Klimperkiste Traditionskneipe in der City.

klimperkiste_front_c-2018_tschreiber
© T. Schreiber

Das Geheimnis der Klimperkiste ist, dass sie keines hat. Ganz gleich, ob der Gast in der Klimperkiste eine Grundlage für eine lange Kneipentour schafft oder dort einen letzten Absacker nimmt – er wird nicht enttäuscht.

„Einer geht noch“! Das Ungewöhnlichste an dieser Lokalität sind wohl die Öffnungszeiten, denn hier finden Gäste an manchen Nächten bis vier Uhr, an manchen sogar bis sechs Uhr morgens Einlass. In der Klimperkiste werden nicht nur Bier, Spirituosen oder Cocktails gereicht, auch die Speisekarte ist mit gut 60 verschiedenen Gerichten einen Blick wert. Für einen schnellen Drink gibt es einen kleinen gemütlichen Tresen mit Blick auf die offene Küche, wer länger verweilen will, der nimmt im hinteren Restaurantteil Platz. 

Es ist nicht ganz leicht, das Ambiente zu beschreiben – für ein Restaurant zu unruhig, für eine Spelunke zu sauber und professionell geführt. Fest steht, dass die Klimperkiste seit vielen Jahren solide Gastlichkeit bietet und damit ein beliebter Anlaufpunkt für Tag- und Nachtschwärmer jeder Couleur ist: Je später der Abend, desto gemischter das Publikum, desto lustiger und chaotischer geht es zu. 

Vielleicht sind es die Vielfalt und der gelebte Pluralismus, die diese Kneipe so liebenswert machen: Biertrinker freuen sich über eine reichhaltige Fassbierauswahl von Duckstein über Guinness bis zum Lübzer Pils. Und wer gerne süße Cocktails à la „Swimming Pool“ oder „Sex on the Beach“ trinkt, ist ebenso willkommen wie professionelle Barflies, die auf eine überraschend große Auswahl bester Gins, Wodkas und Whiskys stoßen. Wer Hunger hat, kann gewagte Baguette-Kreationen wie das „Chita-Banana“ mit Banane, Schinken, Gouda und Remoulade ordern, aber auch einen bodenständigen Gemüseauflauf oder eine Gulaschsuppe. 

Das Geheimnis der Klimperkiste ist, dass sie keines hat. Jeder ist willkommen und kann den herzlichen, professionellen Service genießen. Ganz gleich, ob der Gast in der Klimperkiste eine Grundlage für eine lange Kneipentour schafft oder dort einen letzten Absacker nimmt – er wird nicht enttäuscht.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Hamburg CARD
<

Mehr zum Thema

© Marius Röer

Bars & Kneipen

Den Abend bei einem kühlen Getränk entspannt ausklingen lassen oder die Nacht durchtanzen - wir verraten euch die besten Hotspots!

Bars & Kneipen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

5904_kidsimius_prinzenbar_2014_c_heiko_sehrsam
© Heiko Sehrsam

Tanzen unterm Kronleuchter Prinzenbar

Elektro-Parties, Indie-Abende und tolle Konzerte am laufenden Band – damit lockt die Prinzenbar seit jeher zahlreiche Besucher in die Kastanienallee.

Prinzenbar
Herzblut St. Pauli
© Herzblut St. Pauli

Essen, trinken, clubben Herzblut St. Pauli

Herzblut: Ein treffender Name, liegt die „Feierei“ den Paulianern doch wirklich am Herzen. Die Mischung aus Club, Restaurant und Cocktailbar gilt als hervorragender Ausgangspunkt für eine Reeperbahn-Partynacht.

Herzblut St. Pauli
Towerbar

88 Cocktails in 62 Metern Höhe Towerbar

Die Tower Bar befindet sich im Hotel Hafen Hamburg direkt oberhalb der Landungsbrücken. Aus 62 Metern Höhe können Besucher hier den Blick über die Dächer Hamburgs, den Hafen, sowie große und kleine Schiffe schweifen lassen.

Towerbar

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken