammlung der Alten Meister liegt der Schwerpunkt auf vier Bereichen: die Norddeutsche Kunst um 1400, die Holländische Malerei im 17. Jahrhundert, Italienische Malerei von 1350 bis 1800 und die Französische Malerei des 17. bis 18. Jahrhunderts. Zu sehen sind Gemälde der Alten Meister wie Rembrandt, Lucas Cranach d. Ä. und Rubens. Die Galerie des 19. Jahrhunderts zählt zu den bedeutendsten Sammlungen dieser Zeit, die mit der Romantik beginnen und mit Werken des deutschen Impressionismus enden. Hier findet man Gemälde von Künstlern wie Paul Cezanne, Claude Monet und Edouard Manet. 

Die herausragende Sammlung der Klassischen Moderne verfügt über Werke von Max Beckmann, Edvard Munch und Paul Klee. Auch hängen Werke der Künstlergruppe "Blauer Reiter" und der "Brücke" in der Galerie, die unter den Nationalsozialisten als "entartet" galten und von denen einige Werke in dieser Zeit verschwanden. Weitere Höhepunkte sind die holländische Malerei des 17. Jahrhunderts mit Werken von Rembrandt und Ruisdael und die Malerei der deutschen Romantik. Das wohl berühmteste Werk dieser Epoche, der Wanderer von Caspar David Friedrich ist hier neben Gemälden von Philipp Otto Runge und Max Liebermann zu entdecken. Auch eine Mediensammlung und ein Kupferstichkabinett mit über 130.000 Werken gehören zur ständigen Sammlung. Die zeitgenössische Kunst hat ihren Platz in der weithin sichtbaren Galerie der Gegenwart, in der Kunst von 1960 bis heute ausgestellt wird.

Drei Gebäude. Ein atemberaubendes Erlebnis.

Von der Mönckebergstraße aus erreicht man die Hamburger Kunsthalle in nur wenigen Minuten zu Fuß. Die drei markanten Gebäude, die die Hamburger Kunsthalle bilden, fallen sofort ins Auge: der ornamentgeschmückte Backsteinbau von 1869, der neoklassizistische Erweiterungsbau aus hellem Muschelkalkstein von 1919 und der 1997 eröffnete weiße Kubus der Galerie der Gegenwart des Architekten Oswald Mathias Ungers. Nach der spektakulären Modernisierung im Mai 2016 präsentiert sich das Museum von außen mit dem wiederbelebten historischen Haupteingang am Gründungsbau und von Innen erwarten die Besucher rundum erneuerte Sammlungsbereiche und ein repräsentativ ausgestaltetes Foyer. So setzt die Kunsthalle mit ihrer zentralen Lage zwischen Hauptbahnhof und Alster auch architektonisch reizvolle Akzente. Das neu gestaltete Museumscafe DAS LIEBERMANN in der historischen Säulenhalle und das Cafe-Restaurant THE CUBE laden zu einer Verschnaufpause nach einer Entdeckungstour des Museums ein. Von hier aus bietet sich einer der schönsten Blicke über die Binnenalster!

Das Hamburger Kinderzimmer

Auch für die kleinen Gäste wird es in der Hamburger Kunsthalle nicht langweilig. Denn der berühmte Künstler Olafur Eliasson hat im Erdgeschoss der Galerie der Gegenwart etwas ganz Besonderes geschaffen: einen Seh-, Erlebnis- und Spielort, in dem Kinder und Erwachsene gemeinsam Kunst ganz nah entdecken. Der Raum ist angefüllt mit einem pfiffigen Steckspiel, mit dem alle eigene Skulpturen entwerfen und ausstellen können. Kunstwerke alter und neuer Meister sowie vielfältige Spielstationen für alle Sinne regen dazu an, immer wieder neue Formen zu erfinden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD Rabatt

  • Erwachsene: 11,00 € statt 14,00 €, Ersparnis: 3,00 €
  • Kinder unter 18 Jahren frei. 
  • Bei Sonderausstellungen gelten besondere Preise. 

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Künstlerisches Must-Do

© Michael Schunck

3-Tage-Kunstmeilenpass

© Fred Dott

Zur Kunstmeile Hamburg zählen die fünf renommierten Kunsthäuser im Zentrum Hamburgs. Die Hamburger Kunsthalle, das Bucerius Kunst Forum, die Deichtorhallen Hamburg , der Kunstverein in Hamburg und das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg laden in optimaler Lage zwischen Alster und Elbe und in fußläufiger Entfernung zum Flanieren und Entdecken auf der Kunstmeile ein. Sie präsentieren aktuell und lebendig historische und zeitgenössische Kunst.

Hinweis: Der 3-Tage-Pass berechtigt zu unbegrenzten Einlass an drei aufeinanderfolgenden Tagen in alle fünf Häuser. Zur Erfassung der Buchung ist die Auswahl eines Datums erforderlich. Dieses ist nicht relevant für die Gültigkeit des Tickets. Diese beginnt mit dem ersten Ausstellungsbesuch, zu dem es ausgedruckt vorgezeigt werden muss.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
2 Erwachsene
- +
- +

JETZT BUCHEN Unsere Hamburg Angebote

12-Monats-Kunstmeilenpass

  • Must-Have für alle Kunstliebhaber
  • Historische und zeitgenössische Kunst
  • Optimale Lage zwischen Alster & Elbe
  • Fünf renommierte Kunsthäuser
12-Monats-Kunstmeilenpass
Zum Angebot
ab 36,00
Kunstmeilenpass 12 Monate
© Fred Dott

Zur Kunstmeile Hamburg zählen die fünf renommierten Kunsthäuser im Zentrum Hamburgs. Die Hamburger Kunsthalle, das Bucerius Kunst Forum, die Deichtorhallen Hamburg , der Kunstverein in Hamburg und das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg laden in optimaler Lage zwischen Alster und Elbe und in fußläufiger Entfernung zum Flanieren und Entdecken auf der Kunstmeile ein. Sie präsentieren aktuell und lebendig historische und zeitgenössische Kunst.

Hinweis: Der 12-Monats-Kunstmeilenpass berechtigt zum einmaligen Besuch aller fünf Institutionen inkl. Sonderausstellungen und ist für 12 Monate gültig. Zur Erfassung der Buchung ist die Auswahl eines Datums erforderlich. Dieses ist nicht relevant für die Gültigkeit des Tickets. Diese beginnt mit dem ersten Ausstellungsbesuch, zu dem es ausgedruckt vorgezeigt werden muss.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
2 Erwachsene
-+
-+

Künstlerisches Must-Do

Kunsthalle - Eintritt

  • Wichtige öffentliche Kunstsammlungen
  • Werke aus 700 Jahren Geschichte
  • Wechselnde Präsentationen
  • Über 700 ständig ausgestellte Werke
Kunsthalle - Eintritt
Zum Angebot
ab 14,00
Hamburger Kunsthalle
© ThisIsJulia Photography

Die drei markanten Gebäude der Hamburger Kunsthalle beherbergen eine der wichtigsten öffentlichen Kunstsammlungen Deutschlands mit Werken aus sieben Jahrhunderten Kunstgeschichte. In wechselnden Präsentationen der renommierten Sammlungsbestände werden die Entwicklungen der Kunst vom Mittelalter bis heute gezeigt. Mehr als 700 Werke sind ständig ausgestellt. Insbesondere in der „Galerie der Gegenwart“ sind zeitgenössische Positionen zu sehen.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
2 Erwachsene
-+
-+
<

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Kulturelle Highlights in Hamburg

Als echter Kultur-Fan sind Sie auch in Hamburg auf der Suche nach ganz besonderen Highlights? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Wir zeigen Ihnen unsere kulturellen TOP-Highlights.

Kulturelle Highlights in Hamburg
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altstadt & Neustadt

Den historischen Kern der Altstadt prägen viele traditionelle Bauten wie das Hamburger Rathaus und die Handelskammer sowie Gassen und Brücken, die sich bis zur HafenCity erstrecken. In der Neustadt zwischen Laeiszhalle und Jungfernstieg findet man hingegen elegante Flaniermeilen bekannte Modedesigner und Galeristen – mit Blick auf die Alster.

Altstadt & Neustadt
<

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

museum-fuer-voelkerkunde_aussenansicht_c-arne-bosselmann
© Arne Bosselmann

Museum am Rothenbaum / Kulturen und Künste der Welt MARKK Hamburg

Im MARKK Hamburg (ehem. Museum für Völkerkunde) erwarten unzählige Fundstücke verschiedener Völker sowie spannende Sonderausstellungen zu Kulturen unterschiedlicher Kontinente die Besucher.

MARKK Hamburg
museum-fuer-hamburgische-geschichte_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography

Museum für Hamburgische Geschichte

Das 1922 am Holstenwall eröffnete Museum für Hamburgische Geschichte ist heute das größte stadtgeschichtliche Museum Deutschlands. Wer wissen möchte, wie aus dem Missionskastell Hammaburg die stolze Hansestadt und das sprichwörtliche Tor zur Welt wurde, ist im Museum für Hamburgische Geschichte richtig.

Museum für Hamburgische Geschichte
deichtorhallen_aussen-abendsonne_c-2018-thisisjulia-photography-6
© ThisIsJulia Photography

Zwei der schönsten Ausstellungsräume Europas. Deichtorhallen

Die Deichtorhallen Hamburg gehören zu Europas größten Kunstausstellungshallen. Dort finden an Kunst und Fotografie Interessierte eine große Vielfalt verschiedener Bilder und interessante Ausstellungen.

Deichtorhallen

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken