Unilever Haus

unilever-haus_hafencity_c-2018-timo-sommer-lee-maas
© Timo Sommer, Lee Maas
unilever-haus_hafencity_c-2018-timo-sommer-lee-maas-2
© Timo Sommer, Lee Maas
hafencity_unilever-gebaeude_c-roberto-kai-hegeler-13
© Robertro Kai Hegeler

In der Konzernzentrale von des Unilever kann man durch das Gebäude schlendern und nachhaltige Architektur erleben.

Das Haus wurde als eines der ersten Gebäude in der HafenCity entwickelt. Es schwebt wie eine Wolke vor dem Elbufer. Eine Folie ummantelt das Gebäude, gibt ihm Schutz vor Wind und Wetter und sorgt gleichzeitig für Belüftung des Innenraums. Mit dem benachbartem Marco Polo Tower liegt das Gebäude auf einer städtebaulichen Sichtachse, die vom Rathaus aus bis zur Wasserkante führt. Ein über 2.000 qm großes Gründach krönt das Gebäude und bietet ihm zusätzlichen Schutz vor Kälte und Hitze. Im Sommer freuen sich Bienen und andere Insekten über die grüne Oase. 2009 gewann das Unilever Haus den World Architecture Festival Award als das beste Bürogebäude.

Eisschlecken, Kaffee trinken und Spa-Zauber im Artrium

Die spektakuläre Architektur wird im Innenraum fortgeführt. Glaswände sorgen auch hier für Transparenz und geben einen Eindruck von der Arbeitswelt des Großkonzerns. Das Artrium lädt zum Schlendern ein. Kaffee und Eis laden zum Verweilen ein und das Spa sorgt für Verwöhnung.

Tango tanzen vor der Elbe

Im Sommer verwandelt sich die Promenade vor dem Gebäude zur Anlaufstelle für Tangoliebhaber. Regelmäßig erklingen dann sonntags argentinische Gitarrenklänge und das Tanzbein wird vor der Elbe geschwungen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Hamburg CARD

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait HafenCity & Speicherstadt

Der weltgrößte historische Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe. Auf der anderen Seite, Richtung Elbufer, blickt man auf die moderne Architektur der HafenCity, die stetig weiterwächst und mit ihr das Stadtbild. Wohin das Auge auch reicht – hier ist er immer ganz präsent – der Blick auf den Hafen.

HafenCity & Speicherstadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Außenalster
© Matthias Pens Fotografie

Oase in der Stadt Außenalster

Die Alster teilt sich an der Lombardsbrücke in die Binnen- und Außenalster. Insbesondere die Außenalster bietet mit ihren zahlreichen Parks und dem angrenzenden Sportangebot hervorragende Erholungsmöglichkeiten. Die Alsterufer in Harvestehude, Uhlenhorst und Winterhude sind bevorzugtes Wohnquartier der wohlhabenden Hamburger.

Außenalster
St. Michaelis Kirche
© ThisIsJulia Photography

Hamburger Wahrzeichen bekannt als »Michel« St. Michaelis Kirche

Hamburg hat viele große Kirchen – aber nur einen "Michel": Auf seiner Plattform in 106 Meter Höhe bietet sich ein sagenhafter (und luftiger) Blick über Hamburg, den Hafen und das Umland – den sollte man sich nicht entgehen lassen!

St. Michaelis Kirche
u-boot-museum-u-434_landseite_c-2018-thisisjulia-photography-6
© ThisIsJulia Photography

Eines der größten nicht-atomaren U-Boote U-434 U-Bootmuseum

Das russische U-Boot U-434 ist das größte Jagd-und Spionage-U-Boot der Welt und bietet am Rande des Hamburger Hafens einen spannenden Einblick.

U-434 U-Bootmuseum

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken