+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren
Bücher aus Hamburg
© Christin Hume on Unsplash

Zeit zu lesen

12 Buchtipps mit Hamburg-Flair für Literaturliebhaber

Nicht nur in Person ist Hamburg immer einen Besuch wert – auch auf dem Papier überzeugt die Hansestadt mit ihrem einzigartigen Flair. Wir haben euch unsere liebsten Bücher rausgesucht, die in Hamburg spielen. Ob Krimis vor schummriger Hafenkulisse, Liebesgeschichte am Elbufer oder Reise in die Vergangenheit, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Historische und aktuelle Krimis und Romane zeigen die Entwicklung der Hansestadt.

1. »Die App« – Arno Strobel

Psychothriller »Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.« Hendrik und Linda ziehen gemeinsam in ihr neues Zuhause in Hamburg-Winterhude. Besonderes Highlight: ein Smarthome-System, das absolute Sicherheit verspricht und von überall per App steuerbar ist. Doch als Linda eines Nachts spurlos verschwindet, kommen Hendrik Zweifel auf. Was ist mit Linda passiert, wurde sie entführt? Und wenn ja, wieso hat das Smarthome-System keinen Alarm ausgelöst? Eine nervenaufreibende Suche nach Hinweisen, die Hendrik quer durch Hamburg führt, beginnt. Zur Leseprobe ›

2. »Im schwarzen Wasser« – Petra Oelker

Historischer Kriminalroman Komödiantin Rosina ermittelt wieder im historischen Hamburg! Im mittlerweile elften Band der Reihe wird in der Gerberei an der Kleinen Alster eine Leiche gefunden – schnell stellt sich heraus, dass es sich um Mord handelt. Rosina macht sich mit ihrem Komplizen Weddemeister Wagner dran, herauszufinden, was es mit dem Toten auf sich hat. Dabei nimmt sie uns mit in das Hamburg des späten 18. Jahrhunderts. Petra Oelker schafft es erneut, die Hansestadt im Glanze der Vergangenheit erstrahlen zu lassen und sorgt, trotz spannender Handlung, für ein Gefühl der Entschleunigung in einer heute oft hektischen Stadt. Zur Leseprobe ›

3. »Ripley's Game oder Der Amerikanische Freund« – Patricia Highsmith

Kriminalroman Im dritten Teil der Reihe rund um den Serienmörder Tom Ripley verschlägt es den Amerikaner nach Hamburg. Ripley findet sich im Hamburger Glücksspielmilieu wieder und bekommt es mit der italienischen Mafia zu tun. Zwischen Intrigen, Mord und Bandenkriegen gelingt es Patricia Highsmith, den zweifelhaft-amoralen Charakter ihres Protagonisten wundervoll fragil erscheinen zu lassen.

Buchhandlung Lüders
© Buchhandlung Lüders

Lust zu lesen? Hamburger Buchläden zum Stöbern

Die Macht der Bücher uns zu fesseln, ist nahezu grenzenlos. An grauen Regentagen ist die Sehnsucht nach bunten Abenteuern besonders groß: die perfekte Zeit für ein neues Lieblingsbuch. Wo das auf euch wartet? Wir zeigen euch, die schönsten Hamburger Buchläden, welche zum gemütlichen Stöbern einladen.

weiterlesen

4. »Sturmzeichen« – Boris Meyn

Historischer Kriminalroman Familie Bischop ermittelt in ihrem neunten Fall: Im Jahr 1929 treibt ein toter jüdischer Bankier auf der Alster. Ilka Bischop, Vermieterin des Juden, beginnt zu recherchieren und macht erschreckende Erkenntnisse. Ist ihr Bruder in den Fall verwickelt? Und was ist mit ihrer Freundin, die zunehmend mit dem Gedankengut der Nationalsozialisten sympathisiert? Gefangen im Hamburg der 30er Jahre muss Ilka feststellen, dass längst nicht mehr alles so ist, wie es scheint. Zur Leseprobe ›

5. »Und das Meer gab seine Toten wieder« – Robert Brack

Historischer Kriminalroman Tod und Intrigen in den Reihen der weiblichen Kriminalpolizei im Hamburg der 30er Jahre: Die britische Polizistin Jennifer Stevenson kommt nach Hamburg um zu untersuchen, wieso sich zwei Polizistinnen angeblich das Leben genommen haben. Und wieso wurde die Leiterin der weiblichen Kriminalpolizei suspendiert, obwohl sie laut Aussagen der Polizeibehörde nichts mit den Toden zu tun hatte? Robert Brack nimmt uns mit auf die Spuren eines wahren, bis heute unaufgeklärten Polizeiskandals aus dem Jahre 1931. Zur Leseprobe ›

6. »Meistens kommt es anders, wenn man denkt« – Petra Hülsmann

Liebesroman Büroromanze mit einer ordentlichen Portion Familiendrama, beruflichen Hürden und Hamburg-Feeling: Auch im sechsten Band von Petra Hülsmanns Hamburg-Reihe wird das Leben der Hauptperson wieder ordentlich auf den Kopf gestellt. Nele hat der Liebe den Rücken gekehrt – zukünftig soll ihr Job in einer Hamburger PR-Agentur an erster Stelle stehen. Doch dann kommt alles anders, als sie denkt. Wieso schlägt Neles Herz jedes Mal schneller, wenn ihr Chef den Raum betritt? Zur Leseprobe ›

7. »Der Mann im Strom« – Siegfried Lenz

Romanklassiker Elbtaucher Hinrichs ist seit 20 Jahren Tag für Tag in das Hafenbecken hinabgestiegen, um dort im trüben Wasser seiner Tätigkeit nachzugehen. Im Alter von 60 Jahren und mittlerweile arbeitslos will Hinrichs nicht wahrhaben, dass er für das Tauchen möglicherweise zu alt ist. Er fälscht seine Dokumente und findet eine neue Anstellung. Doch bereits sein erster Tauchgang wird zur Herausforderung.

8. »Trümmerkind« – Mechtild Borrmann

Roman Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann nimmt uns in ihrem Roman Trümmerkind mit auf die Reise in das Hamburg der Nachkriegszeit. Im eisigen Jahrhundertwinter 1946/47 versucht der 14jährige Hanno Dietz, das Überleben seiner Familie mit Steineklopfen, Altmetallsuchen und Schwarzhandel zu sichern. Bei einem seiner Beutezüge findet er in den Trümmern eine Leiche – und daneben einen dreijährigen Jungen. Die Familie nimmt das Kind auf und kommt Jahrzehnte später einem Verbrechen auf die Spur... Zur Leseprobe ›

9. »So was von da« – Tino Hanekamp

Roman Oskar Wrobel betreibt einen Musikclub auf dem Kiez, doch in der Silvesternacht ist ihm so gar nicht nach Feiern zumute. Sein Leben liegt in Ruinen: er hat Schulden, und die Abrissparty des Clubs steht bevor. Doch statt in Selbstmitleid zu versinken, geht in der letzten Nacht des Jahres alles drunter und drüber – beginnend damit, dass ein Ex-Zuhälter seine Wohnung stürmt. Tino Hanekamp portraitiert in seinem Roman den Kiez, voll von Gegensätzen des Hamburger Nachtlebens. Zur Leseprobe ›

Support your Locals

Alle Bücher eignen sich übrigens auch mal perfekt als Geschenk für eure Freunde und Familie, die Hamburg ins Herz geschlossen. Unterstützt mit dem Kauf eines Buches am besten eure lokalen Buchhändler um die Ecke. Sollten die Bücher nicht vorrätig sein, fragt bei eurem Händler nach. In der Regel können die Exemplare auch in wenigen Tagen in die Buchhandlung bestellt werden. So verschenkt ihr Freude und tut Gutes.

10. »ZIEGEL« – Hamburger Jahrbuch für Literatur

Literatur Jedes Jahr kommen über 50 Hamburger Autorinnen und Autoren zusammen, um zu einem bestimmten Motto ein gemeinsames Jahrbuch der Hamburger Literatur herauszugeben. Für die Ausgabe 2021 lautet das Thema "Wir sind Astronauten" – also haben sich die Autor*innen aufgemacht, literarische Weiten zu erkunden und die Leser*innen mit auf eine Reise durch die Hamburger Kulturvielfalt zu nehmen.

11. »Faszination Hamburg« – Martin Elsen

Bildband Hamburg aus der Vogelperspektive erleben könnt ihr im Bildband von Martin Elsen. Der Luftbildfotograf hat sich in die Lüfte über der Hansestadt gewagt und teilt nun in »Faszination Hamburg«, wie die Stadt von oben aussieht. Von Sehenswürdigkeiten über bedeutende kulturelle Orte und unvergessene Sport-Highlights ist es Martin Elsen gelungen, die Vielfalt Hamburgs auf Papier zu bringen.

12. »Die Villa an der Elbchaussee« – Lena Johannson

Roman Lena Johannson nimmt uns mit auf die Spuren der Geschichte einer Schokoladen-Dynastie. Im Hamburg des 20. Jahrhunderts sieht sich Frieda, die Tochter einer traditionsreichen Kaufmannsfamilie, mit einer schweren Entscheidung konfrontiert: ihrem Herzen folgen, oder den Sohn einer befreundeten Handelsfamilie heiraten, um das Vermächtnis des Familienbetriebs zu sichern? Zur Leseprobe ›

JETZT LESEN Das könnte dich auch interessieren

Shopping-Center Hamburg
© ThisIsJulia Photography

Bummeln bei jedem Wetter Schöne Shopping-Center

Einige der schönsten Shopping-Center Europas bieten modernes Ambiente, Gourmetmeilen und eine große Auswahl an Shops und Boutiquen. Wir zeigen euch die schönsten Shopping-Center.

Schöne Shopping-Center
Kuriose Fakten über Hamburg
© ThisIsJulia Photography

Hättet ihr es gewusst? Kuriose und skurrile Fakten über Hamburg

Hättet ihr gedacht, dass die Elbphilharmonie schwerer als der Eiffelturm und die Zahl der aktiven Skifahrer im Hamburger Flachland rekordverdächtig ist? Bei so manchem Fakt haben auch wir nicht schlecht gestaunt. Hier kommt Hamburgs kuriosester Faktencheck.

Kuriose und skurrile Fakten über Hamburg
Concept Store Hamburg
© Jason Briscoe on Unsplash

Stöbern und staunen Concept-Stores für echte Shopping-Fans

Ein Laden, viele Möglichkeiten. Die Hamburger Concept Stores bieten vielfältige Waren auf kleinen Raum. Egal, ob ihr euch selbst etwas gönnen möchtet oder besondere Geschenke sucht: Wir empfehlen diese tollen inhaberinnengeführten Concept Stores zum Stöbern und Staunen!

Concept-Stores für echte Shopping-Fans

FOLLOW US @hamburgahoi

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken