WasserForum Hamburg Hier lernt man alles über die Hamburger Wasserversorgung.

wasserforum_c-ulrich-perrey-3
© Ulrich Perry
wasserforum_c-ulrich-perrey-2
© Ulrich Perry
wasserforum_c-ulrich-perrey-4
© Ulrich Perry
wasserforum_c-ulrich-perrey-1
© Ulrich Perry
wasserforum_c-ulrich-perrey-3
© Ulrich Perry

Im WasserForum Hamburg lernt man alles über Wasser - Dabei heißt es nicht nur zuschauen, sondern mitmachen!

Im WasserForum Hamburg dreht sich alles um das kühle Nass: Norddeutschlands größte und modernste Ausstellung zum Thema Wasserversorgung ist, beispielsweise für Familien mit Kindern, immer einen Besuch wert. Wer denkt, dass eine Ausstellung über Wasser eine eher dröge und trockene Angelegenheit ist, täuscht sich: Über drei Etagen hinweg wird auf spannende Art und Weise die Wasserversorgung in Hamburg erklärt.

Nicht nur Zuschauen – mitmachen!

Wie das Wasser durch die Kanalisation bis ins heimische Waschbecken gerät, und wohin es dann wieder verschwindet, wird auch in der Schule erklärt. Doch im WasserForum wird die Theorie anschaulich gemacht. Anhand von Modellen und originalen Anlangenteilen werden die Wege von Regen-, Grund-, Trink- und Abwasser verfolgt, im zweiten Teil der Ausstellung wird die Arbeit im Wasserwerk vorgestellt. Der letzte Teil verdeutlicht, wie das Abwasser wieder ins Klärwerk gelangt. Doch wer Lust hat, braucht nicht nur zuschauen: Durch eine große Zahl an Mitmachstationen wird der Besuch im Wassermuseum zum Erlebnis. Beispielsweise kann ein echtes Siel untersucht werden!

Übers WasserForum hinaus

Sie möchten noch mehr über Wasser in Hamburg erfahren? Wem das moderne Museum im ehemaligen Pumpenhaus des ältesten Wasserturms Hamburgs noch nicht reicht, der kann sich die nahegelegene Wasserkunst auf der Elbinsel Kaltehofe ansehen. Der Besuch lohnt sich auch finanziell: Mit dem Kombiticket spart man beim Eintrittspreis für beide Attraktionen! Die Elbinsel ist nur einen Katzensprung entfernt: Einfach über den Kaltehofer Hauptdeich die Billwerder Bucht überqueren und schon ist man da. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

JETZT BUCHEN Unsere Hamburg Angebote

Bahnhit

  • Übernachtungen im Hotel inkl. Frühstück
  • Hin- und Rückfahrt im ICE (je nach gebuchter Klasse)
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von € 26,50
Bahnhit
Zum Angebot
ab 185,00

3 Nächte zum Preis von 2

  • Übernachtung im Hotel
  • inklusive Frühstück
  • Hamburg CARD - im Wert von € 26,50
3 Nächte zum Preis von 2
Zum Angebot
ab 90,00
<

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

jenisch-haus_aussenansicht_c-sinje-hasheider
© Sinje Hasheider

Austellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte Jenisch Haus

Das Jenisch Haus zählt zu den schönsten historischen Gebäuden Hamburgs und bietet mit dem angrenzenden Landschaftsgarten und atemberaubendem Blick über die Elbe eine kleine Oase für Naturliebhaber.

Jenisch Haus
veddel_ballinstadt-museum_c-2018-thisisjulia-photography-4
© ThisIsJulia Photography

BallinStadt Auswanderermuseum

Das Auswanderermuseum BallinStadt im Hamburger Stadtteil Veddel öffnet seine Pforten und zeigt in seiner Ausstellung die Auswanderungsgeschichte aus vier Epochen.

BallinStadt Auswanderermuseum
kunstverein-in-hamburg_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography

Kunstverein in Hamburg

Wechselnde Ausstellungen zu aktuellen Tendenzen und gesellschaftlich relevanten Themen: 1817 wurde der Hamburger Kunstverein gegründet und gehört damit zu den ältesten Kunstvereinen Deutschlands. Der gemeinnützige Verein widmet sich der Vermittlung zeitgenössischer Kunst und ist eine der ersten Anlaufstellen für Kunstliebhaber in Hamburg.

Kunstverein in Hamburg

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken