Levantehaus

levantehaus_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography
levantehaus_c-2018-thisisjulia-photography-6
© ThisIsJulia Photography
levantehaus_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography
levantehaus_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography
levantehaus_c-2018-thisisjulia-photography-7
© ThisIsJulia Photography
levantehaus_c-2018-thisisjulia-photography-5
© ThisIsJulia Photography

Im Levantehaus finden Sie exquisite Läden und Shops vom Café bis zu Mode, von der duftenden Bäckerei bis zum Geschenkshop.

Dem Sonnenaufgang entgegen – so ist die Bedeutung des Wortes „levante“. 1911/1912 von Franz Bach als Kontorhaus errichtet, gibt der erste große Mieter der heutigen Passage ihren Namen, die Deutsche Levante-Linie. Deshalb dient die Sonne als Markenzeichen und ein Sonnensymbol schmückt den Eingang des Backsteinhauses. Bis heute steht das Levantehaus Hamburg für stetigen Wandel in der Stadt.

Diese Atmosphäre wird ergänzt durch exquisite Läden und Shops unterschiedlichster Art, die vom Café bis zur Mode, von der duftenden Bäckerei bis zum Geschenkshop keine Wünsche offen lassen. Namhafte Marken wie Marc O'Polo, Massimo Dutti oder Kiehl's locken mit ihren Angeboten. Bei Leila Olbrich finden Sie Schuhe nach Maß, in der Goldschmiede H. C. Kay ihren individuellen Schmuck, und im Swatch-Shop kann man – Sie erraten es – Uhren erstehen.

Und etwas ganz Besonderes hält die Steiff-Galerie bereit: Die berühmten Stofftiere sind der Hit bei den kleinen Besuchern. Über einen Eingang im Levantehaus erreichen Sie auch das Park Hyatt Hotel, wo Sie im Apples Restaurant & Bar exzellente Kreationen der Küche des Hauses genießen können. Nach einer kurzen Pause am Mönckebergbrunnen können Sie ein paar Muße-Minuten in der 1340 erbauten Jacobikirche einlegen und mit etwas Glück der größten erhaltenen Barockorgel Norddeutschlands lauschen, auf der schon Johann Sebastian Bach spielte.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Hamburg CARD
<

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altstadt & Neustadt

Den historischen Kern der Altstadt prägen viele traditionelle Bauten wie das Hamburger Rathaus und die Handelskammer sowie Gassen und Brücken, die sich bis zur HafenCity erstrecken. In der Neustadt zwischen Laeiszhalle und Jungfernstieg findet man hingegen elegante Flaniermeilen bekannte Modedesigner und Galeristen – mit Blick auf die Alster.

Altstadt & Neustadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

mojo-store_hhlal_c-2017-geheimtipp-hamburg-47
© Geheimtipp Hamburg

Mojo Store

Hamburg hat Style, Hamburg hat Mojo: In dem Szeneladen in der Schanze finden junge Hamburger nicht nur eine Antwort auf die aktuellen Streetwear Trends, sondern auch einen Ort zum Abhängen und Bier trinken in der Sonne!

Mojo Store
jungfernstieg_c-2018-thisisjulia-photography-9
© ThisIsJulia Photography

Flaniermeile an der Binnenalster. Jungfernstieg

Für viele Hamburger und Besucher ist er das Herzstück der Innenstadt: der Jungfernstieg – vielfältige Verbindung zwischen der Binnenalster, umliegenden Geschäften und Sehenswürdigkeiten.

Jungfernstieg
Fischmarkt Hamburg
© ThisIsJulia Photography

In den Wintermonaten jeden Sonntag ab 7 Uhr Fischmarkt

Auf Hamburgs traditionsreichstem Markt wird seit 1703 jeden Sonntagmorgen von so ziemlich alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist.

Fischmarkt

Top-Kundenrezensionen

-1.0 von 5 (1 Rezension)

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken