Aktuelle Informationen für Reisende
Mehr erfahren

Kemal-Altun-Platz

Der junge, politisch aktive Student Kemal Altun nahm sich 1983 das Leben, während der Auslieferungsprozess gegen ihn lief. Er war aus der der Türkei vor der Militärjunta geflohen und hatte in Deutschland Asyl gesucht. Der Tod des jungen Mannes mobilisierte in den 1980ern viele Menschen, gegen die Asylpolitik des Bundes zu protestieren, sie trafen sich auf der damaligen Brachfläche In Ottensen. Für die Anwohner heißt der Platz seit dem Kemal Altun Platz. Doch es hat sich viel getan: es ist ein Quartierspark gewachsen Auch wenn der Name nicht offiziell ist, hat die Bezirksverwaltung nun Straßenschilder installiert.

Der junge, politisch aktive Student Kemal Altun nahm sich 1983 das Leben, während der Auslieferungsprozess gegen ihn lief. Er war aus der der Türkei vor der Militärjunta geflohen und hatte in Deutschland Asyl gesucht. Der Tod des jungen Mannes mobilisierte in den 1980ern viele Menschen, gegen die Asylpolitik des Bundes zu protestieren, sie trafen sich auf der damaligen Brachfläche In Ottensen. Für die Anwohner heißt der Platz seit dem Kemal Altun Platz. Doch es hat sich viel getan: es ist ein Quartierspark gewachsen Auch wenn der Name nicht offiziell ist, hat die Bezirksverwaltung nun Straßenschilder installiert.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Hamburg CARD

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

alsterpark_c-hamburg-tourismus-gmbh_06
© Hamburg Tourismus GmbH

Alsterpark

Der große Alsterpark, der am Nordwestufer der Außenalster liegt, ist bei jedem Hamburger sehr beliebt - zwischen Schwänen, Gänsen, Segelschiffen und viel Grün kann man hier wunderbar die Seele baumeln lassen.

Alsterpark
boberger-duenen_c-infohaus-boberg-loki-schmidt-stiftung_04
© Infohaus Boberg Loki Schmidt Stiftung

Boberger Dünen

Eine Sandlandschaft am Rande der Stadt - die Boberger Dünen sind das Zuhause einer vielschichtigen Tierwelt.

Boberger Dünen
wanderer_c-pixabay-hermann
© Pixabay / Hermann

Die Alpen Nordeutschlands Harburger Berge

Südlich der Elbe warten im Hinterland der maritimen Metropole einzigartige Naturräume, in denen es für jede Generation viel zu entdecken gibt - man kann sportlichen Aktivitäten nachgehen, Kultur im Freilichtmuseum genießen, im Wildpark Tiere bestaunen oder einfach nur die herrlichen Ausblicke auf das Elbtal genießen.

Harburger Berge

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken