Galerie Hengevoss-Dürkop Internationale Gegenwartskunst in Hamburg

© Dr. Kerstin Hengevoss-Dürkop
© Dr. Kerstin Hengevoss-Dürkop
© Dr. Kerstin Hengevoss-Dürkop
© Dr. Kerstin Hengevoss-Dürkop
© Dr. Kerstin Hengevoss-Dürkop

Seit 2002 kann man in der Galerie Hengevoss-Dürkop figurative Gegenwartskunst entdecken. Die Kunstwerke der Galerie stammen sowohl von internationalen als auch nationalen Künstlerinnen und Künstlern.

Die promovierte Kunsthistorikerin Kerstin Hengevoss-Dürkop eröffnete im Jahr 2002 ihre Galerie am Klosterwall. Programm der Galerie ist figurative Gegenwartskunst, in der sich aktuelle Fragestellungen zu künstlerischen Techniken und gesellschaftlichen Themen widerspiegeln.

Die Galerie Hengevoss-Dürkop ist auf nationalen wie internationalen Kunstmessen vertreten und zeigt Kunstwerke von internationalen wie nationalen Künstlerinnen und Künstlern.

Mehr zum Thema

Alsterarkaden mit Blick auf Rathaus
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altstadt & Neustadt

Den historischen Kern der Altstadt prägen viele traditionelle Bauten wie das Hamburger Rathaus und die Handelskammer sowie Gassen und Brücken, die sich bis zur HafenCity erstrecken. In der Neustadt zwischen Laeiszhalle und Jungfernstieg findet man hingegen elegante Flaniermeilen bekannte Modedesigner und Galeristen – mit Blick auf die Alster.

Altstadt & Neustadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

© ThisIsJulia Photography

Von Hamburg aus in die Neue Welt BallinStadt Auswanderermuseum

Das Auswanderermuseum BallinStadt im Hamburger Stadtteil Veddel öffnet seine Pforten und zeigt in seiner Ausstellung die Auswanderungsgeschichte aus vier Epochen.

BallinStadt Auswanderermuseum
© Freilichtmuseum am Kiekeberg

Hier ist Geschichte lebendig! Freilichtmuseum am Kiekeberg

In den Schwarzen Bergen liegt das Freilichtmuseum am Kiekeberg auf einem 12 Hektar großen Freigelände mit über 40 historischen Gebäuden und Gärten, die von der Kultur und der Lebensweise in der Winsener Marsch und der nördlichen Lüneburger Heide erzählen.

Freilichtmuseum am Kiekeberg
© ThisIsJulia Photography

Schifffahrts- und Marinegeschichte Internationales Maritimes Museum

Der Kaispeicher B in der Hamburger Speicherstadt beherbergt die weltweit größte private Sammlung maritimer Kostbarkeiten aus 3.000 Jahren Schifffahrts- und Marinegeschichte.

Internationales Maritimes Museum

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!