+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren
Deichtorhallen - Sammlung Falckenberg
© ThisIsJulia Photography
Deichtorhallen - Sammlung Falckenberg
© ThisIsJulia Photography
Deichtorhallen - Sammlung Falckenberg
© ThisIsJulia Photography
Deichtorhallen - Sammlung Falckenberg
© ThisIsJulia Photography

Deichtorhallen – Sammlung Falckenberg

Die künstlerischen Aktivitäten des Sammlers Harald Falckenberg haben das Klima der Gegenwartskunst in Hamburg in den letzten 15 Jahren entscheidend mitgeprägt.

Seit der Eröffnung im Mai 2008 wurden bis 2010 dort 28 Ausstellungen mit Künstlern wie Paul Thek, Jon Kessler oder Robert Wilson gezeigt, aber auch Themenausstellungen und Sammlungspräsentationen. Die großzügigen Räume ermöglichen es, größere Installationen und multimediale Projekte von Künstlern wie John Bock, General Idea, Thomas Hirschhorn, Mike Kelley, Jon Kessler, Jonathan Meese oder Gregor Schneider zu präsentieren. 

Seit Januar 2011 gehören die Phoenix-Hallen organisatorisch zur Deichtorhallen Hamburg GmbH und werden von dieser unter dem Namen »Deichtorhallen Hamburg – Sammlung Falckenberg« betrieben. Unter der Leitung des Intendanten Dr. Dirk Luckow soll das bewährte Ausstellungskonzept rund um die Sammlung Falckenberg fortgesetzt und um neue Aspekte ergänzt werden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD Rabatt

Sammlung Falckenberg

Mit der Hamburg CARD, der Hamburg CARD Local, der Hamburg CARD Premium oder der Hamburg CARD Premium Plus

Erwachsene: 12,00 € statt 15,00 €; Ersparnis: 3,00 €, Kinder unter 18 Jahren frei

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Künstlerisches Must-Do
Teaser 3 Tage Kunstmeile
© Michael Schunck

3-Tage-Kunstmeilenpass

  • Historische und zeitgenössische Kunst
  • Optimale Lage zwischen Alster & Elbe
  • Fußläufig erreichbar
  • Fünf renommierte Kunsthäuser
3-Tage-Kunstmeilenpass
Zum Angebot
ab 25,00 €*

Mehr zum Thema

© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Hamburger Süden

Rund um den Harburger Binnenhafen treffen historischer und moderner Baustil aufeinander. Ein bisschen ähnlich der Hamburger HafenCity. Dagegen hat Finkenwerder noch den gemütlichen Charme eines Fischerdorfs - hier entfaltet sich ein ganz anderes Hamburg, mit ländlichen Zügen. Harburg und Finkenwerder sind übrigens ein guter Ausgangspunkt, um auch die Metropolregion Hamburg zu erkunden.

Hamburger Süden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Kunstverein in Hamburg
© ThisIsJulia Photography

Kunstverein in Hamburg

Wechselnde Ausstellungen zu aktuellen Tendenzen und gesellschaftlich relevanten Themen: 1817 wurde der Hamburger Kunstverein gegründet und gehört damit zu den ältesten Kunstvereinen Deutschlands. Der gemeinnützige Verein widmet sich der Vermittlung zeitgenössischer Kunst und ist eine der ersten Anlaufstellen für Kunstliebhaber in Hamburg.

Kunstverein in Hamburg
prototyp-automuseum_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography

Sportwagen. Rennfahrerlegenden. Automobile Raritäten. Automuseum Prototyp

Faszination Automobil erleben im Automuseum PROTOTYP: Seltene Sport- und Rennwagen der frühen Nachkriegszeit und Moderne lassen sich barrierefrei bestaunen.

Automuseum Prototyp
bergedorfer-schloss_hamburger-osten_c-2018-timo-sommer-lee-maas-3
© Timo Sommer, Lee Maas

Hamburgs einziges erhaltenes Schloss Bergedorfer Schloss

Das am Billelauf gelegene Bergedorfer Schloss ist Hamburgs einziges erhalten gebliebenes Schloss. Es beherbergt heute ein Museum. Um 1220 gründete Graf Albrecht von Orlamünde in der gestauten Bille eine Wasserburg, die 1227 an die Herzöge von Sachsen-Lauenburg fiel.

Bergedorfer Schloss

*ggf. zzgl. Servicepauschale

Hygieneinformationen und mehr

Bitte beachten Sie folgende Hinweise und Hygieneregeln.

Geöffnet

Reservierung

Reservierung / Online-Ticket empfohlen

Bezahlung

EC-Kartenzahlung möglich
Kreditkartenzahlung möglich
Kontaktlose Bezahlung möglich

Begrenzung der Besucherzahl

Die Besucherzahl ist auf maximal 100 Personen begrenzt.

Wartezeiten

Sollten sich Wartezeiten ergeben, warten Sie bitte innerhalb der auf dem Boden markierten Abstände.

Maskenpflicht

Mund-Nasen-Schutz erforderlich

Hygienevorkehrungen

Während des Besuchs ist ein Abstand von 1,5 Metern zu anderen Besucher*innen einzuhalten. Sie werden gebeten, das vor Ort verfügbare Desinfektionsmittel zu verwenden.

Weitere Informationen

Die Garderobe ist aus Sicherheitsgründen nicht besetzt.

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken