+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren

Warburg-Haus Eine Ära der Kulturwissenschaft

Warburg-Haus
© Hamburg Tourismus GmbH / Julia Staron
Warburg-Haus
© Hamburg Tourismus GmbH / Julia Staron

Heute ist das Warburghaus am Rothenbaum ein interdisziplinäres Forum für Kunst- und Kulturwissenschaften.

Das Hamburger Warburg-Haus versteht sich selbst als Impulsgeber der lebendigen Kulturwissenschaft. Die typische Hamburger Architektur zeigt sich stolz und eindrucksvoll. Im Inneren dieser Einrichtung, die in Kooperation von der Aby-Warburg-Stiftung und der Universität Hamburg ihren gesteckten Zielen mit großem Engagement nachkommt, begeistert unter anderem der eindrucksvolle Saal der kulturwissenschaftlichen Bibliothek.

Forscherpersönlichkeiten wie Aby Warburg, Erwin Panofsky und Ernst Cassirer haben die Arbeit dieses Hauses geprägt. Aby Warburg selbst, eher dem kulturwissenschaftlichen Strang als dem kaufmännischen Strang der Warburg Familie zugehörig, hat das Haus nicht nur namentlich geprägt.

Ein Besuch des Warburg-Hauses lohnt sich nicht nur für Kunstwissenschaftler. Die besondere Architektur, der beeindruckende Bibliothekssaal und vor allem die bewegende Geschichte um diese Hamburger Persönlichkeit sind spannend und lehrreich.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Mehr zum Thema

© Geheimtipp Hamburg

Stadtteilportrait Rund um die Alster

Rund um die Außenalster, ein absolutes Highlight unserer schönen Hafenstadt, gibt es viel zu sehen – Gründerzeithäuser und Villenviertel begeistern spazierende Architekturfans, Jogger und Radfahrer. Zum Verweilen laden individuelle Shops, Cafés und Restaurants ein. Ob Sport, Entspannung oder einfach nur flanieren, die Alster ist immer ein wunderbares Erlebnis.

Rund um die Alster

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Warburg-Bank
© Matthias Pens Fotografie

220 Jahre hanseatische Bankgeschichte Warburg-Bank

Die familiengeführte Warburg-Bank ist ein Paradebeispiel für allerbeste hanseatische und kaufmännische Traditionen.

ernst-barlach-haus_c-johannes-beschoner-4
© Johannes Beschoner

Ernst Barlach Haus

Das Museum wurde 1961/62 vom Hamburger Architekten Werner Kallmorgen in der sachlich-funktional orientierten Baugesinnung der Nachkriegszeit entworfen und gebaut.

Ernst Barlach Haus
Freilichtmuseum Rieck Haus
© Bergedorfer Museumslandschaft

Freilichtmuseum Rieck Haus

Darstellung des bäuerlichen Lebens in den vergangenen Jahrhunderten: Alle, die sich für die historischen Gebiete Hamburgs interessieren, sollten einen Besuch des Freilichtmuseums Rieck Haus und des Museums für Bergedorf und die Vierlande nicht scheuen.

Freilichtmuseum Rieck Haus

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken