Deutsches Schauspielhaus
© ThisIsJulia Photography
Deutsches Schauspielhaus
© ThisIsJulia Photography
Deutsches Schauspielhaus
© ThisIsJulia Photography

Deutsches Schauspielhaus

Deutschlands größtes Sprechtheater

Kultur in klassischer Atmosphäre genießen – im Deutschen Schauspielhaus wird den alten Meistern in neuen Inszenierungen wieder Leben eingehaucht.

Im Deutschen Schauspielhaus arbeiten bedeutende Regisseure des europäischen Raumes, wie Katie Mitchell, Karin Henkel und Christoph Marthaler, Frank Castorf, Rimini Protokoll und René Pollesch. Neben der Erkundung des klassischen Repertoires stehen neue Theaterformen, die Musik, Tanz, bildende Kunst, Wissenschaft, Dokumentation und Fiktion miteinander verbinden, auf dem Programm. Auf dem Spielplan stehen außerdem die Werke von Maxim Gorki oder Franz Grillparzer.

Junges Schauspielhaus

Das junge Schauspielhaus fühlt sich aktuelleren Themen verpflichtet. Ein hochkarätiges Ensemble garantiert in jedem Fall eine gelungene Inszenierung. Mit dem Jungen Schauspielhaus konnte sich zudem eine höchst erfolgreiche Kinder- und Jugendtheatersparte innerhalb des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg etablieren, das mit seinem sechsköpfigen Ensemble auf dem Theatergelände in Altona beheimatet ist. Auf dem Spielplan stehen neben Kinderstücken auch zahlreiche Inszenierungen für junge Erwachsene zu aktuellen politischen Themen.

Weitere Informationen

Der Eingang des Schauspielhauses befindet sich direkt gegenüber dem Hauptbahnhof. Der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) ist zu Fuß in etwa drei Minuten erreichbar. Das klassisch gehaltene, um 1900 erbaute Gebäude ist die Hauptspielstätte. Der Zuschauerraum gilt mit seinen neobarocken Elementen, dem Figurenschmuck und dem roten Gestühl als einer der schönsten Theaterräume Deutschlands. 2013 wurde es zur Eröffnung umfassend saniert. Die Abendkasse ist jeweils ab einer Stunde vor der Vorstellung bis zum Vorstellungsbeginn geöffnet.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Ihre Rabatte

Eintrittskarten

Mit der Hamburg CARD, der Hamburg CARD Local, der Hamburg CARD Premium oder der Hamburg CARD Premium Plus

15% Ermäßigung

Ermäßigungen auf den Normal- bzw. Vollpreis bei Restkarten an der Tageskasse; gültig für Eigen- und Hausproduktionen mit Ausnahme von Premieren, Gastspielen, Sonderveranstaltungen, Weihnachten und Silvester. Ticket-, System- und Vorverkaufsgebühren sind nicht rabattfähig.

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

JETZT ENTDECKEN Veranstaltungen an diesem Ort

Richard the Kid & the King
© 2021 / Monika Rittershaus

Richard the Kid & the King
  • Theater

  • 30.09.2022
  • 19:00
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Die Lange Nacht der ZEIT: Giovanni di Lorenzo spricht mit Eva Menasse
© 2022 / v.l.n.r Jörg Steinmetz; Vera Tammen für DIE ZEIT

Die Lange Nacht der ZEIT: Giovanni di Lorenzo spricht mit Eva Menasse
  • Theater & Bühnenkunst

  • 02.07.2022
  • 17:30
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Édouard Louis: Anleitung ein anderer zu werden
© Christian Werner, Yvonne Schmedemann

Édouard Louis: Anleitung ein anderer zu werden
  • Theater & Bühnenkunst

  • 25.09.2022
  • 20:30
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Die Lange Nacht der ZEIT: Podcast-Live-Aufzeichnung: »ZEIT Verbrechen«
© 2022 / Vera Tammen für DIE ZEIT

Die Lange Nacht der ZEIT: Podcast-Live-Aufzeichnung: »ZEIT Verbrechen«
  • Theater & Bühnenkunst

  • 02.07.2022
  • 20:00
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Die Freiheit einer Frau
© 2022 / Denis “Kooné” Kuhnert

Die Freiheit einer Frau
  • Theater

  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Die Nibelungen – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
© 2019 / Matthias Horn

Die Nibelungen – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
  • Theater

  • 27.09.2022
  • 19:30
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Kindeswohl
© 2021 / Matthias Horn

Kindeswohl
  • Theater

  • 30.06.2022
  • 19:30
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg

Joachim Meyerhoff
  • Theater & Bühnenkunst

  • 26.09.2022
  • 19:30
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Geschichten aus dem Wiener Wald
© 2020 / Arno Declair

Geschichten aus dem Wiener Wald
  • Theater

  • 28.09.2022
  • 20:00
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg
Best of Poetry Slam: Autor*innen Slam Edition
© 2020 / Jan Brandes

Best of Poetry Slam: Autor*innen Slam Edition
  • Theater

  • 28.10.2022
  • 20:00
  • DeutschesSchauSpielHausHamburg

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait St. Georg

Willkommen in St. Georg, einem Hamburger Stadtteil voller Kontraste. Multikulti und bunt hinterm Hamburger Hauptbahnhof, stylisch und hip entlang der Langen Reihe bis zur Alster.

St. Georg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Schmidtchen
© ThisIsJulia Photography

Schmidtchen

Seit über einem Vierteljahrhundert beste Unterhaltung auf Deutschlands berühmtester Meile, der Hamburger Reeperbahn: Mit rund 400.000 Besuchern im Jahr ist das Schmidt – bestehend aus Schmidt Theater, Schmidts TIVOLI und Schmidtchen – Deutschlands erfolgreichstes Privattheater.

Schmidtchen
Harburger Theater
© Joachim Hiltmann

Das Theater für Hamburgs Süden Harburger Theater

Das nahe dem Harburger Rathaus gelegene Harburger Theater ist ein geschichtsträchtiges und vorwärtsgewandtes Theaterhaus, das die Hamburger Theaterszene positiv bereichert.

Harburger Theater
Stage Theater Neue Flora
© Stage Entertainment

Hamburgs größes Musicaltheater Stage Theater Neue Flora

Das im Stil der 1920er-Jahre gebaute Stage Theater Neue Flora befindet sich in direkter Nähe der Holstenbrauerei und gehört mittlerweile zu einem wichtigen Hamburger Wahrzeichen.

Stage Theater Neue Flora

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken