electrum - Das Museum der Elektrizität

electrum_harburg_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photgraphy
electrum_harburg_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photgraphy

Das "electrum - Das Museum der Elektrizität" bietet eine spannende Zeitreise und beste Unterhaltung.

Ohne Strom geht nichts – seit 130 Jahren begleitet uns die Elektrizität durch unseren Alltag. Rund eintausend elektrische Geräte aus dieser Ära können im electrum bewundert werden. Auf einer spannenden Zeitreise begegnen dem Besucher interessante und kuriose elektrische Geräte von früher. Im electrum sind altvertraute sowie längst vergessene Artikel zu bewundern. Tecknik-Interessierte können sich hier auf eine Reise in die Vergangenheit begeben. Zu den interessanten Exponaten gehören u.a. ein altes Röhrenradio, bonbonfarbene Haartrockner, rustikale Grammophone, Schwarzweiß-Fernseher, Klappentoaster und vieles mehr. Darüber hinaus gibt es vom Siemens-Dynamo bis zur „schwebenden Bratpfanne“ viel Erstaunliches und Unbekanntes aus der Welt der Elektrizität zu entdecken.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

JETZT BUCHEN Unsere Hamburg Angebote

Bahnhit

  • Übernachtungen im Hotel inkl. Frühstück
  • Hin- und Rückfahrt im ICE (je nach gebuchter Klasse)
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von € 26,50
Bahnhit
Zum Angebot
ab 185,00

3 Nächte zum Preis von 2

  • Übernachtung im Hotel
  • inklusive Frühstück
  • Hamburg CARD - im Wert von € 26,50
3 Nächte zum Preis von 2
Zum Angebot
ab 90,00
<

Das könnte Sie auch interessieren Weitere Empfehlungen

internationales-maritimes-museum_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography

Internationales Maritimes Museum

Der Kaispeicher B in der Hamburger Speicherstadt beherbergt die weltweit größte private Sammlung maritimer Kostbarkeiten aus 3000 Jahren Schifffahrts- und Marinegeschichte.

Internationales Maritimes Museum
bergedorfer-schloss_hamburger-osten_c-2018-timo-sommer-lee-maas-3
© Timo Sommer, Lee Maas

Hamburgs einziges erhaltenes Schloss Bergedorfer Schloss

Das am Billelauf gelegene Bergedorfer Schloss ist Hamburgs einziges erhalten gebliebenes Schloss. Es beherbergt heute ein Museum. Um 1220 gründete Graf Albrecht von Orlamünde in der gestauten Bille eine Wasserburg, die 1227 an die Herzöge von Sachsen-Lauenburg fiel.

Bergedorfer Schloss
museum-fuer-voelkerkunde_aussenansicht_c-arne-bosselmann
© Arne Bosselmann

Museum am Rothenbaum / Kulturen und Künste der Welt MARKK Hamburg

Im MARKK Hamburg (ehem. Museum für Völkerkunde) erwarten unzählige Fundstücke verschiedener Völker sowie spannende Sonderausstellungen zu Kulturen unterschiedlicher Kontinente die Besucher.

MARKK Hamburg

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

Auf die Merkliste setzen
Merken