Informationen zum Coronavirus
Mehr erfahren
Reeperbahn Festival
© Werner Amann
Reeperbahn Festival
© Christoph Eisenmenger
Reeperbahn Festival
© Liesa Meinen
Reeperbahn Festival
© Stefan Malzkorn
Reeperbahn Festival
© Florian Trykowski
Reeperbahn Festival
© Christian Spahrbier
Reeperbahn Festival
© Hinrich Carstensen
Reeperbahn Festival
© Dario Dumancic
Reeperbahn Festival
© Dario Dumancic

Reeperbahn Festival

Newcomer-Musikfestival auf der Reeperbahn

Auch in diesem Jahr lässt es der Kiez wieder ordentlich krachen. Das Reeperbahn Festival 2021 präsentiert rund 350 Konzerte und stellt dabei die kommenden Stars der Musikbranche ins Schaufenster.

Bon Iver, Jake Bugg, Cro, Casper, Biffy Clyro, Boy oder Ed Sheeran – all' diese Namen haben nicht nur mehrere Charterfolge gemeinsam, sondern auch, dass sie kurz vor ihrem großen Durchbruch noch auf den Bühnen des Reeperbahn Festivals das Publikum begeisterten. Wer im September auf dem Hamburger Kiez spielt, das haben die letzten Jahre gezeigt, der hat gute Chancen, schon bald die großen Hallen dieser Welt zu füllen.

Kein Wunder also, dass das Reeperbahn Festival mittlerweile als Europas größtes Clubfestival zu den weltweit wichtigsten Veranstaltungen der Musikbranche gehört. So wurde in den letzten Jahren der internationale Musikpreis ANCHOR an den besten Live-Act des Festivals vergeben. Fans und Besucher dürfen also gespannt sein, wer Nachfolger der Festival-Award-Gewinnern Alyona Alyona wird. Auch dieses Jahr wird die Preisverleihung wieder als krönender Abschluss am letzen Tag des Festivals stattfinden.

Das Reeperbahn Festival 2020 – Kleiner, aber oho

Aufgrund der Corona-Pandemie erwartete die Besucher ein reduziertes Festival mit rund 350 Konzerten und 30 Programmpunkten. Der Fokus lag 2020 auf Künstler aus Europa und Deutschland. Mit dabei waren unter anderem: Billy Nomates, Buntspecht, Calby, Discovery Zone, Drangsal, Gender Roles, Herr D.K. Ilgen-Nur, Ilira, Jan Verstraeten, Joshua Burnside, Molina, Niels Frevert, Shida Shahabi, The Howl & The Hum, Ätna und viele mehr.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kurz & Knapp

  • Wann 16. bis 19. September 2020
  • Wo Hamburg St. Pauli, Reeperbahn
  • Gründungsjahr 2006
  • Eintritt Ab 99 Euro
  • Besucher 40.000
  • Musikstil Indie, Punk, Rock, Electronic, Hip-Hop
  • Nur hier Mit der Band über das Festivalgelände flanieren.

Mehr zum Thema

The Festival Album
© The Festival Album / Kevin McElvaney

The Festival Album Hamburgs Festival-Kultur in bildschöner Fotografie

Der international tätige Hamburger Reportage-Fotograf Kevin McElvaney hat sich einen gesamten Sommer mit seiner Kamera auf den Weg gemacht, um den Festival-Flair in Hamburg und seiner Metropolregion in Bildern festzuhalten.

Magazin
Hamburgs Festival-Kultur in bildschöner Fotografie
Dockville Festival
© mediaserver.hamburg.de / Hinrich Carstensen

Eine Stadt grenzenloser Musikerlebnisse Musikmetropole Hamburg

Es gibt tausend gute Gründe für eine Reise in die musikalische Hansestadt! Hamburg bietet, von Klassik bis Elektro-Festival, von Musikgeschichte bis lebendiger Live-Szene und Clubkultur, die Große Freiheit für großartige Musik.

Musikmetropole Hamburg
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait St. Pauli, Hafen & Reeperbahn

An Hamburgs Stadtküste, der Elbe und dem Hafen, kann man auf Pollern hocken und Schiffe gucken oder sich einfach den rauhen Wind um die Nase wehen lassen. Nur wenige Meter weiter, im Kern des Stadtteils St. Pauli, kann man die in aller Welt bekannte "sündige Meile", die Reeperbahn, erleben.

St. Pauli, Hafen & Reeperbahn

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Altonale 2020
© Thomas Panzau

Lokale und internationale Kulturvielfalt altonale

Die jährlich stattfindende altonale in Hamburg hat sich in den letzten Jahren bei über 500.000 Besuchern als eine der beliebtesten Veranstaltungen im Norden Deutschlands etabliert. Zwei Woche lang dreht sich in Altona alles um Kultur.

altonale
Fischmarkt Hamburg
© ThisIsJulia Photography

Traditionsreicher Wochenmarkt in Altona Fischmarkt

Auf Hamburgs traditionsreichstem Markt wird seit 1703 jeden Sonntagmorgen so ziemlich alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist.

Fischmarkt
Ms Dockville Festival
© MS DOCKVILLE / Axel Schilling

Festivalfeeling in der Hansestadt 14. MS DOCKVILLE Festival

Das Dockville, Hamburgs Festival für Musik und Kunst, feiert 2020 seine 14. Ausgabe. Mit der Präsentation von bildender Kunst und einem musikalischem Line-Up wird das unabhängige Dockville-Team auch 2022 dem Format "Open-Air-Festival" neue Maßstäbe verpassen.

14. MS DOCKVILLE Festival

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken