+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren

Containerhafen Hamburg Waren aus aller Welt

Containerhafen
© Andreas Vallbracht
Containerhafen
© Ottmar Heinze
Containerhafen
© Jan Sieg
Containerhafen
© Ottmar Heinze

An den vier Container-Terminals von Europas zweitgrößtem Containerhafen werden täglich rund 85 Mio. Tonnen Waren verschifft. Und es werden jedes Jahr mehr.

Wer die Hansestadt an der Elbe wirklich kennenlernen möchte, der muss sich ins Wasser begeben, denn neben einer Hafenrundfahrt gehört die Besichtigung des Hamburger Containerhafens zu den Reisehighlights. Hier werden jährlich rund 85 Millionen Tonnen Ware verschifft und mit seinen vier Containerterminals ist er nach Rotterdam der zweitgrößte Containerhafen in Europa. Besucher tauchen ein in eine Welt voller glitzernder Maschinen, haushoher Kräne und riesiger Frachtschiffe.

Die Container-Terminals: Hamburgs Tor zur Welt

Beim Hamburger Hafen zwischen dem Altenwerder und Waltershofer Damm findet an rund 360 Tagen im Jahr rund um die Uhr ein Schauspiel statt, bei dem sich alles um Schnelligkeit und Präzision dreht. Hier werden gigantische Containerschiffe aus über 174 Ländern von sechs Kontinenten be- und entladen. International steht Hamburgs Hafen fast in den Top 10 und nimmt damit eine immens wichtige Rolle für den Welthandel ein.

In kürzester Zeit nehmen Lastkräne die tonnenschweren Container vom Schiff, die dann mit Hubwagen an ihren vorgesehenen Platz gefahren und im Anschluss mit LKW oder der hafeneigenen Bahn abtransportiert werden. Die Erfindung von Containern revolutionierte seinerzeit den Frachtverkehr und in der Hansestadt eröffnete das erste Containerterminal 1968 am Burchardkai, der auch heute noch die größte Umschlaganlage Hamburgs darstellt.

Abenteuer Containerhafen: Besichtigungstour von den Landungsbrücken aus

Alle, die das maritime Hamburg zum Greifen nah erleben möchten, sollten sich eine Besichtigung des Containerhafens nicht entgehen lassen. Für normale Besucher sind die Container-Terminals in Hamburg nicht zugänglich. Viel zu gefährlich wäre es für Sie. Aber von der Elbe aus bei einer Hafenrundfahrt lassen sich die Container-Terminals in Hamburg auch bestauen. Von den Landungsbrücken in St. Pauli nimmt man die Hafenfähre 61 bis zum Anleger Waltershof. Durch die Zollmauer gelangt man auf den Alternwerder Damm, überquert durch die Unterführung die A7 und erreicht dann über die Fußgängerbrücke den Waltershofer Damm.

Für Inhaber der Hamburg CARD ist die Fährfahrt inklusive. Am Ziel angekommen, genießt man einen spektakulären Ausblick auf imposante Containerbrücken, endlos lange Containerlager und riesige Frachter voller bunter Container. Abends wird das Spektakel durch gelbes Flutlicht in eine ganz besondere Atmosphäre getaucht. Erst nachdem man den Containerhafen in Hamburg besucht hat, bekommt man ein realistisches Bild von der Elbmetropole.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Hamburg CARD

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Hamburger Süden

Rund um den Harburger Binnenhafen treffen historischer und moderner Baustil aufeinander. Ein bisschen ähnlich der Hamburger HafenCity. Dagegen hat Finkenwerder noch den gemütlichen Charme eines Fischerdorfs - hier entfaltet sich ein ganz anderes Hamburg, mit ländlichen Zügen. Harburg und Finkenwerder sind übrigens ein guter Ausgangspunkt, um auch die Metropolregion Hamburg zu erkunden.

Hamburger Süden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

internationales-maritimes-museum_c-2018-thisisjulia-photography-5_1
© ThisIsJulia Photography

Heimat des maritimen Museums Kaispeicher B

Der Kaispeicher B, einer der ältesten Speicher in der Speicherstadt und der HafenCity, liegt direkt am Zusammenfluss von Magdeburger und Brooktorhafen und bildet ein einmaliges Entree zum Überseequartier.

Kaispeicher B
luftaufnahme-hafencity_c-2017-doublevision
© DoubleVision

HafenCity

Die HafenCity vereint Vergangenheit und Moderne in einer einzigartigen Symbiose. Ein wahrer architektonischer und kultureller Leckerbissen! Attraktionen wie das Miniatur Wunderland, die Elbphilharmonie und die Speicherstadt locken zum Sightseeing.

HafenCity
Hamburger Hafen
© ThisIsJulia Photography

Hamburgs maritimste Seite Hamburger Hafen

Rund 8.000 Seeschiffe aus aller Welt laufen jährlich den zweitgrößten Hafen Europas an. Vom Hamburger Kreuzfahrtterminal über die Historische Speicherstadt und die Landungsbrücken bis hin zum modernen Containerhafen duftet es nach Freiheit und nach fernen Ländern.

Hamburger Hafen

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken