+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren

Cremon

Cremon
© ThisIsJulia Photography
Cremon
© ThisIsJulia Photography
Cremon
© ThisIsJulia Photography
Cremon
© ThisIsJulia Photography
Cremon
© ThisIsJulia Photography
Cremon
© ThisIsJulia Photography
Cremon
© ThisIsJulia Photography

Der Cremon in der Hamburger Altstadt ist ein Teil der Stadtgeschichte und namensgebende Straße der Cremon-Insel.

Hier gab es einst Speicher und Wohnhäuser am Fleet- und an einer Straßenfront, so dass die Handelsgüter sowohl auf dem Wasser- als auch auf dem Landweg an- und abtransportiert werden konnten.

Was genau Cremon bedeutet ist heute unklar, geht aber möglicherweise auf einen Anwohner oder auf die an eine Mondsichel erinnernde Straßenführung zurück. Erste urkundliche Nennung der Straße ist das Jahr 1251. Die Cremon-Insel umfasst natürlich den Cremon, die Katharinenstraße und Katharinenfleet, Steckelhörn und Bei den Mühren. 

Den Hamburger Brand von 1842 überstand der Cremon unbeschadet, viel jedoch Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg zum Opfer. Dementsprechend sind heute nur noch wenige Gebäude erhalten. Die letzten Speicher stehen in den Hausnummern 33 bis 36.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Mehr zum Thema

Deichstraße
© ThisIsJulia Photography

Auf Tuchfühlung mit der Geschichte Historische Straßen

Cremon, Deichstraße, Peterstraße, Bäckerbreitergang, Reimerstwiete: Schlendern Sie durch Hamburgs historische Gassen!

Historische Straßen
Alsterarkaden mit Blick auf Rathaus
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altstadt & Neustadt

Den historischen Kern der Altstadt prägen viele traditionelle Bauten wie das Hamburger Rathaus und die Handelskammer sowie Gassen und Brücken, die sich bis zur HafenCity erstrecken. In der Neustadt zwischen Laeiszhalle und Jungfernstieg findet man hingegen elegante Flaniermeilen bekannte Modedesigner und Galeristen – mit Blick auf die Alster.

Altstadt & Neustadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Fernsehturm Heinrich-Hertz-Turm
© ThisIsJulia Photography

Hamburgs "Tele-Michel" Fernsehturm

Allüberragend! Aus jedem Winkel der Stadt kann man ihn gut erkennen: Hamburgs Fernsehturm, oder wie ihn die Einwohner auch liebevoll nennen den "Tele-Michel". Der Fernsehturm ist eines der Wahrzeichen Hamburgs und dient heute nur noch als Funkturm.

Fernsehturm
Hafenmuseum
© Stiftung historische Museen Hamburg

Die Geschichte der Schifffahrt Hafenmuseum

Hamburgs Geschichte als wichtiger Umschlagspunkt der Schifffahrt kann anhand spannender Führungen und vieler Exponate im authentischen Hafenmuseum erlebt werden.

Hafenmuseum
st-petri_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography

St. Petri

Hamburgs älteste noch bestehende Kirche liegt direkt an der heutigen Einkaufsmeile Mönckebergstraße und ist benannt nach dem Apostel und Märtyrer Petrus, der mit einem Schlüssel als "Himmelspförtner" dargestellt wird.

St. Petri

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken