wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-6
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-4
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-5
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-7
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-9
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-8
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-11
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-12
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-13
© ThisIsJulia Photography
wasserkunst-elbinsel-kaltehofe_c-2018-thisisjulia-photography-14
© ThisIsJulia Photography

Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe im Hamburger Stadtteil Veddel ist ein imposantes Industriedenkmal, artenreicher Naturpark sowie Wasserkunstmuseum.

Besucher der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe können Interessantes zum ehemaligen Wasserwerk erfahren und anschließend einen entspannten Tag im Naturpark genießen.

Ganz im Zeichen der Natur

Ganz im Zeichen der Natur und Umwelt steht die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, deren Hauptziel die Erhaltung des seit 1990 ungenutzten Wasserwerkes auf der Elbinsel Kaltehofe ist. Heute gehören zu dem Komplex ein Museum, ein Naturpark sowie ein Industriedenkmal. Während Geschichtsbegeisterte an dem Museum und dessen Ausstellung zur damaligen Nutzung und Bedeutung des Werkes ihren Spaß haben werden, gibt es für Kinder und Naturfreunde vieles in der Außenanlage zu entdecken, wie beispielsweise den Naturlehrpfad im Naturpark. Außerdem sehr sehenswert ist das Industriedenkmal, eine ehemalige Filtrationsanlage, die während der Choleraepidemie Ende des 19. Jahrhunderts eine zentrale Rolle für die Stadt gespielt hat. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD Rabatt

  • Erwachsene: 3,80 € statt 5,50 € , Ersparnis: 1,70 €
  • Kinder (13-17 J.): 2,00 € statt 3,80 €, Ersparnis: 1,80 €

Partner des Monats: September 2019

Als Partner des Monats bietet Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe im September 2019 allen Hamburg CARD Inhabern vergünstigen Eintritt für 1,00 € an.

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Jetzt die Hamburg CARD kaufen

Mehr zum Thema

entenwerder_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-1
© Geheimtipp Hamburg

Highlights im Hamburger Osten

Erkunden Sie die Highlights in Hamburgs Osten! Die TOP 10 Orte vom Bergedorfer Schloss bis zur KZ-Gedenkstätte Neuengamme finden Sie hier.

Highlights im Hamburger Osten
© Lee Maas / Timo Sommer

Stadtteilportrait Hamburger Osten

Willkommen in Bergedorf, Wandsbek, Hammerbrook und Rothenburgsort! Hier treffen Hafenkräne und Industriekultur in Rothenburgsort und Hammerbrook auf Naturschutzgebiete, Wiesen und Wälder, die an Schleswig-Holstein grenzen.

Hamburger Osten

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

lee_maas_timo_sommer_wilhelmsburg_veddel_atelierhaus_23_3000px_argb_622
© Lee Maas, Timo Sommer

Kreativitiät pur Atelierhaus23

Im Atelierhaus23 haben Künstler aus unterschiedlichen Strömungen einen Ort der Kreativität geschaffen.

Atelierhaus23
hafenmuseum_van-carrier-und-eingang-zum-schaudepot_c-stiftung-historische-museen-hamburg
© Stiftung historische Museen Hamburg

Hafenmuseum

Hamburgs Geschichte als wichtiger Umschlagspunkt der Schifffahrt kann anhand spannender Führungen und vieler Exponate im authentischen Hafenmuseum erlebt werden.

Hafenmuseum
cap-san-diego_sonnenaufgang_c-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography

Ein Stück Hafenpanorama Cap San Diego

Der weiße Schwan des Südatlantiks - Die "Cap San Diego" wurde 1961 als Frachtschiff gebaut und liegt seit 1986 als Museumsschiff mit festem Liegeplatz an der Überseebrücke in Hamburg.

Cap San Diego

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken